Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

8. Lenzerheide Motor Classics vom 14. bis 16. Juni 2019 - Rennsport im Alpenpanorama

Erstellt am 26. April 2019
, Leselänge 3min
Text:
Olivier Chanson/Lenzerheide Motor Classics
Fotos:
Daniel Reinhard 
7
Bruno von Rotz 
14
LMC 
1

Während drei Tagen präsentieren sich über 200 Renn- und Sportwagen sowie Rennmotorräder an den 8. Lenzerheide Motor Classics. Die höchstgelegene Rundstrecke der Welt bietet das perfekte Motorsport-Wochenende an.

Bild Situationsplan Lenzerheide Motor Classics 2019
Situationsplan Lenzerheide Motor Classics 2019

Die jährlich stattfindende Lenzerheide Motor Classics führt wie die Jahre zuvor am Wochenende des 15. und 16. Juni 2019 über eine 2.45 Kilometer lange Rundstrecke, vom Dorfanfang Lenzerheide, am See entlang, bis zur Talstation Rothorn. Zurück gehts über Dieschen Sot zum Dorfanfang.

Bild Shelby Cobra 427 S/C (1966) - Feld 7 - Lenzerheide Motor Classics 2018
Shelby Cobra 427 S/C (1966) - Feld 7 - Lenzerheide Motor Classics 2018

Bei den Rennen handelt es sich um keine Geschwindigkeitsrennen, vielmehr sorgt die eindrückliche Leistung dieser historischen Fahrzeuge für Aufsehen. Zugelassen werden Renn- und Sportwagen bis Baujahr 1993 und Rennmotorräder bis Baujahr 1976. Zusätzlich dazu sind Markenclubs und Raritäten bis Baujahr 1993 am Start.

Abwechslungsreiches Programm

Die Lenzerheide Motor Classics erstrecken sich über das ganze Wochenende. Am Freitag ist das Renngelände ab 12 Uhr offen und das Fahrerlager und Racing Office stehen den Teilnehmern zur Verfügung. Ab 14 Uhr werden die Wagen technisch abgenommen. Nach 18 Uhr findet ein geführter Fahrzeugcorso durch die Lenzerheide statt. Die einzelnen Fahrzeuge werden beim Postplatz im Dorfzentrum vorgestellt und präsentiert. Anschliessend sind die Fahrer zum Apéro eingeladen.

Bild Porsche 356 (1958) - Feld 8 - Lenzerheide Motor Classics 2018
Porsche 356 (1958) - Feld 8 - Lenzerheide Motor Classics 2018

Am Samstag und Sonntagmorgen finden ab 8 Uhr Demonstrationsfahrten aller Klassen statt. Von 12 - 13 Uhr werden die Motoren ruhen, Mittagspause ist angesagt. Ab 13 Uhr werden weitere Demonstrationsfahrten stattfinden.

Von 7.00 bis 18.00 Uhr ist die Strecke grundsätzlich gesperrt. Stündlich ist die Zu- und Wegfahrt während 10 Minuten gewährleistet. Der Verkehr wird umgeleitet.

Bild Maserati 250F (1956) - im Feld 7 - an der Lenzerheide Motor Classics 2016
Maserati 250F (1956) - im Feld 7 - an der Lenzerheide Motor Classics 2016

Das faszinierende Renngeschehen kann in den speziellen Zuschauerbereichen entlang der Strecke kostenlos verfolgt werden. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche kostenlose Plätze für die Zuschauer.

Bild Morris Cooper S (1967) - im Feld 1 - an der Lenzerheide Motor Classics 2016
Morris Cooper S (1967) - im Feld 1 - an der Lenzerheide Motor Classics 2016

Die Fahrer werden jeweils 2 Sitzungen à 25 Minuten an einem Tag haben, am ganzen Wochenende ca. 2 Stunden Gesamtfahrzeit oder fast 100 km fahrerischer Hochgenuss in der Bündner Bergwelt.

Anmeldung nur noch für die Dorfgruppe möglich

Die Felder eins bis acht sind bereits ausgebucht. Anmeldungen sind nur noch für Teilnehmer der Dorf- und Einheimischengruppe möglich, Zuschauen kann man aber garantiert.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite.

Bilder zu diesem News-Artikel

News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
News Bild
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!