Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Toffen Oktober 2020 Auktion
Bild (1/11): 70 Jahre Ferrari wurden auch auf dem Bürkli-Platz gefeiert - Zurich Classic Car Award ZCCA 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Fotogalerie: Nur 11 von total 156 Fotos!
145 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Ferrari

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT Boano (1956-1957)
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT Ellena (1957-1958)
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT Pininfarina (1958-1960)
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT/L Lusso (1962-1964)
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GTE (2+2) (1960-1963)
Coupé, 235 PS, 2953 cm3
 
ZG Events REG Eigenwerbung
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Zurich Classic Car Award 2017 - Begeisterung für Ferrari und Eleganz

    Erstellt am 24. August 2017
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (156)
     
    156 Fotogalerie
    Sie sehen 11 von 156 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    145 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Bereits zum sechsten Mal fand - wie üblich an einem Mittwoch - am 23. August 2017 der Zurich Classic Car Award auf dem Bürkliplatz in Zürich, inmitten des Bankenviertels, statt. Über sechzig edle und elegante Klassiker versammelten sich ab neun Uhr, um sich strengen Punktrichtern zu stellen. Die Jury hatten denn auch keine leichte Aufgabe, selbst für den “Best of Show”, den Gesamtsieg kamen mehrere Fahrzeuge in Frage.

    70 Jahre Ferrari - ein guter Anlass für eine eigene Klasse - Zurich Classic Car Award ZCCA 2017
    © Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

    Vor der Nationalbank

    Angesichts der vor der Nationalbank aufgestellten rollenden Kulturgüter, kam man schnell ins Grübeln, ob denn wohl nun in oder vor der Bank mehr Geld versammelt war. Doch es ging an diesem Concours natürlich weniger um Geld- als um Eleganz-Superlative. Schliesslich sollte der schönste und eindrücklichste Wagen, möglichst mit einer guten Geschichte versehen, gewinnen.

    Fast 110 Jahre alt

    Beim ältesten Wagen handelte es sich vermutlich gleichzeitig auch um den rarsten. Nur wenige Autofirmen waren in Schottland angesiedelt, Dalgliesh-Gullane war eines der Fahrzeuge das in den Jahren 1907 und 1908 von der Haddington Motor Engineering in East Lothian gebaut wurde. Es handelte sich dabei um einen Zweisitzer, angetrieben von einem Einzylinder-De Dion-Motor, der rund 8 PS aus etwa 1,2 Litern Hubraum erzeugte.