Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/69): Aus der Steilwand in die Schikane - 4. Montlhéry Vintage Revival 2017 (© Stephan Traber, 2017)
Fotogalerie: Nur 69 von total 152 Fotos!
83 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Bugatti EB 110 (1991-1995)
Coupé, 560 PS, 3500 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Citroën HY (1958-1981)
Kastenwagen, 42 PS, 1911 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Citroën SM (1970-1972)
Coupé, 170 PS, 2670 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Citroën Mehari (1968-1978)
Freizeitauto, 33 PS, 602 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Citroën Acadiane (1978-1986)
Kastenwagen, 33 PS, 602 cm3
 
 
JM2017:
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    4. Montlhéry Vintage Revival 2017 - Nieselregen und Vorkriegspatina

    25. Mai 2017
    Text:
    Stephan Traber
    Fotos:
    Stephan Traber 
    (152)
     
    152 Fotogalerie
    Sie sehen 69 von 152 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    83 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Am ersten Mai-Wochenende drehte sich in Frankreich eigentlich alles um die Präsidentenwahlen. Alles? Nicht ganz. In einem Vorort von Paris hiessen die Hauptakteure nicht Macron oder Le Pen, sondern Bugatti, Delage oder Amilcar. Aber auch Nichtfranzosen wie Frazer-Nash, Maserati oder Morgan waren ein Thema.

    Les Bleues - französische Rennfahrzeuge unter sich - 4. Montlhéry Vintage Revival 2017
    © Copyright / Fotograf: Stephan Traber

    Auf der historischen Rennstrecke von Linas-Montlhéry, südlich von Paris, interessierten sich Teilnehmer und Zuschauer am 4. Vintage Revival ausschliesslich für Vorkriegsfahrzeuge. Wer durch die Unterführung in das Innengelände fuhr, drehte das Rad der Zeit zurück und tauchte in die Welt des Vorkriegmotorsports ein.

    Besucherfahrzeuge mit der Steilwand im Hintergrund - 4. Montlhéry Vintage Revival 2017
    © Copyright / Fotograf: Stephan Traber

    Das Autodrome von Linas-Montlhéry bildete die ideale Kulisse für diese einzigartige Veranstaltung. Seit 2011 wir die Veranstaltung im Zweijahres-Rhythmus durchgeführt. Während die ersten Ausgaben noch im fast intimen Rahmen über die Strecke gingen war am 6. und 7. Mai 2017 das Zuschauerinteresse schon sehr gross.

    Bugatti T35B GP (1935) - am 4. Montlhéry Vintage Revival 2017
    © Copyright / Fotograf: Stephan Traber

    Auch die Startliste war kräftig gewachsen. So drehten auf der epochalen Rennstrecke mit den beiden gewaltigen Steilwandkurven über 450 Autos, Three Wheeler oder Motorräder aus den Jahren 1903-1939 ihre Runden.

    Rekordfahrten in Montlhéry

    Die im Jahre 1924 gebaut Anlage setzte damals Massstäbe. Zwei riesige Steilwandkurven mit 500 Metern (!) Durchmesser werden durch zwei Geraden mit 180 Metern Länge verbunden was eine Streckenlänge von 2548 Meter ergibt. Die Anlage liess damals eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 220 km/h zu, sofern die Fahrer am obersten Rand der Bahn blieben. Entsprechend prädestiniert war die Strecke für Langstrecken- oder Geschwindigkeitsrekorde, was sowohl von der aufstrebenden Autoindustrie in Frankreich als auch den Fahrzeugherstellern aus dem nahen England gerne genutzt wurde.