Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
62

Fotogalerie «BMW 600 – Das doppelte Isettchen»

Im Modellprogramm von BMW klaffte Mitte der Fünfzigerjahre eine gewaltige Lücke. Ausser klöternden Rollermobilen und sündhaft teuren Luxuskarossen hatten die Münchener nichts anzubieten. Der BMW 600 sollte es richten mit doppelt so vielen Sitzplätzen, doppelt so vielen Türen und doppelt so viel Hubraum wie die Isetta. Er war seiner kleinen Schwester zum verwechseln ähnlich – und scheiterte kläglich. Die Kopie eines Erfolgsmodells garantiert eben noch keine Kopie des Erfolges. Wir erzählen die Geschichte des BMW 600 und zeigen ihn auf vielen Bildern sowie im originalen Verkaufsprospekt.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

BMW 600 (1958) – Mit vorderer "Kühlschranktür" wie bei der Isetta (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – In "Japanrot" und "Federweiss" (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – In "Japanrot" und "Federweiss" (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Zwei Schiebefenster ohne "B-Säule" machen den 600er fast zum Hardtop-Coupé (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Von hinten sieht er dem Fiat 600 Multipla ähnlich (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Seitliche Tür mit richtiger Klinke (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Langer Kühllufteinlass vor einer winzigen Rückleuchte (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Luftschlitze in der Motorhaube zur Wärmeabfuhr (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Altes BMW-Logo mit wärmerem Blau und Serifenschrift (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Das Fenster in der Seitentür ist nicht versenkbar (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Die gerade Unterkante der Windschutzscheibe verbessert die Sicht nach vorn (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Genialer Lenksäulen-Mechanismus mit gleich zwei Kreuzgelenken (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – unter der grauen Beule in der Tür sitzt das Reserverad (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Im Gegensatz zur Isetta mit Mittelschaltung (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Die Lenksäule trennt den Kupplungsfuss von Gas und Bremse (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Ein Kombiinstrument fast wie im "richtigen" Auto (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – BMW sah im 600 kein "Motocoupé", sondern ein vollwertiges Automobil (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Der Stern des 600 leuchtete nur knapp zwei Jahre lang (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – BMWs bewährter Boxer wurde im Sinne der Zuverlässigkeit von 34 auf 19,5 PS gedrosselt (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Um Platz für den Kraftstofftank zu schaffen, wurde der Luftfilter schräggestellt (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Der luftgekühlte Zweizylinder lief erfreulich leise und vibrationsarm (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Unmissverständliche Herstellerangabe auf dem Gebläsekasten (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Vorne Zündapp Janus, hinten Fiat 600 (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Rundliches Auto vor scharfkantiger Kulisse (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Rundliches Auto vor scharfkantiger Kulisse (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Die 600 brachte kein Glück. Erst die 700 holte BMW aus der Krise (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Export-Modelle hatten eine Bügelstossstange ohne Blinker statt des anliegenden Stossfängers und grössere Scheinwerfer (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Freiliegende Türscharniere auf der Flanke (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Von vorn ist er durch die integrierten Scheinwerer und die Zierleiste auf der Tür von der Isetta zu unterscheiden (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Auch die breite hintere Spur verrät die "grosse Isetta" (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – An Details wie den bündig eingelassenen Blinkern erkennt man die hochwertige Machart (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Asymmetrisches Abblendlicht gehörte zur Serienausstattung (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Aus dieser Perspektive könnte er auch ein italienischer Kleinwagen sein (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Gute Strassenlage dank breiter Spur (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Ungewohnte Proportionen. Der Fahrer scheint zu weit vorn zu sitzen (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Ungewohnte Proportionen. Der Fahrer scheint zu weit vorn zu sitzen (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Er konnte BMW nicht aus der Krise befreien (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Für den Spurt auf 100 km:h braucht er mehr als eine Minute (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Das ideale Reisetempo liegt bei 80 km:h, erreicht nach 24 Sekunden (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1958) – Mit viel Anlauf erreichte der 600 im AMS-Test 102 km:h Spitze (© Daniel Reinhard, 2022)
BMW 600 (1959) - Heckansicht (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1959) - geschickt konstruierte Lenksäule (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1958) - der Kleinwagen mit grosser Zukunft (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - ideales und wirtschaftliches Reisefahrzeug (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - Durchsichtszeichnung - die Rücklehne kann umgelegt werden (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - viel Platz im Innenraum (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - hinten gibt es nur eine Türe, aber die verschafft einen guten Zugang zur Rückbank (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - Blick in den Motorraum mit dem Viertakt-Zweizylinder-Boxermotor (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1958) - errang 1958 einen Schönheitspreis beim Concours von Wien (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - bequemer Zustieg zum Fond durch die rechte Seitentüre (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 - mit Fronteinstieg, aber mehr Platz - Genfer Autosmobilsalon 1959 (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - Präsentation des neuen Kleinwagens an der IAA in Frankfurt im Jahr 1957 (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - keine Schönheit im engeren Sinne des Wortes, aber hübsch anzuschauen (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - bewundernde Blicke für den 600-er-Fahrer (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1958) - für die kleine und grosse Reise (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - trotz kleinen Ausmassen mit Platz für vier Personen und Gepäck (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - mit der praktischen, aber nicht unumstrittenen Fronttüre (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1958) - kunstvoller Rahmen mit aufwändigen Aufhängungskonstruktionen - Genfer Autosalon 1958 (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1957) - Platz für vier Personen, Gepäck und einen bewährten Zweizylinder-Motorradmotor (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1958) - viel Raum auf kleiner Fläche, für die Hintensitzenden gibt es nur eine Türe - Genfer Autosalon 1958 (© Archiv Automobil Revue)
BMW 600 (1958) - als Lot 104 an der RM Auction Amelia Island 2014 angeboten (© Ronnie Renaldi - Courtesy RM Auctions, 2014)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!