Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
70

Fotogalerie «Brüsseler Delikatessen – Zu Besuch in der D’Ieteren Gallery»

Die Brüsseler Unternehmung D’Ieteren kann auf über zweihundert bewegte Jahre zurückschauen und wuchs bis heute zu einem internationalen und trotzdem relativ unbekannten Firmenimperium an, wobei das Automobil eine wichtige Rolle spielte. D’Ieteren war während der vorletzten Jahrhundertwende im Karosseriebau tätig, später vertrieb und montierte das wandelbare Unternehmen US-amerikanische Fahrzeuge sowie Volkswagen-Fabrikate. Da versteht sich von selbst, dass die firmeneigene Sammlung viele spannende rollende Zeitzeugen umfasst und sich ein Besuch sehr lohnt. Dieser Museumsbericht vermittelt einen Eindruck der D’Ieteren Gallery und zeigt viele der Exponate im Bild.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Hispano-Suiza Tipo 49 (1929) in der D'Ieteren Gallery – Spanische Vorkriegs-Schönheit (© Wolfram Hamann, 2022)
Hispano-Suiza Tipo 49 (1929) in der D'Ieteren Gallery – Die Marke spielte damals in der Liga von Mercedes-Benz, Rolls-Royce und Co. (© Wolfram Hamann, 2022)
Bugatti Type 44 (1928) in der D'Ieteren Gallery – Edler Franzose (© Wolfram Hamann, 2022)
Bugatti Type 44 (1928) in der D'Ieteren Gallery – Karossiert von D'leteren (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz K 24/110/160 PS (1929) in der D'Ieteren Gallery – Mit ellenlanger Haube und roter Farbe ein toller Blickfang (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz K 24/110/160 PS (1929) in der D'Ieteren Gallery – Schultert gleich zwei Ersatzräder (© Wolfram Hamann, 2022)
Bugatti Type 44 (1928) in der D'Ieteren Gallery – Die Zeitschiene gliedert die Ausstellung thematisch. (© Wolfram Hamann, 2022)
Excelsior Torpedo Transformable Baehr Patent (1924) in der D'Ieteren Gallery – Einheimisches Produkt (© Wolfram Hamann, 2022)
Excelsior Torpedo Transformable Baehr Patent (1924) in der D'Ieteren Gallery – Trickreiche Belüftung: Das Fenster wird erst zusammen geklappt... (© Wolfram Hamann, 2022)
Excelsior Torpedo Transformable Baehr Patent (1924) in der D'Ieteren Gallery – ...und danach in der Tür verstaut. (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker EG Big Six (1920) in der D'Ieteren Gallery – Der älteste Ami in der Ausstellung (© Wolfram Hamann, 2022)
Packard 640 Custom (1929) in der D'Ieteren Gallery – Unglaublich prachtvoller Wagen (© Wolfram Hamann, 2022)
Packard 640 Custom (1929) in der D'Ieteren Gallery – Imposantes Convertible (© Wolfram Hamann, 2022)
Packard 640 Custom (1929) in der D'Ieteren Gallery – Die filigrane Kühlerfigur wird zuweilen scherzhaft "Pizzabote" genannt. (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Ab 1935 wurden Fahrzeuge von Studebaker in Belgien zusammengebaut. (© Wolfram Hamann, 2022)
Packard Victoria Convertible (1934) in der D'Ieteren Gallery – Spezielle Stossstange (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Commander Sedan (1938) in der D'Ieteren Gallery – Mausgraue Limousine (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Commander Business Coupé (1940) in der D'Ieteren Gallery – Ähnelt optisch stark dem '38 Lincoln Zephyr (© Wolfram Hamann, 2022)
Auburn 851 Phaeton (1935) in der D'Ieteren Gallery – Crème-farbene US-Opulenz (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Champion Starlight Coupé (1950) in der D'Ieteren Gallery – Auch als "bullet nose" bezeichnet (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Commander Regal Starliner Hardtop (1954) in der D'Ieteren Gallery – Mit V8 und starkem Styling (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Lark Convertible (1961) in der D'Ieteren Gallery – Bullige Erscheinung (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Lark Convertible (1961) in der D'Ieteren Gallery – Aus dem letzten Jahr vor dem verkaufsfördernden Facelift (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Gran Turismo Hawk (1963) in der D'Ieteren Gallery – Schneller Cruiser (© Wolfram Hamann, 2022)
Studebaker Avanti (1963) in der D'Ieteren Gallery – Eine Designikone von Raymond Loewy (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen Typ 166 Schwimmwagen (1942) in der D'Ieteren Gallery – Alle Räder werden angetrieben. (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen Prototyp Serie 30 (1937) in der D'Ieteren Gallery – Die Namensgebung beruht auf der Anzahl Versuchswagen dieser Serie. (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen Prototyp Serie 30 (1937) in der D'Ieteren Gallery – Eine Heckscheibe hatte das Vorserienauto nicht. (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen Typ 1 "Käfer" (1949) in der D'Ieteren Gallery – Der Kompaktwagen neben dem Kleinbus Typ 2 (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen Buggy Ritter (1968) in der D'Ieteren Gallery – Besonders offroad-taugliches Käfer-Derivat (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen Karmann-Ghia Coupé (1969) in der D'Ieteren Gallery – Elegantes Coupé (© Wolfram Hamann, 2022)
Volkswagen 1600 L (1972) in der D'Ieteren Gallery – Links daneben die Wilden aus den Siebzigern, Scirocco und Golf GTI (© Wolfram Hamann, 2022)
Apal Coupé (1963) in der D'Ieteren Gallery – Hübsches Fiberglas-Coupé auf Käfer-Basis (© Wolfram Hamann, 2022)
Neretti I (1964) in der D'Ieteren Gallery – GFK-Unikat auf Käfer-Basis (© Wolfram Hamann, 2022)
Neretti I (1964) in der D'Ieteren Gallery – Produktionsvorbereitung des D'leteren-Sportcoupés (© Wolfram Hamann, 2022)
Neretti I (1964) in der D'Ieteren Gallery – Die angedachte Serienfertigung in Mexiko lief nie an. (© Wolfram Hamann, 2022)
Neretti II (1970) in der D'Ieteren Gallery – Deutlich kantiger als sein Vorgänger, aber auch erfolgslos (© Wolfram Hamann, 2022)
Porsche 356 B Roadster (1961) in der D'Ieteren Gallery – Ein belgisches Exemplar (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Produktion des Porsche 356 in Belgien (© Wolfram Hamann, 2022)
Porsche 356 B Roadster (1961) in der D'Ieteren Gallery – Aufschlussreiches Detail (© Wolfram Hamann, 2022)
Porsche 356 B Roadster (1961) in der D'Ieteren Gallery – Zusammen mit Verwandten (© Wolfram Hamann, 2022)
Porsche 911 SC (1978) in der D'Ieteren Gallery – In der Lackierung der belgischen Gendarmerie (© Wolfram Hamann, 2022)
Elva Mk 7 (1964) in der D'Ieteren Gallery – Mit Porsche-Motor (© Wolfram Hamann, 2022)
Porsche 550 (1955) in der D'Ieteren Gallery – Die Modellbezeichnung entspricht ungefähr dem Gewicht des kleinen Flitzers. (© Wolfram Hamann, 2022)
Porsche Carrera 6 (906) (1966) in der D'Ieteren Gallery – Auf der Rundstrecke und am Berg erfolgreicher Rennsportwagen (© Wolfram Hamann, 2022)
Wanderer W 23 (1937) in der D'Ieteren Gallery – Umgeben von weiteren Auto-Union-Erzeugnissen (© Wolfram Hamann, 2022)
Audi Typ SS 20/100 PS "Zwickau" (1929) in der D'Ieteren Gallery – Unter der mächtigen Haube befindet sich ein 5,1 Liter grosser Reihenachtzylinder. (© Wolfram Hamann, 2022)
Wanderer W 25 K (1937) in der D'Ieteren Gallery – Sollte damals dem BMW 328 Konkurrenz machen (© Wolfram Hamann, 2022)
Wanderer W 25 Stromlinie Replica (1938) in der D'Ieteren Gallery – Etwas eigenartiger Anblick (© Wolfram Hamann, 2022)
Wanderer W 25 Stromlinie Replica (1938) in der D'Ieteren Gallery – Verschalte Hinterräder (© Wolfram Hamann, 2022)
Wanderer W 25 Stromlinie Replica (1938) in der D'Ieteren Gallery – Blick ins Cockpit (© Wolfram Hamann, 2022)
Auto Union Typ A Replica (1934) in der D'Ieteren Gallery – Ein Nachbau des siegreichen 16-Zylinder-Monsters (© Wolfram Hamann, 2022)
NSU Wankel-Spider (1964) in der D'Ieteren Gallery – Dahinter ein Prinz III (© Wolfram Hamann, 2022)
Seat 1430 Sport (1979) in der D'Ieteren Gallery – Kantiges Coupé (© Wolfram Hamann, 2022)
Škoda 422 Tudor (1930) in der D'Ieteren Gallery – Kompakte Limousine aus der damaligen Tschechoslowakei (© Wolfram Hamann, 2022)
Škoda Popular Cabriolet (1937) in der D'Ieteren Gallery – Einliter-Cabrio (© Wolfram Hamann, 2022)
Bentley S1 Continental Sports Saloon (1956) in der D'Ieteren Gallery – Entzückender Rücken (© Wolfram Hamann, 2022)
Lamborghini 350 GT (1964) in der D'Ieteren Gallery – Das erste Modell des italienischen Herstellers (© Wolfram Hamann, 2022)
Lamborghini 350 GT (1964) in der D'Ieteren Gallery – Sehr rarer Super-GT der Sechziger (© Wolfram Hamann, 2022)
Bugatti Type 57 Aravis (1938) in der D'Ieteren Gallery – Bei D'leteren karossiert (© Wolfram Hamann, 2022)
Bugatti Type 57 Aravis (1938) in der D'Ieteren Gallery – Der elegante Wagen an der Interclassics Brüssel 2015 (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Seltene Roller der Marke Piatti, die D'leteren von 1952 bis 1954 vertrieb (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – D'leteren-Hauptsitz an der Brüsseler Rue du Mail (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Schriftzug und Kutsche an der Tür (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Die Firmengeschichte begann mit dem Bau von Wagenrädern. (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Replik einer Tilbury-Kutsche. Die Deichseln sind aus Bugholz. (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Interessantes Detail am Kutschenrad (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Im Laufe des 19. Jahrhunderts verlegte sich die Firma auf den Kutschenbau. (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen von der D'Ieteren Gallery – Die Plattenkamera wurde wurde von D'Ieteren für die Dokumentation der Produkte gebaut. (© Wolfram Hamann, 2022)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!