ADAC Motorwelt Nr. 4 vom 1. April 1974 - Seite 21

Bild von ADAC Motorwelt Nr. 4 vom 1. April 1974 - Seite 21
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... hat allerdings schon viel frü- her begonnen. Vor Jahren schon keimte in dem graduierten Ingenieur der Verdacht auf, daß der Daf 55, den er damals fuhr, bei Besetzung mit 4 Personen überladen sei. Seine Skepsis bestätigte sich, als er sein Gefährt auf die amtliche Waage des TÜV Mönchengladbach fuhr: Mit 4 Personen besetzt, aber ohne Gepäck, zeigte die Waage 20 Kilo Ubergewicht auf der Vorderachse an. Einmal bei der Sache, machte Ritter, der in Rheydt ein Konstruktionsbüro leitet, das Nachprüfen von Pkw-Gewichten zu seinem Hobby. Er wertete die Testberichte von Autozeitschriften aus, machte eigene Wägungen und meldete die Kilosünder dem Kraftfahrt- Bundesamt in Flensburg. Höheres Leergewicht — niedrigere Zuladung Anfang Februar erreichte ihn dann auch ein Brief des Bundesverkehrsministeriums : »Auf Gruncl des von Ihnen vorgelegten Materials«, so hieß es da, »hat das Kraftfahrt-Bundesamt mit einem Aufwand von etwa 10 000 DM Nachprüfungen an 36 Fahrzeugen 9 verschiedener Typen vornehmen lassen. In keinem Fall konnte bei den von amtlich anerkannten Sachverständigen durchgeführten Wägungen eine Uberoder Unterschreitung der in 40 Autos auf der Waage. Für 32 gilt: Gewogen und zu schwer befunden Anrechnung zu bringenden Toleranz von ± 5 % festgestellt werden.« Beim Leergewicht ist also (laut Normblatt 70 ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...