43

Fotogalerie «Technik im Rennwagen (2): Ferrari Dino 246 von 1958 – Der Dino-Saurier»

Ende der Fünfzigerjahre fand in der Formel 1 der Übergang vom Frontmotor- zum Mittelmotor-Monoposto statt. Während die Briten schon früh auf den Motor hinter dem Fahrer setzten, hielt Ferrari der traditionellen Bauweise mit dem Dino 246 von 1958 noch eine Zeit lang die Stange und dies durchaus mit gutem Erfolg. Am Schluss musste aber auch Enzo Ferrari umdenken. Dieser Beitrag der Rennwagentechnik-Geschichte erklärt die Technik des Ferrari Dino 246 und zeigt ihn auf vielen Bildern.

1 / 43 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Cooper T43 (1958) - Zukunft in Grün, Spa 1958, kurz nach Eau Rouge (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Weltmeister Mike Hawthorn - im Palmenparadies Monaco ist gut steuern (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Der Dino V6, kompaktes Kraftpaket (© Archiv G. Schütz, 1958)
Vater Enzo und Sohn Alfredo Ferrari an einem 12-Zylinder-Motor (© Archiv G. Schütz, 1956)
Ferrari Dino 246 (1958) - Peter Collins’ Freude am Fahren (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Peter Collins am Steuer von 0002 auf seiner Siegfahrt in Silverstone 1958. Es sollte sein zweitletzter Grand Prix sein, vor seinem tödlichen Unfall mit diesem Wagen am Nürburgring (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Chassis 1958, Formel-1-Version mit dünnen Rohren (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Frontansicht Mitte 1958, Motor schräg nach links eingebaut. Aufwendige Trommelbremsen, die im Herbst in Monza Scheibenbremsen weichen werden (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Durchsichtszeichnung mit Fehlern - der Motor ist gerade anstatt schräg eingebaut, die Antriebswelle stimmt so auch nicht (© Zwischengas Archiv)
Ferrari Dino 246 (1958) - aus dieser Perspektive wird deutlich, wie tief der Fahrer sitzt. Weltmeister Mike Hawthorn in 0003 auf dem Weg zum zweiten Platz in Silverstone 1958 (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Chassis 0003, Weltmeisterwagen von Mike Hawthorn, 1958 beim Boxenstop in Monza. Gut sichtbar die neuen dünnen Bremsscheiben (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Chassis 0005. Motorschräglegung 1960 auf rechts umgebaut. Für die Fahrer-sicherheit war es noch ein weiter Weg (Tanks, Lenksäule!). Auto steht im Museo Carlo Biscaretti di Ruffia (© Archiv Marcel Massini, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Der rote Rennanzug und was darunter steckt (© Archiv Marcel Massini, 1958)
Ferrari F2 (1957) - Formel-2-Chassis 0011 1957. Der Motor schräg nach links eingebaut (© Archiv G. Schütz, 1957)
Ferrari F2 (1960) - Formel-2-Chassis 0011 1960. Der Motor neu schräg nach rechts eingebaut. Aber Graf Berghe von Trips sucht die Aufallursache in Monaco 1960 (© Archiv G. Schütz, 1960)
Ferrari Dino 246 (1958) - Chassis 0007, umgebaut auf Motorschräge nach rechts - gut sichtbar die Antriebswelle zum hintenliegenden Quergetriebe (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1958) - Chassis 0003, Monza 1958. Der Weltmeisterwagen von Mike Hawthorn - Motorschräge nach links, De Dion-Rohr hinter der Achse, Scheibenbremsen (© Archiv G. Schütz, 1958)
Ferrari Dino 246 (1960) - Chassis 0003, Motorschräglage 1960 auf rechts umgebaut (© Archiv Marcel Massini, 1960)
Ferrari Dino 246 (1960) - Chassis 0003, der Motor von vorne gesehen (© Archiv Marcel Massini, 1960)
Ferrari Dino 246 (1960) - Chassis 0003, neben der Antriebswelle ist gut sitzen (© Archiv Marcel Massini, 1960)
Ferrari Dino 246 (1960) - Chassis 0008, diskreter Zentralmotorversuch 1960 - Richie Ginther fährt in Monaco auf Platz 6 damit (© Archiv G. Schütz, 1960)
Ferrari Dino 246 (1960) - Zentralmotorversion Chassis 0008 - längsliegendes Getriebe hinter der Achse. Rustikale Schweissarbeiten am Rohrchassis (© Archiv G. Schütz, 1960)
Ferrari Dino 246 (1958) - Formel-1-Rennsport zum Anfassen - ein Mechaniker überführt 1958 den Dino 246 von Olivier Gendebien durch das belgische Dorf Stavelot zur nahegelegenen Strecke von Spa (© Archiv G. Schütz, 1958)
BRM P25 (1958) - GP Frankreich Reims des Jahres 1958, die erste Startreihe von mit Mike Hawthorn und Luigi Musso, beide Ferrari, sowie Harry Schell auf BRM (© Courtesy Bonhams (2007), 1958)
Ferrari 246 F1 Dino (1958) - im Museo nazionale dell`automobile di Torino (© Daniel Reinhard, 2016)
Ferrari 246 Dino (1960) - AVD Oldtimer Grand Prix 2010 (© Daniel Reinhard, 2010)
Ferrari 246 Dino (1960) - Rennen 5 für historische Grand-Prix-Fahrzeuge bis 1961 am AVD OGP 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
Ferrari 246 Dino (1960) - am Goodwood Revival 2011 (© Daniel Reinhard, 2011)
Ferrari 246 Dino (1960) - im Rennen um die Richmond & Gordon Trophies am Goodwood Revival 2012 (© Bruno von Rotz, 2012)
Ferrari 246 Dino (1960) - im Rennen um die Richmond Trophy am Goodwood Revival 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Ferrari 246 Dino (1960) - im Rennen um die Richmond Trophy am Goodwood Revival 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Ferrari 246 Dino (1960) - im Rennen um die Richmond Trophy am Goodwood Revival 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Ferrari 246 Dino (1960) - Serie B - Grand Prix Historique de Monaco 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Ferrari 246 Dino (1960) - Serie B - Grand Prix Historique de Monaco 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Ferrari 246 Dino (1960) - Feld "B" - Monaco Grand Prix Historique 2016 (© Daniel Reinhard, 2016)
Ferrari 246 Dino (1960) - Feld "B" - Monaco Grand Prix Historique 2016 (© Daniel Reinhard, 2016)
Ferrari 246 Dino (1960) - Feld "B" - Monaco Grand Prix Historique 2016 (© Daniel Reinhard, 2016)
Ferrari 246 Dino (1960) - Feld "B" - Monaco Grand Prix Historique 2016 (© Daniel Reinhard, 2016)
Ferrari Dino 246 (1960) - Historic Grand Prix Cars bis 1960 - AvD OGP 2017 (© Daniel Reinhard, 2017)
Ferrari 246 Dino (1960) - Goodwood Members Meeting 2018 - Hawthorn Trophy (© Daniel Reinhard, 2018)
Ferrari 246 Dino (1958) - Historic Grand Prix Cars Association - Brands Hatch Masters Historic Festival 2020 (© Stuart Adams, 2020)
Ferrari 246 Dino (1960) - Goodwood Members Meeting 2018 - Hawthorn Trophy (© Daniel Reinhard, 2018)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.