Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
46

Fotogalerie «Die lange Rennkarriere des Mercedes GP-Rennwagens von 1914»

16 Jahre dauerte die erfolgreiche Rennkarriere des Mercedes GP-Rennwagens von 1914, angetrieben von einem innovativen Vierventil-Vierzylindermotor, der höher drehte als alle seine Konkurrenten. Der Wagen gewann, nur mit Hinterradbremsen ausgerüstet, dank Leistungsplus den Grand Prix von Frankreich im Jahr 1914, während die Konkurrenz bereits über Bremsen an allen Rädern verfügte. Das Konzept war so erfolgreich, dass über eine Spanne von rund 15 Jahren immer wieder Siege möglich waren. Dieser Bericht geht kurz auf einige technische Einzelheiten ein, fasst die Rennerfolge zusammen und zeigt den Wagen auf vielen historischen und aktuellen Bildern.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - das Chassis war hinten und vorne so ausgeführt, dss der Schwerpunkt des Wagens möglichst tief lag (© Mercedes Benz Classic, 2013)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - ein grosser Kühler, schmale Räder (© Mercedes Benz Classic, 2013)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - so leicht wie möglich gebaut (© Mercedes Benz Classic, 2013)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - zwei Reserveräder - die Reifen waren einer der schwachen Punkte dieser Wagen (© Mercedes Benz Classic, 2013)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - einfach gestalteter Arbeitsplatz ohne jegliche Instrumentation (© Mercedes Benz Classic, 2013)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - der GP-Wagen an der Techno Classica 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - interessanter Vergleich zum Mercedes Benz W165 Silberpfeil (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - vorne die Kurbel für den Startvorgang (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - so schmal wie möglich gebaut (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - aussenliegende Handbremse (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - sieht fast aus wie ein Neuwagen (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Lenkrad mit Hebeln zum Einstellen der Vorzündung (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Instrumente für Öldruck und Drehzahl (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Kontrollinstrument auf dem Heck des Wagens (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Treibstoffleitungen (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - fast armdicke Auspuffrohre (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - zwei Sterne auf dem Bug, aber ohne Umrandung (© Daniel Reinhard, 2014)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Schnittzeichnung durch den GP-Wagen zeigt die Technik (© Daimler AG, 2000)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - der Siegerwagen von Christian Lautenschlager beim Grand Prix von Frankreich des Jahres 1914 (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - der Siegerwagen des GP von Frankreich des Jahres 1914 (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - der Rennwagen, wie er am Grand Prix von Frankreich im Jahr 1914 eingesetzt wurde (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Blick in den Motorraum des GP-Rennwagens mit 115 PS (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - vier separate Zylinder mit jeweils zwei Einlass- und Auslassventilen (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - zweimal Vierventiler, der neue Wagen ist ein Mercedes Benz 190 E 2.3-16 (© Daimler AG, 1986)
Mercedes Grand Prix Wagen (1914) - Gruppenbild der erfolgreichen Mercedes-Mannschaft beim Grand Prix von Frankreich 1914 (© Copyright Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix Wagen (1914) - Die erfolgreichen Drei vom Grand Prix von Frankreich 1914 - Christian Lautenschlager als Sieger (28), Otto Salzer Zweiter (39) und Louis Wagner (40) als Dritter - Bild in Untertürkheim aufgenommen (© Copyright Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Louis Wagner während des Grand Prix von Frankreich bei Lyon am 4. Juli 1914 (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - nur Fahrer Louis Wagner und sein Beifahrer dürfen beim Grand Prix von Frankreich Arbeiten am Auto ausführen, dies wird streng überprüft (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix Wagen (1914) - Christian Lautenschlager gewann den Grand Prix von Frankreich bei Lyon (© Copyright Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - der GP-Rennwagen mit 4,5 Liter Hubraum und angeschraubten Kotflügeln (© Daimler AG, 1914)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - die Mercedes-Rennwagen aufgereiht für die Abfahrt nach Italien zur Targa Florio, Paul Scheer, Giuolio Masetti, Christian Lautenschlager, Max Sailer und Christian Werner (© Daimler AG, 1922)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Graf Giulio Masetti gewinnt das Bergrennen Pontassieve mit Tagesbestszeit und neuem Rekord (© Daimler AG, 1922)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Graf Giulio Masetti gewinnt die Targa Florio im Jahr 1922 auf dem bereits achtjährigen GP-Wagen (© Daimler AG, 1922)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Grand Prix von Italien in Brescia - Graf Giulio Masetti errang den Titel der Amateurmeisterschaft 1921 (© Daimler AG, 1921)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - vor der Abfahrt zur Targa Florio 1922 - Christian Lautenschlager mit Beifahrer Hemminger - Lautenschlager wurde Zweiter (© Daimler AG, 1922)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Rückkehr der Wagen von der Targa Florio - Otto Salzer und August Grupp (© Daimler AG, 1922)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - modifizierte Version mit Targa-Florio-Chassis und Kompressor, wie ihn Otto Salzer am Semmering-Rennen vom 14. September 1924 fuhr (© Daimler AG, 1924)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Otto Salzer mit einem umgebauten GP-Rennwagen mit Targa-Florio-Chassis und Kompressor, Sieger am Semmeringrennen 1924 in der Klasse über 3 Liter, die Gesamtwertung gewann aber ein anderer (© Daimler AG, 1924)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Rudolf Caracciola mit dem 4,5-Liter und Kompressor beim internationalen Semmeringrennen vom 12. September 1926 - er siegt in der Rennwagenklasse bis 5 Liter (© Daimler AG, 1926)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - Rolls-Royce übernahm bei der Entwicklung ihres Flugmotors einige Bauprinzipien vom innovativen Rennwagenmotor (© Daimler AG, 1995)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - einer der verbliebenen GP-Rennwagen (© Daimler AG, 1995)
Mercedes Grand Prix 4,5 Liter (1914) - einer der überlebenden Grand-Prix-Wagen (© Daimler AG, 1980)
Mercedes Grand Prix Wagen (1914) - Mercedes Benz feiert 120 Jahre Motorsport - Rétromobile Paris 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!