Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC73
Bild (1/1): Bugatti 35 B (1926) - am Klausenrennen 1926 erreichte Elisabeth Junek den 11. Gesamtrang, ein eindrücklicher Beweis ihres Könnens (© Archiv Bernhard Brägger, 1926)
Fotogalerie: Nur 1 von total 7 Fotos!
6 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Bugatti

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Bugatti EB 110 (1991-1995)
Coupé, 560 PS, 3500 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Christoph Grohe SA
 
SC73
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Elisabeth Junek – Bugattis waren ihre Leidenschaft

    7. August 2013
    Text:
    Bernhard Brägger
    Fotos:
    Archiv Bernhard Brägger 
    (6)
    Archiv 
    (1)
     
    7 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 7 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    6 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Die Liste mutiger Frauen ist lang, die sich in den 20er- und frühen 30er-Jahren im Soge der Emanzipation mit männlichen Rennfahrern messen wollten. Die moderne, erfolgreiche, lebensfreudige Frau wollte sich von den Fesseln vieler Tabus befreien. Sie hatten ein hartes Leben, die ersten Rennfahrerinnen. Oft wurden sie mehr geächtet denn gefeiert. Eine dieser Heldinnen war Elisabeth Junek, eine feinfühlige Rennfahrerin, die für Bugattis schwärmte. Dieser fünfte und letzte Beitrag in der Serie “Fünf Frauen” schildert die Lebensgeschichte der Elisabeth Junek.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Den Männern ebenbürtig
    Erschrocken am Klausen im Schnee
    Rücktritt nach Tod des Ehemanns auf der Nordschleife
    Epilog
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 7 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    1f******:
    12.03.2019 (23:47)
    Eine pionierin des motorsports
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019