Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC Probe Abo 2020
Bild (1/1): Prinz Leopold von Bayern schaut sich im Cockpit um - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020 (© Daniel Reinhard, 2020)
Fotogalerie: Nur 1 von total 34 Fotos!
33 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 190 E 2.5-16V (W 201) (1988-1993)
Limousine, viertürig, 194 PS, 2498 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 190 E Kat (W 201) (1991-1993)
Limousine, viertürig, 122 PS, 1996 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 190 E 1.8 Kat (W 201) (1990-1993)
Limousine, viertürig, 109 PS, 1797 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 190 E 2.6 Kat (W 201) (1988-1993)
Limousine, viertürig, 160 PS, 2597 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 190 D 2.5 (W 201) (1991-1993)
Limousine, viertürig, 90 PS, 2497 cm3
 
ZG Events REG Eigenwerbung
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
PRO
Lieber Leser, liebe Leserin,
schön, dass Sie bei uns sind!

«PDFs runterladen und drucken» ist exklusiv für unsere Premium-PRO-Mitglieder vorbehalten.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Für diese Funktionalität oder Dienstleistung benötigen Sie eine Premium PRO Mitgliedschaft.
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Tourenwagen Classics auf dem Lausitzring 2020 - Historie trifft auf Moderne

Erstellt am 24. August 2020
Text:
TWC/ZG
Fotos:
Daniel Reinhard 
(34)
 
34 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 34 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

33 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Beim zweiten Lauf der Tourenwagen Classics trafen sich am Wochenende des 14. bis 16. August 2020 auf dem Eurospeedway Lausitz die historischen Renner aus DTM und STW mit den aktuellen Boliden der modernen DTM.

Quasi ungestört voneinander fuhren die Piloten der beiden Serien auf dem Kurs zwischen Berlin und Dresden ihr jeweils zweites Rennwochenende.

Harald Grohs und Ralph Bahr lenken diesen BMW M3 - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Nach dem AvD Oldtimer Grand Prix war es für die Teams quasi „Knall auf Fall“ weitergegangen. Nur sieben Tage nach dem Einsatz in der Eifel besammelte sich Tourenwagen Classics im Rahmen des Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Lausitzring. Dass diese beiden Termine so eng zusammenlagen, war alles andere als günstig, ist aber der Überarbeitung des DTM – Kalenders durch die Corona-Krise geschuldet. Trotzdem fand sich am Lausitzring wieder ein illustres Starterfeld zusammen, um in zwei extrem starken Rennen die gute alte Zeit des Tourenwagensports wieder aufleben zu lassen.

Nicht geschont

Und die Renner der alten Deutschen Tourenwagen Meisterschaft wurden nicht geschont. Vielmehr wurden vielfach die Original-Fahrzeuge der Goldenen Ära der Serie – wie früher auch – bis ans Limit gebracht, d.h. aus den Motoren, Fahrwerken und Reifen wurde das Letzte herausgeholt.

BMW M3 - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Vor dem Wochenende waren 32 Fahrzeuge in der Startliste aufgeführt. Ins Training startete dann allerdings nur noch etwa die Hälfte an Fahrzeugen. 15 Gaststartern aus dem polnischen BMW 318is Cup verweigerte die technische Abnahme mangels gültiger Zertifikate für die Überrollkäfige die Teilnahme an den Rennen.

Erfreulich war dagegen der Start von Markus Wüstefeld mit seinem Mercedes-Benz 190 E aus der Saison 1993. Der Mercedes Pilot aus Duderstadt war zuletzt 2017 zusammen mit Klaus Ludwig in der Tourenwagen Classic gestartet.

Nico und Herbert Wittmann bewegen diesen BMW M3 - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Zudem traten Nico und Herbert Wittmann, Vater und Bruder des zweifachen DTM-Meisters Marco Wittmann, wieder im originalen BMW M3 E30, der einst von Dieter Quester gefahren wurde, an.

Goldene Ära ohne Zuschauer

In den freien Trainings wie auch im Qualifying auf dem kleinen Kurs in Brandenburg – im Gegensatz zum Nürburgring (Rheinland-Pfalz) waren leider keine Zuschauer zugelassen – stand das Finden des richtigen Set-Ups für den engen Kurs im Fokus der Teams und Piloten. Die heissen Temperaturen forderten nicht nur von der Technik, sondern auch von den Leuten einiges ab. Die teilweise nicht mehr ganz jungen Rennfahrer allerdings trotzdem der Schwüle in der Lausitz besser als die Technik.

Opel Vectra - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Im Golden-Ära Rennen lieferten sich Gerhard Füller und Otto Rensing anfangs ein sehenswertes Duell. Wie am Nürburgring setzte sich am Ende Gerhard Füller in seinem STW Opel Vectra aus der Saison 1998 durch und gewann das Rennen mit ca. 45 Sekunden Vorsprung. Ein besonders gutes Rennen bestritt am Samstag Marc Sessing. Von der achten Position gestartet fuhr er am Ende als Zweiter ins Ziel. Dritter wurde Otto Rensing im ex Zakspeed BMW M3 eingesetzt von 2.0 Automotive.

BMW M3 - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Auch Kris Nissen konnte sich über den vierten Platz freuen, obwohl der TicTac BMW M3 E30 im Qualifying einen Achsbruch erlitt. Unter Hochdruck arbeitete das Team Feierabend an der Reparatur. Ihnen zur Hilfe stand das Team Derichs, die ihnen die Achse schweißen konnte. Platz vier war der Lohn für den großen Einsatz aller Mechaniker. Von allen beklatscht wurde auch die Zielankunft von Harry Bryzmann, der in der Vergangenheit von vielen technischen Defekten geplagt wurde.

Weniger Glück hatten dagegen Moritz Horn und Marc Hessel im Golden Ära-Rennen. Am Alpina BMW M3 E30 sprang kurz vor Ende des Rennens die Sicherung der Kraftstoffpumpe heraus. Bei seinem Teamkollegen Marc Hessel stellten die Mechaniker von 2.0 Automotive nach dem Rennen einen kapitalen Differentialschaden fest. Beide Fahrer standen vor der Frage, ob sie das Wochenende abhaken sollten oder ob man einen Kraftakt unternimmt, um im Hauptrennen noch starten zu können.

BMW M3 Alpina - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Beide Fahrer, Teamchef Sebastian Küppers und seine Mechaniker entschieden sich für den Kraftakt. Der TWC-Seriensponsor und Technikpartner Drexler Automotive stand Samstagnacht seinem Kunden zur Seite und öffnete das Lager, nachdem Sebastian Küppers und TWC Pilot Bernd Knoch aus München nachts zusammen noch 1600 km abspulten, um das dringend benötigte Ersatzteil zu bekommen. Letztendlich scheiterte der Einsatz am Sonntag an einem kleinen technischen Detail, welches für keinen vorhersehbar war. So bitter der Ausgang auch war, er demonstrierte ein weiteres Mal wie die Tourenwagen Classics Familie zusammenhält.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
 
HubraumAuktionen

Ausfall von Grohs, Sieg von Rensing bei den ProAm

Im ProAm-Rennen am Sonntag siegte Otto Rensing vor Markus Wüstefeld und Kris Nissen.

Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo II - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Der Mercedes-Fahrer startete mit Dunlop-Reifen in das Rennen und konnte diesen Vorteil zum Ende des Rennens ausspielen. Diese hatten in den letzten Runden noch mehr Grip als die seiner Konkurrenten.

Prinz Leopold von Bayern startklar - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Prinz Leopold von Bayern belegte im GS-Team Signal Iduna BMW M3 E30 einen respektablen siebten Platz, nachdem auch er in der Vergangenheit vom Pech verfolgt war.

Harald Grohs lässt nichts anbrennen - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Harald Grohs fiel dagegen im Golden Ära-Rennen aus und konnte am Sonntag nach technischem Defekt nicht an den Start gehen.

In Assen mit Zuschauern?

Vom 4. bis 9. September tritt die Tourenwagen Classics im niederländischen Assen zu ihrem dritten Wertungslauf an. Vorausgesetzt die Infektionszahlen des Coronavirus steigen in dieser Region nicht an, dürfen 10’000 Zuschauer die Strecke besuchen und werden in den Genuss von zwei spannenden Rennen kommen, wenn es wieder heißt: „The good old times are coming back“.

Startvorbereitungen der beiden BMW M3 - Tourenwagen Classics Lausitzring 15./16. August 2020
© Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

Alle 34 Bilder zu diesem Artikel

···
 
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 190 E 2.5-16V (W 201) (1988-1993)
    Limousine, viertürig, 194 PS, 2498 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 190 E Kat (W 201) (1991-1993)
    Limousine, viertürig, 122 PS, 1996 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 190 E 1.8 Kat (W 201) (1990-1993)
    Limousine, viertürig, 109 PS, 1797 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 190 E 2.6 Kat (W 201) (1988-1993)
    Limousine, viertürig, 160 PS, 2597 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 190 D 2.5 (W 201) (1991-1993)
    Limousine, viertürig, 90 PS, 2497 cm3
    SC Probe Abo 2020
    SC Probe Abo 2020