Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
ZG Marktpreise Eigenwerbung
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Ist der Oldtimer-Motor gesund oder technisch in Ordnung? Wer hierauf eine finale Antwort haben möchte und wissen will, wie es um den technischen Zustand eines Oldtimer-Motors genau steht, muss ihn immer komplett zerlegen, reinigen und vermessen. Doch mit etwas Erfahrung lässt sich sein Zustand auch ohne Zerlegen sehr zuverlässig beurteilen. Dieser Bericht schlägt einen “Zwischendurch-Check” für den Rumpfmotor vor, Anbauteile und Aggregate werden dann in einem anderen Artikel “durchleuchtet”.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Motor-Check und Beurteilung – Auf ein langes Motorleben! (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 22 Bilder sehen Sie grösser, aber...
Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30).
Probieren Sie es aus!
Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf aktuelle Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
Weitere Premium-Vorteile sind hier zusammengefasst.

 

Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Der Blick unter die Motorhaube (Motor-Check und Beurteilung) (© Daniel Reinhard, 2019)Bild (1/1): Der Blick unter die Motorhaube (Motor-Check und Beurteilung) (© Daniel Reinhard, 2019)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Der Blick unter die Motorhaube (Motor-Check und Beurteilung) (© Daniel Reinhard, 2019)
Ist ein Motor ölverschmiert, weißt das auf mangelhafte Pflege und Servicestau hin. So wie hier sollte ein Motor aussehen. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Die Konsistenz des Motoröls gibt Auskunft darüber, wie weit der Verschleiß vorangeschritten ist. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Ist Öl im Kühlwasser, ist meist die Zylinderkopfdichtung undicht. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Ist Wasser im Motoröl kann dies seinen Grund im Kurzstreckenbetrieb haben. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Im Ölsumpf des Ölfilters hat sich eine dicke Schicht Ölschlamm abgesetzt. Hier ist das gewollt. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Einige Motoren haben lediglich ein grobmaschiges Netz zur Ölfilterung. Regelmäßige Ölwechsel sind hier besonders wichtig. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Motoren mit Feinstölfilter können meist mit modernen Motorölen betrieben werden. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Jeder Motor benötigt „sein“ spezielles Motoröl. Wird dies nicht beachtet, steigt der Verschleiß. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Wurde das Ventilspiel länger nicht mehr kontrolliert, kann es gegen Null gehen. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Unterschiedlich hohe Ventilspiel-Einstellschrauben sind ein Hinweis auf eingeschlagene Ventilsitze. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Steht der Zylinder auf OT, müssen sich beide Stoßstangen leicht mit der Hand drehen lassen. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Lässt sich die Ventilspiel-Einstellschraube nicht von Hand verdrehen, ist ihr Gewinde beschädigt. Ein Tausch ist dringend notwendig, da die Gefahr des Abreißens besteht. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Klappergeräusche aus dem Zylinderkopf haben meist ihre Ursache im übermäßigen radialen Kipphebelspiel. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Dynamische Kompressionsmessung mit Kompressionsschreiber. Die Messung gibt Auskunft über den Verschleisszustand von Kolben, Zylinder und Ventile. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Für die Druckverlustmessung genügt ein einfacher Adapter und Pressluftschlauch. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Die Kompressionsuhr hat einen Schleppzeiger, der die höchste Verdichtung anzeigt. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Findet sich starker Ölnebel an der Motorentlüftung, sind meist die Kompressionsringe undicht bzw. verschlissen. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Mit einem Montiereisen kann geprüft werden, ob die Kurbelwelle axiales Spiel hat. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Die Abgase eines Motors dürfen weder bläulich noch weißlich getrübt sein. Sonst wird Öl oder Wasser verbrannt. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
Das Abhören eines Motors mit einer Hörklinge oder einem langen Schraubendreher setzt viel Erfahrung voraus. (Motor-Check und Beurteilung) (© Marcel Schoch, 2019)
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020