Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Der Range Rover, in Europa der Ur-Vater des modernen SUVs, hatte bei seiner Präsentation nur zwei Türen, beim Cayenne oder der M-Klasse könnte man sich dies heute kaum vorstellen. Aber es brauchte den Schweizer Peter Monteverdi, um dem Luxus-Geländewagen in Europa mit vier Türen zum Erfolg zu verhelfen. Eines der frühen viertürigen Fahrzeuge ging an den Heavy-Metal-Gitarristen Tony Iommi und hat bis heute überlebt. Dieser Bericht erzählt die Geschichte des viertürigen Range Rovers und zeigt je ein Fahrzeug aus der Produktion bei Fissore und im Werk von Solihull, ergänzt um historische Aufnahmen, einen raren Original-Verkaufsprospekt und Tonmuster.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Nicht nur für Heavy Metal Gitarristen - Range Rover dank Schweizer Hilfe mit vier Türen (Fotogalerie)

Foto Galerie

5 / 128 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 5 / 128).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - eine Rarität steht im Walde (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (1/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - eine Rarität steht im Walde (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (2/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Wandelbarkeit der Siebzigerjahre - Heckfenster und Kofferraumklappe geöffnet (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (2/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Wandelbarkeit der Siebzigerjahre - Heckfenster und Kofferraumklappe geöffnet (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (3/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Förster konnten sich damals den viertürigen Range Rover kaum leisten (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (3/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Förster konnten sich damals den viertürigen Range Rover kaum leisten (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (4/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - hier lenkte Tony Iommi (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (4/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - hier lenkte Tony Iommi (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (5/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Top-of-the-Line-Pionieer Kassettenradio mit Auto-Reverse (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (5/5): Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Top-of-the-Line-Pionieer Kassettenradio mit Auto-Reverse (© Daniel Reinhard, 2017)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - allzu oft dürfte Tony Iommi kaum durch Wälder gefahren sein (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Wandelbarkeit der Siebzigerjahre - beide Deckel geschlossen (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Wandelbarkeit der Siebzigerjahre - Heckfenster geöffnet (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - ursprünglich war dieser Wagen zypressengrün, der zweite Besitzer liess in elfenbeinfarbig lackieren (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - passt bestens in den Wald (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Frontansicht (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - vier Türen gab es erst dank der Monteverdi-Konstruktion (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - unterwegs im Wald (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - ist im Wald und vor der Oper zuhause (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - wirkt deutlich grösser als er es mit rund 4,5 Metern Länge ist (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - auch im Kofferraum nobel ausgestattet (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - einer der letzten bei Fissore umgebauten Wagen (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - das Dach ist mit braunem Vinyl überzogen, woraus sich eine Zweifarbigkeit ergibt (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - praktisch auch für Jäger mit d_reinhard_Range-Rover Monteverdi_17_080 (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - kantig und trotzdem elegant (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - dirigieren von hoher Warte (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - auf dem Bild kann man natürlich das Dröhnen der Musik von "Black Sabbath" nicht hören (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Starrachsen vorne und hinten - man merkt dies aber kaum beim Fahren (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - angenehm zu fahren (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - fährt sich sehr kommod (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - rechtsgelenkt (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Blick auf das hintere Differential (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Leder, Teppiche und etwas Kunststoff - der Geländewagen wirkt durchaus luxuriös (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Drehzahlmesser? Fehlanzeige (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - mit dem Originallenkrad (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - griffgünstig positionierter "Graphic Equalizer" (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Tony Iommi liess sich den Equalizer griffgünstig montieren (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Viergang-Handschaltung (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - praktische Box für die kleinen Sachen, geadelt durch die Queen (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Schalter für den Sendersuchlauf (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - sauber angeschrieben auf dem Lenkrad (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - ob die Queen wohl am Black-Sabbath-Sound Geschmack gefunden hätte - trotz Equalizer? (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - kräftige Lautsprecher in den Vordertüren (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - hier sassen wohl damals Ozzy Osborne und die anderen Black-Sabbath-Bandmitglieder (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - vier zusätzliche Lautsprecher liess sich der Erstbesitzer im Dachbereich einbauen (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Lederpolster für die Sitze (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - vom 3,5-Liter-V8 ist kaum etwas zu sehen (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - der Motor kam einst von Buick zu Rover (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Chassis-Plakette (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - Warnungen im Motorraum (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - die Mitarbeit Monteverdis ist auf dem Kühlergrill dokumentiert (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - vergitterte Scheinwerfer (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - kantige Kühlerhaube (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - die nobleren Türschlösser kamen erst mit der Monteverdi-Variante (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - fette Reifen, Aluräder (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - farblich nicht unbedingt passende Lüftungsgitter (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - über die Farbkombination lässt sich streiten (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - auch hinten ist die besondere Herkunft des Wagens dokumentiert (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - drei Schlüssel sind nötig beim Allradler (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - aussenliegende Scharniere für die (schwere) Motorhaube (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - aussenliegende Scharniere für die Vordertüren (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1982) - kleine, aber feine Unterschiede - der Radlauf ist beim Solihull-Serienmodell von 1985 (unten) in die Türe integriert (© Daniel Reinhard, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - auch ohne Vinyldach elegant (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - am Design änderte sich in der langen Bauzeit kaum etwas (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - die Serienausführung von Solihull (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - Weiss steht ihm sehr gut (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - im Herbst-Reiff (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - idyllisches Bild (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - aufgenommen im Spätherbst (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - die hohe Sitzposition gibt einem mehr Übersicht (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - linksgelenkte Variante (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - dem Horizont entgegen (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - nicht für Spitzengeschwindigkeiten ausgelegt (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - setzt keine besonderen Anforderungen an den Fahrer (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Platz für fünf Personen (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - unterwegs im Serienmodell (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - kantiges und schnörkelloses Design (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - taugt auch für unbefestigte Strassen (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Geländetauglichkeit garantiert (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - wo ist der geschossene Hirsch? Einfach einladen (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - für Sommer und Winter (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - das Lenkrad ist nicht Serienausstattung (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - Armaturenbrett mit Nachrüstlenkrad, das Radio ist immer noch auf Fahrerseite (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Drehzahlmesser an Bord, km/h-Tacho für die Schweizer Ausführung (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - übersichtliche Armaturen, gross sind Drehzahlmesser und Tachometer (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Armaturenbrett der Kontinentalversion, nun mit Drehzahlmesser (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - schon mit elektrischen Fensterhebern (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Automatik-Variante (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Differentialsperren-Wählhebel vor dem Automatik-Wählhebel (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - Kontrolleinheit der Belüftungs- und Heizungsanlage (© Balz Schreier, 2016)
Range Rover 4 Door (1985) - manueller Choke (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - Stoffpolster (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - Rückspiegel (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - der Leichtmetall-V8-Motor (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - Chassisplakette (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - Rundscheinwerfer (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover 4 Door (1985) - das Heckklappensystem blieb während der Bauzeit unverändert (© Bruno von Rotz, 2017)
Range Rover  (1970) - auf der London Motorshow 1970 (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - auf einer Automobilausstellung (© Zwischengas Archiv)
Rover Range Rover - Range-Rover Chassis 4x4 - gezeigt am Genfer Autosalon 1971 (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  (1971) - Technik sichtbar (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - das dritte Differential in der Wagenmitte (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - angepriesen als Familienfahrzeug (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - dem Testwagen wird nichts geschenkt (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  (1971) - Testwagen im Geländeeinsatz (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  (1971) - ursprünglich nur als Zweitürer erhältlich (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - die Nutzung als Freizeitvehikel wird hier hervorgekehrt (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - Eleganz im Gelände (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - für das Ziehen schwerer Lasten geradezu prädestiniert (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - Pionier für einen neuen Typ Offroader (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1971) - mit umgelegter Sitzbank (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1974) - anlässlich eines Presseanlasses (© Land Rover Jaguar, 1974)
Range Rover  - Edel-Geländewagen dank origineller, robuster Kombi-Karosserie und 3,5-Liter-V8-Motor - am Genfer Automobilsalon 1974 (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  (1973) - Geländeeinsatz eines linksgesteuerten Wagens (© Zwischengas Archiv)
Range Rover  (1976) - als Super Deluxe - Genfer Autosalon 1976 (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  (1970) - aufgenommen im Jahr 2012 (© Land Rover Jaguar, 2012)
Range Rover  (1970) - Interieur des frühen Luxusgeländewagens, aufgenommen im Jahr 2012 (© Land Rover Jaguar, 2012)
Range Rover  (1970) - aufgenommen im Jahr 2012 (© Land Rover Jaguar, 2012)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1979) - frühes gebautes Fahrzeug im Prototypenstadium (© Monteverdi / Werk, 1979)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1979) - frühes gebautes Fahrzeug im Prototypenstadium (© Monteverdi / Werk, 1979)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1979) - frühes gebautes Fahrzeug im Prototypenstadium (© Monteverdi / Werk, 1979)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1979) - frühes gebautes Fahrzeug im Prototypenstadium (© Monteverdi / Werk, 1979)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1980) - Umbau vom Zwei- zum Viertürer bei Fissore (© Monteverdi / Werk, 1980)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1980) - Umbau bei Fissore (© Monteverdi / Werk, 1980)
Range Rover 4 Door Monteverdi Design (1980) - Umbau vom Zwei- zum Viertürer bei Fissore (© Monteverdi / Werk, 1980)
Range Rover  (1982) - am Genfer Automobilsalon von 1982 - seit 1981 als Viertürer lieferbar und ein grosser Erfolg, 85% der Käufer in der Schweiz ziehen ihn dem Zweitürer vor (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover Vogue Automatic (1986) - mit Benzineinspritzung 168 DIN-PS - Genfer Autosalon 1986 (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  - viertürig dank Peter Monteverdi, ab Modell 1964 serienmässig mit 5-Gang-Getriebe - am Genfer Automobilsalon 1984 (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover  (1981) - ab Werk nun auch mit vier Türen lieferbar (Lizenz Monteverdi) - IAA 1981 (© Archiv Automobil Revue)
Range Rover Classic (1973) - frühes Werbeinserat (© Zwischengas Archiv)
Range Rover Classic (1985) - in der Werbung von damals (© Zwischengas Archiv)
Range Rover P38A (1990) - die zweite Generation (© Jaguar Land Rover / Werk, 1990)
Range Rover P38A (1990) - die zweite Generation (© Jaguar Land Rover / Werk, 1990)