Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
98

Fotogalerie «Opel Corsa A – der kleine Breitensportler»

Bei manchen Autos genügt ein Detail, um sie zu erkennen. Beim Opel Corsa A, mit dem die Rüsselsheimer 1982 reichlich spät in den Markt der modernen Kleinwagen vorstiessen, war nichts so prägnant wie seine ausgestellten Kotflügel, die ihn selbst mit 45 PS kraftvoll aussehen liessen. Beim 100 PS starken GSi passten hingegen auch die Fahrleistungen zum muskelbepackten Auftritt. Dieser Artikel erzählt die Geschichte des Opel Corsa A sowie seiner sportlichen Ableger und zeigt ihn auf aktuellem wie historischem Bildmaterial

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Opel Corsa GSi (1989) – vor dem Adam-Opel-Haus in Rüsselsheim (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – vor dem Adam-Opel-Haus in Rüsselsheim (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – vor dem Design Center in Rüsselsheim (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – vor dem Design Center in Rüsselsheim (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – unauffälliger Dachkantenspoiler um die Heckscheibe (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – schmales Auto mit breiten Reifen (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – mattschwarze Spoiler an Front, Seite und Heck (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – spezieller Kühlergrill mit Schriftzug statt Logo (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – spezieller Kühlergrill mit Schriftzug statt Logo (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – für volle Innenstädte und leere Parkhäuser (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – für volle Innenstädte und leere Parkhäuser (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – nur 3,62 Meter kurz (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – schwarz foliertes Heck, aber keine Seitenbeplankung (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Stossfänger und Kühlergrill in Wagenfarbe (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – kleine, leicht trapezförmige Scheinwerfer (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – der GSi trug von Anfang an den Blitz auf der Motorhaube (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – nur echt mit schwarzem Streifen zwischen den Rückleuchten (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Schriftzug statt Blitz auf dem Raddeckel (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – spezielle 14-Zoll-Leichtmetallräder mit geschlitzten Speichen (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – mit 175er Breitreifen und muskulös ausgestelltem Kotflügel (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – auf jeder Seite der Karosserie ein Schriftzug (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Bügelfalte in der Mitte der Schnauze (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – der Motor präsentiert sich hübsch mit silbernem Ventildeckel und roten Schriftzügen (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Quermotor und Vorderradantrieb (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – der GSi war der erste Corsa mit elektronischer Benzineinspritzung (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Bosch L-Jetronic und Hubraumerweiterung steigerten die Leistung auf 100 PS (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – ordentlich geführte Zündkabel (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Verteiler in der Verlängerung der Nockenwelle (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Dreispeichen-Sportlenkrad (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Instrumente mit neuer Zifferngrafik, aber gleicher Anordnung wie beim SR (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – schwarz-weisse Instrumente mit roten und blauen Tupfen (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Abnutzung serienmässig; Fensterkurbel mit Ziernaht ringsum (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Sportsitze mit gutem Seitenhalt (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – karges, aber praktisches Cockpit mit vielen Ablagen (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – bis zu 190 km/h schnell (© Dani Heyne, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – 0 bis 100 km/h in unter zehn Sekunden (© Dani Heyne, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – Dank 134 Nm elastisch und durchzugsstark (© Dani Heyne, 2022)
Opel Corsa GSi (1989) – langstreckentauglich (© Dani Heyne, 2022)
Opel Corsa GSi (1988) – neues Spitzenmodell mit eigenständigem Kühlergrill und 100 PS (© Opel / Stellantis, 1988)
Opel Corsa GSi (1991) – spätes Modell mit Plakette statt Aufkleber auf der Motorhaube (© Opel / Stellantis, 1991)
Opel Corsa GSi (1991) – gutmütiges Handling, aber indirekte Lenkung (© Opel / Stellantis, 1991)
Opel Corsa Joy (1991) – nach der grossen Modellpflege (© Opel / Stellantis, 1991)
Opel Corsa Swing (1991) – nach der grossen Modellpflege (© Opel / Stellantis, 1991)
Opel Corsa Swing (1991) – der Viertürer auf einem zeitgenössischen Werksfoto (© Opel / Stellantis, 1991)
Opel Corsa Swing (1991) – der Viertürer auf einem zeitgenössischen Werksfoto (© Opel / Stellantis, 1991)
Opel Corsa Strada (1992) – Ausgestellte Kotflügel hatte nur der Dreitürer (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – mit BBS-Leichtmetallrädern serienmässig (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – Mit dem Facelift wanderte das Emblem vom Grill auf die Motorhaube (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – Tankdeckel mit fünf statt vier Griffmulden (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – die Modellpflege brachte ein neues, abgerundetes Armaturenbrett (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – mit der grossen Modellpflege wurde auch der Hupenknopf rund (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – ähnlich angeordnet wie beim Urmodell, aber mit modernerer Typografie und weissen Zeigern (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – jetzt mit Leuchtweitenregulierung und Nebelschlussleuchte (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – Zeituhr und Luftausströmer sitzen nun deutlich höher (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – Der berühmte Warnblinkschalter mit "Diebstahlfunktion" (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – Dreh- statt Schieberegler für die Heizung (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – komplett neu gestaltete, rundlichere Mittelkonsole (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Strada (1992) – mehrfarbiges Stoffdessin im Stil der Zeit (© Paul Krüger, 2022)
() – (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Luxus (1983) – Die mittlere Ausstattungslinie auf einer zeitgenössischen Werbeaufnahme (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa Luxus (1983) – mit optionalem Vario-Glasdach (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa GLS (1985) – höchste Ausstattungslinie mit neuem Namen und neuen Raddeckeln (© Opel / Stellantis, 1985)
Opel Corsa Luxus (1983) – die mittlere Ausstattungslinie (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa TR Luxus (1983) – die mittlere Ausstattungslinie (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa TR Berlina (1983) – mit optionalen Leichtmetallrädern (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa TR Berlina (1983) – Die Stufenheck-Version auf einem zeitgenössischen Werbefoto (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa 1.2 S Luxus (1983) – das Lenkrad war unabhängig von der Ausstattungsfarbe immer schwarz (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.2 S Luxus (1983) – "Sportinstrumentierung" des SR mit Drehzahlmesser, Voltmeter und Ölmanometer (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.2 S Luxus (1983) – mit dem optionalen "4-Speichen-Komfortlenkrad" (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.2 S Luxus (1983) – Tacho bis 200 km/h (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.2 S Luxus (1983) – serienmässige, aber ungünstig positionierte Zeituhr (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.2 S Luxus (1983) – der neue "Family One"-Motor holte aus 1,2 Litern 54 PS (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – neben einem GSi von 1990 (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – in der aufpreispflichtigen Brillant-Lackierung "Karminrot" (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – streng geradlinige Form. Stossfänger und Kühlergrill sind ein Teil (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – grauer Kunststoff dominiert die Front, der Blitz ist nicht verchromt, sondern silbern lackiert (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – schlanke Rückleuchten (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – niedrige Ladekante, aber noch keine Griffleiste über dem Nummernschild (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – die mittlere Linie zwischen der namenlosen Grundausstattung und dem noblen "Berlina" (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – grosse, kreisrunde Raddeckel kennzeichnen das mittlere Modell (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – Abnäher auf der Türverkleidung schaffen der Fensterkurbel optisch Bewegungsraum (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – 200-km/h-Tacho auch beim 45-PS-Modell (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – Schlichte Instrumentierung drei Skalen und sechs Warnleuchten (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – Schriftzug statt Blitz auf der Prallplatte (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – Lichtschalter und Luftdüse. Was rechts unten aussieht wie die Motorhaubenentriegelung ist der Chokezug (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa 1.0 S Luxus (1983) – Radios kosteten immer Aufpreis. Hier das Modell "Le Mans" für 348 Mark (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Spider (1982) – einsitzige Studie, gezeigt auf dem Genfer Salon 1982 (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Spider (1982) – trug noch vor dem Serienmodell den Namen "Corsa" (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Spider (1982) – ging in abgeschwächter Form als Irmscher-Spider in Serie (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Spider (1982) – Raddeckel wie der Rekord E (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa Spider (1982) – futuristisches Cockpit, entworfen von Chris Bangle (© Paul Krüger, 2022)
Opel Corsa (1982) – Studien zu Platzangebot und Ergonomie während der Entwicklung (© Opel / Stellantis, 1982)
Opel Corsa (1982) – Tonmodell des finalen Entwurfs. Spannend ist die verspoilerte und verbreiterte Sport-Version im Hintergrund (© Opel / Stellantis, 1982)
Opel Corsa (1982) – Am 30. August 1982 läuft im Werk Figueruelas der erste Corsa vom Band (© Opel / Stellantis, 1982)
Opel Corsa (1982) – Montage der Räder im spanischen Werk (© Opel / Stellantis, 1982)
Opel Corsa (1983) – Basismodelle ohne Radkappen warten auf ihre Auslieferung (© Opel / Stellantis, 1983)
Opel Corsa City (1993) – frühes Modell ohne seitliche Scheuerleiste (© Opel / Stellantis, 1993)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!