158

Fotogalerie «Mercedes-Benz 280 SL - sportlicher Luxus mit Kurvenspielereien»

Der Mercedes-Benz 280 SL der Baureihe W 113 und seine direkten Vorgänger 230 SL und 250 SL gehören zu den beliebtesten Automobilklassikern überhaupt. Entsprechend viel wurde darüber bereits geschrieben. Darum konzentriert sich dieser Artikel neben einer Kurzbiografie auf besondere Varianten und Ausführungen, die weniger bekannt sind, bietet aber auch Fahreindrücke mit einem 280 SL mit Automatik-Getriebe. Einmalig dürften viele der historischen Aufnahmen sein, die Vorserienausführungen und Spezialkarosserien zeigen, sowie auch die frühen Presseunterlagen, womit sich dieser Fahrzeugbericht auch an intime Kenner der “Pagode” richtet.

5 / 158 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Mercedes-Benz 280 SL (1969) - das Hardtop wurde gerne farblich abgesetzt bestellt (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - spannende Konturen mit konkaven und konvexen Linien (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Heckanischt mit Hardtop (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - mit ausserordentlich grossen Fensterflächen bei aufgesetztem Hardtop (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - klassische Proportionen (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - mit aufgesetztem Hardtop (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - ein Stoffinterieur gab es nicht, MB-Tex dagegen schon (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - der Pralltopf auf dem Lenkrad (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - grosse und gut ablesbare Instrumente (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - roter Bereich ab 6'500 Umdrehungen, doch der Motor ertrug die hohen Drehzahlen nicht gerne (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Automatik mit "verkehrtem" Schema - links ist vorne (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Reihensechszylinder M130 (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - 170 PS leistete der längs eingebaute Sechszylinder (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - hier wird Motorenöl eingefüllt (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Wartungshinweise (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Typenschild (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Bug mit "Powerdome" (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - kleine Heckleuchten (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - der "Powerdome" auf der Motorhaube verheisst Sportlichkeit (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - deutlich sichtbarer Stern auf dem Heck (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - nachgerüstete Speichenräder (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - das Reserverad nahm im Kofferraum viel Platz weg (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - das durchhängende Dach, das dem Fahrzeug den Namen "Pagode" gab (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - die letzte Version war die am meisten gefertigte (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - grosser Automatik-Anteil (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Doppelauspuff - Tanköffnung ganz hinten am Heck (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - Blick ins Interieur (© Bruno von Rotz, 2015)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserienversion mit 300-SL-Türöffnern und Mercedes-Schriftzug auf der Flanke (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - endgültige Ausführung als Gipsmodell mit Vorstufen-Gipsmodellen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - kleinmassstäbliches Modell und Original-Vorserienversion (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserienexemplar (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - mit montierten Skihaltern (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - auch and ie Bedürfnisse von Skifahrern dachte man bereits bei diesem Vorserien-Exemplar (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Dachgalerie (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Dachgalerie mit zwei grossen Koffern (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - bei der Vorserie sass der Aussenrückspiegel noch auf dem Kotflügel (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserien-Ausführung auf dem Drehteller (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserienausführung mit Talbot-Rückspiegel und seitlichen Schritzügen sowie farblich abgesetztem Hardtop (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserien-Exemplar (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - der Mercedes-Benz-Schriftzug an der Flanke fand sich auf der Serienausführung nicht mehr (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserien-Version für die Presse-Präsentation (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - das Aufsetzen des 45 bis 48 kg schweren Hardtops erfordert vier kräftige Hände (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Blick auf das sogenannte "Pagoden"-Dach - der Begriff war 1963 bereits gesetzt (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Blick auf eine Vorserien-Version (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - auch bei aufgesetzten Hardtop erlaubten die grossen Fensterflächen einen bequemen Einstieg (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - die offene Variante, die damals "Roadster" genannt wurde (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - in Roadster-Setup - hohe Seitenscheiben (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Serienausführung mit aufgesetztem Hardtop (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - das Hardtop wirkte damals wegen der Pagoden-Form  ungewohnt (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - ein Vorserien-Exemplar (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - einige Vorserienexemplare hatten noch die Türöffner vom 300 SL (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - in der Serie wurden dann kräftigere Türgriffe mit Druckknöpfen montiert (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Serienausführung ohne Chromläufe um die Kotflügel (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorserie noch mit Chromläufen an den Kotflügeln (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - doppelte Chromzierstäbe im Heckbereich beim Prototypen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Serienausführung mit einfachen Chromstäben im Heck (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - links der Neue, rechts der auslaufende 190 SL (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - wie der 190 SL (rechts) verfügte auch der 230 SL über Wülste über den Rädern, die den Schmutz abfangen und die Karosserie versteifen  sollten (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorderansicht der Vorserien-Variante mit Coupé Aufsatz (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Heckansicht der Vorserien-Version (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorderansicht, mit Sealed-Beam-Scheinwerfern (USA) und Cabriodach (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Armaturenbrett der Vorstudie mit zusätzlichen Lüftungsschlitzen oben, die nicht in Serie gingen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - der Lufteinlass war verstellbar, links am Lenkrad der Kombihebel (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - 150 DIN-PS oder 170 SAE-PS leistete der eingespritzte Reihen-Sechszylinder (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - ein jungfräulicher Motor in der Pagode, von der Einspritzseite her gesehen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Skizze - Blick längs in den Motor (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - auf Testfahrt - gut sichtbar das Verhalten der hinteren Pendelachse (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - ausgetüftelte Lüftung und Heizung (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Darstellung der vorzüglichen Sichtverhältnisse trotz tiefer Sitzposition (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - der Notsitz im Fond (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - unter diesem Klappdeckel verbirgt sich das Faltdach (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Werks-Kofferset im Fondraum - 2 Koffer mittel, ein Hutkoffer udn Necessaire (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - der Typenschriftzug war links angebracht (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - mit Werk-Koffersatz (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - anlässlich der Premiere am Genfer Autosalon zeigt Béla Barényi stolz den neuen Wurf (© Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - Weltpremiere des jüngsten Sprösslings aus gutem Hause (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - Weltpremieren-Ausstellungsfahrzeug vom Genfer Salon - an der Retro Classics Stuttgart 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - Weltpremieren-Ausstellungsfahrzeug vom Genfer Salon 1963, das später verkauft und umlackiert wurde - an der Retro Classics Stuttgart 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - modernes Interieur, Armaturenbrett und Lenkrad mit Pralltopf (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - das berühmte Hardtop, das wegen seiner Formgebung dem Auto den Namen "Pagode" gab (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - die Weltpremiere wird für die Fernsehübertragung gebührend in Szene gesetzt (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - schlichte und elegante Gestaltung der Rücklichter beim Neuankömmling (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - eine in Zusammenarbeit mit Bosch entwickelte Zweistempel-Einspritzpumpe gelant beim 2,3-Liter-Motor zum Einbau, 150 DIN-PS bei 5'500 U/min sind das Ergebnis (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Vorstellung des Pagoden-SL an der IAA in Frankfurt am 12. bis 22. September 1963 (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - an der IAA in Frankfurt begeistert aufgenommen (© Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1964) - mit aufgesetztem Hardtop - die Pagoden-Linie mit nach aussen aufgeworfenem Rand - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - überdurchschnittlich grosse Glasflächen dank hochgezogenen Seitenscheiben beim Hardtop (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - wirkte leicht und filigran, völlige Abkehr von der Pontonform (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - hübsches Gesicht, Hardtop im Pagoden-Look (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - silberner Roadster der Baureihe W 113 (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - im architektonischen Kontext (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 230 SL (1965) - vor schönem Riegelhaus (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Serienausführung im Schnee (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - in unüblicher Umgebung im Schnee (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - beliebt bereits beim 230 SL, aber genauso beim 250 SL - die Getriebeautomatik, die man damals noch stolz am Heck anschrieb (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - der vergrösserte Hubraum wurde mit den neuen Emblem angezeigt (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - ein Schaltwagen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - Interieur wie beim Vorgänger 230 SL (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 280 SL Coupé (1968) - optisch kaum veränderte dritte Version (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 250 SL (1966) - auf der Einfahrbahn in Untertürkheim (© Daimler AG, 1966)
Mercedes-Benz 250 SL (1966) - hell und dunkel (© Daimler AG, 1966)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - in der Ausführung "California" gab es dank Verzicht auf das Roadster-Verdeck eine geräumigere Fond-Sitzbank (© Daimler AG, 1967)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - Sonderausführung "California" ohne Roadsterverkehr, dafür mit mehr Raum hinter den Sitzen (© Daimler AG, 1967)
Mercedes-Benz 250 SL (1967) - Interieur der zweiten Serie (© Daimler AG, 1967)
Mercedes-Benz  230 SL (1964) - das berühmte Padoen-Dach (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Blick in den Motorraum (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Blick ins Interieur (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - an der 34. Rallye Spa-Sofia-Lüttich 1964 - von links nach rechts Martin Braungart, Dieter Glemser, Alfred Kling, Ewy Rosqvist, Manfred Schiek, Eugen Böhringer, Rolf Kreder und Klaus Kaiser (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Eugen Böhringer und Klaus Kaiser siegen mit der Startnummer 39 bei der Rallye Lüttich-Sofia-Lüttich (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Eugen Böhringer und Klaus Kaiser siegen mit der Startnummer 39 bei der Rallye Lüttich-Sofia-Lüttich (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Eugen Böhringer und Klaus Kaiser siegen mit der Startnummer 39 bei der Rallye Lüttich-Sofia-Lüttich (© Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - Vorserienfahrzeug mit dem Böhringer die Rallye Sofia-Lüttich bestritt - an der Retro Classics Stuttgart 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - Böhringer/Kaiser an der 34. Rallye Spa-Sofia-Lüttich vom 25. - 29. August 1964 - Ergebnis 3. Rang im Gesamtklassement (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - Dieter Glemser und Martin Braungart an der 34. Rallye Spa-Sofia-Lüttich vom 25. - 29. August 1964 - Ausfall wegen Zündverteiler-Problemen (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - vor dem Kollosseum in Rom (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1965) - wurde gerne auch in Signalrot bestellt (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 230 SL (1966) - Werbeanzeige mit signalrotem SL - wollen Sie es probieren? (© Daimler AG, 1966)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - auf der Teststrecke (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - im Skurlaub (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - im Skurlaub (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - beliebte Pferde-Szenerie (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - Blick ins elegant ausstaffierte Interieur (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - auf der Teststrecke (© Daimler AG, 1969)
Mercedes-Benz 280 SL (1969) - in flotter Fahrt (© Daimler AG, 1969)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - unveränderte Armaturen für die dritte Serie (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1968) - mit aufgesetztem Roadster-Verdeck (© Daimler AG, 1968)
Mercedes-Benz 280 SL (1970) - Endmontage im Werk in Sindelfingen (© Daimler AG, 1970)
Mercedes Benz 230 SL (1964) - mustergültig geformete Einzelsitze - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Durchsichtszeichnung - Silhouettenanischt (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - für Geniesser (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - mit wettersicherem Verdeck (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - mit aufgesetztem Hardtop (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1965) - bei Testfahrten im Winter (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - flacher Kühlergrill verleiht mehr Rasse und Dynamik (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - Durchfahrt der Seitenwindanlage auf dem Versuchsgelände Stuttgart-Untertürkheim im Jahr 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - bequemer Einstieg, relativ viel Bewegungsfreiheit (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Serien-Interieur ohne die zusätzlichen Lüftungsschlitze hinter der Frontscheibe (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - auch hinter den Vordersitzen konnte eine weitere Person quer sitzen (© Archiv Daimler AG, 1963)
Mercedes Benz 230 SL (1963) - Scheinwerfer mit Blickleuchten als besonders gefällige Lösung (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 230 SL Coupé Speciale Pininfarina (1964) - Pininfarina's Vorstellung eines deutschen Sportwagens (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes Benz 230 SL Copué Pininfarina (1964) - am Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Mercedes-Benz 230 SLX Shotting brake (1966) - von Pietro Frua gebaute Spezialkarosserie auf Basis eines 230 SL von 1964 (© Pietro Frua, Turin (I), Archiv Roberto Rigoli (Familie), 1966)
Mercedes-Benz 230 SLX Shotting brake (1966) - von Pietro Frua gebaute Spezialkarosserie auf Basis eines 230 SL von 1964 (© Pietro Frua, Turin (I), Archiv Roberto Rigoli (Familie), 1966)
Mercedes-Benz 230 SLX Shotting brake (1966) - von Pietro Frua gebaute Spezialkarosserie auf Basis eines 230 SL von 1964 (© Pietro Frua, Turin (I), Archiv Roberto Rigoli (Familie), 1966)
Mercedes-Benz 280 SL (1971) - einzelgefertigtes Schrägheck-Coupé auf Basis der Pagode (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 280 SL (1971) - mit modifizierter Kühlerhaube (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 280 SL (1971) - praktische grosse Heckklappe (© Archiv Automobil Revue)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.