71

Fotogalerie «Jaguar Mk 2 2.4 Litre – sanftpfötige, schnurrende Katze »

12 kg pro PS bieten heute selbst Kleinwagen, aber reicht dieses Leistungsgewicht auch für eine grosse Limousine mit sportlicher Anmutung? Der Jaguar Mk 2 mit 2,4-Liter-Motor stand immer etwas im Schatten der 3,4- und 3,8-Liter-Versionen. Doch eigentlich braucht man gar nicht mehr als 120 PS, um an der eleganten Limousine Freude zu haben, denn abgesehen von etwas Leistung fehlt es an nichts im Vergleich zu den teureren Varianten. Dieser Fahrbericht gilt dem Mk 2 2,4 Litre und zeigt ihn auf aktuellen und historischen Bildern, sowie in der Verkaufsliteratur. Auch ein Tonmuster fehlt nicht.

1 / 71 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - 4,59 Meter lang (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - die Fensterflächen sind beim Mk 2 deutlich grösser als beim Vorgänger Mk 1 (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - stattliche Limousine mit klassischem Look (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - erst mit dem Mk 2 kam die Panoramaheckscheibe (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - viele Rundungen (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - 1,7 Meter breit, 1,46 Meter hoch (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - grosse Fensterflächen (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - mit dem Jaguar ist man immer gut angezogen (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - gut für eine Spitzengeschwindigkeit von 165 km/h (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - edles Holz auf dem Armaturenbrett (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Blick auf die Hauptinstrumente durch das Lenkrad (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - grosse Hauptinstrumente für Geschwindigkeit und Drehzahl (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - roter Bereich ab 5500 Umdrehungen (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Anzeige für den Overdrive (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Kippschalter und vier Kontrollinstrumente in der Mitte des Armaturenbretts (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - relativ kurzer Schalthebel (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Vierganggetriebe (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Handbremse links vom Fahrersitz (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Leder mit Patina (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Türinnenverkleidung (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - hübsch gestaltete Innenbeleuchtung (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - der Sechszylinder findet problemlos Platz im Bug (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - grosser Luftfilter (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - längs eingebauter Reihensechszylinder (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - zwei obenliegende Nockenwellen (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - zwei Vergaser (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Deckel für die Ölzufuhr (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - der rundliche Kühlergrill (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Blick auf den Kühlergrill (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - eindrückliche Frontgestaltung (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - die Zusatzleuchten stehen ihm gut (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Hubraum auch im Jaguarzeichen angeschrieben (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Positionsleuchten (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Stahlräder und Radkappen (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - zwei Scheiben pro Hintertüre (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Modellschriftzug (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Rückleuchte (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - MK 2 als Beschriftung, aber er wurde auch Mark II und Mark 2 genannt (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Hinweis auf die Scheibenbremsen, damit der nachfolgende Verkehr nicht zu nahe auffährt (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - Jaguar-Schriftzug auf dem Heckdeckel (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar Mk 2 2,4 Litre (1964) - leuchtender Jaguar-Schriftzug am Heck (© Bruno von Rotz, 2020)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - zwei Zusatzeinlässe für Frischluft (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - Interieur mit Nussbaumholzfournier und zentral angeordnetem Taco und Drehzahlmesser (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - relativ kleine Heckscheibe, bequeme Rückbank (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - Reihensechszylinder mit 112 b.h.p (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - die Steuerung der Nockenwelle via Steuerketten (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - robuste, kurze Kurbelwelle mit sieben Lagern, die gleich gross sind wie beim 3,4-Liter (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - der Testwagen der Automobil Revue für den Langstreckentest (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - Zugang zum Innenraum via vier Türen (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1955) - zentral angeordnete Hauptinstrumente (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - Blick auf den Fahrerarbeitsplatz (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - hängende Pedale (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - Türinnenverkleidung (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - Blick unter die Motorhaube (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar 2,4 Litre (1956) - Blick in den Kofferraum (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 (1959) - Präsentation auf der Earls Court Motor Show in London (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 (1959) - Vorstellung an der London Motor Show in Earls Court 1959 (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 (1960) - mit grössere Frontscheibe, dünnen Pfosten und Panorama-Heckscheibe (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 (1959) - eine der schnellsten Limousinen ihrer Zeit (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 (1960) - Silhouette (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 3,4 Litre (1959) - Aufnahme für den Verkaufsprospekt (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 - die schnelle Limousine am Genfer Salon 1961 (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 2,4 Litre (1959) - der Reihensechszylindermotor (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark 2 (1959) - Lenkrad und Armaturenbrett (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark II (1960) - Seitenansicht der heissen Limousine (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark II (1963) - in stimmiger Atmosphäre (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark II (1964) - Seitenansicht (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mark II 240 (1967) - in vollem Glanze (aus einem französischen Jaguar-Prospekt) (© Archiv Automobil Revue)
Jaguar Mk 1 3.4 (1959) - vor einem italienischen Pavesi-Autobahnrestaurant im Jahr 1961 (© Zwischengas Archiv)
Daimler 2,5 Litre V8 Saloon (1963) - Karosserie vom Jaguar Mk 2, der Motor stammt vom 2,5-Liter-V8-Sportwagen (© Archiv Automobil Revue)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.