Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
83

Fotogalerie «Healey Silverstone - Form als Funktion des Zwecks»

Zugegeben, zu den schönsten Autos gehört der Healey Silverstone nicht. Bei seiner Entwicklung waren geringes Gewicht und wenig Luftwiderstand wichtiger als Ästhetik. Trotz eines vergleichsweise braven Serienmotors mit vier Zylindern erzielte der Zweisitzer schöne Rennerfolge und gehört bis heute zu den gern gesehenen Teilnehmern bei Oldtimer-Rallyes und bei historischen Rundstreckenrennen. In diesem Bericht wird die kurze Geschichte des Healey Silverstone aufgerollt und der Wagen auf historischen und aktuellen Bildern sowie in der Verkaufsliteratur gezeigt.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Healey Silverstone (1950) - wurde in Rallyes, aber auch bei Strassenrennen eingesetzt (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - 160 km/h dürften sich ziemlich abenteuerlich anfühlen (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - "an aptly named new model for the sports car racing enthusiast", schrieb Autocar im Juli 1949 (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - für damalige Begriffe sehr flach und damit windschlüpfig (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - mit 109 cm sehr falch (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - gemäss Werk rund 160 km/h schnell (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - für den Sportfahrer (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - der Ersatzreifen bildet auch gleich den "Stossfänger" (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - ab Werk gab's den Wagen auch mit zusätzlichen Scheinwerfern zwischen Kotflügel und Motorumhüllung (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - mit 137 (vorne) und 134 (hinten) Zentimeter relativ schmale Spurbreite (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - Radstand 259 cm (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - gedrungene Form, auf Zweck optimiert (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - mit 160 cm gar nicht so schmal (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - im Vergleich zum normalen Healey war beim Silverstone der Motor weiter hinten eingebaut (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - umfangreich bestücktes Armaturenbrett (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - Tacho bis 200 km/h (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - mit Brookland-Scheiben bestückt (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - unter der vollständig demontierbaren Motorhaube zeigt sich der Riley-Vierzylinder (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - der 2,4-Liter-Riley-Vierzylinder weist zwei seitliche Nockenwellen auf (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - zwei SU-Vergaser füttern die vier Zylinder und produzierten 105 PS bei 4500 U/min (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - es sieht zwar nach zwei obenliegenden Nockenwellen aus, aber die Nockenwellen sind seitlich angebracht, die Ventile hängen schräg und werden via Stossstangen udn Kipphebel angesteuert (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - vordere Einzelradaufhängung (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - unter dem Kühlergrill versteckte Scheinwerfer (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - die vorderen Kotflügel erinnern an Motorrad-Schutzbleche (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - von der Verlegung der Scheinwerfer unter das Kühlergitter versprach man sich aerodynamische Vorteile (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - 15-Zoll-Räder, damals waren Dunlop-Reifen montiert (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - Entlüftungsöffnungen (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - die Kotflügel können einfach demontiert werden (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - demontierbare Kotflügel (© Daniel Reinhard, 2022)
Rallye Monte Carlo 1931 - Der Sieger von 1931, Donald Healey, fährt ohne Beifahrer in einem Invicta S (© Zwischengas Archiv)
Der erste Healey-Sportwagen und dahinter von links nach rechts - Sammy Sampietro, Donald Healey und Ben Bowden (© Archiv Karl Ludvigsen, 1946)
Bei der Mille Miglia in Brescia - Donald Healey mit Beifahrer Geoffrey Healey (© Archiv Automobil Revue)
Bei der Mille Miglia in Brescia - Geoffrey Healey (mit Schnauz) und Donald Healey (rechts) (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1945) - das Chassis des ersten Healey, wie es Ende 1945 entstand (© Zwischengas Archiv)
Healey 2.4 Litre (1946) - das Chassis des Sportwagens (© Archiv Automobil Revue)
Healey Sportsmobile (1949) - Chassis und Motor (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - Blick auf das Chassis der Normalausführung (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1948) - Chassis gezeigt am Genfer Automobilsalon von 1948 (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - Blick auf den Motor (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1949) - Sauber revidierter Motor, Spritzwand mit Zapfenschliff (© Zwischengas Archiv)
Healey 2,4 Litre (1947) - der Factory Demonstrator in der Schweiz (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1948) - im Jahr 1954 bei einem Schweizer Bergrennen (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1947) - beim Begrennen von Sion im Jahr 1952 - Gilomen, in einer Rechtskurve (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1946) - Ein früher Healey bei einer Publikums-Vorführfahrt (© Zwischengas Archiv)
Healey 2,4 Litre (1947) - der "Factory Demonstrator" (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1949) - Sargenti im Jahr 1951 im ex-Tschaner-Healey in der Schwimmbadkurve des Bergrennens Rheineck-Walzenhausen (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1948) - der geschlossene Duncan-Sportwagen, aufgenommen am Genfer Automobilsalon von 1948 (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1947) - der Schweizer Karossier Beutler baute einige Healey-Sportwagen (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1947) - das Modell 'Westland' am Pariser Automobilsalon von 1947 (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1949) - aufgenommen im Jahr 1952 (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2.4 Litre (1947) - nur 980kg schwer war der schnelle Competition 2-Seater (© Archiv Automobil Revue)
Healey 2,4 Litre (1947) - das Duncan Competition Modell (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1949) - der Werks-Demonstrator (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - Abbildung aus einem Verkaufsprospekt (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - mit Riley-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - Cockpit - Genfer Autosalon 1950 (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - mit als Stossstange verwendetem Reserverad - Genfer Autosalon 1950 (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - Werbung aus dem Jahre 1950 - Louis Chiron (© Zwischengas Archiv)
Healey Silverstone (1950) - aufgenommen in den Siebzigerjahren (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - im harten Renneinsatz im Jahr 1962 (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone (1950) - Rallye Sestrière 1953 - turbulenter Start (© Archiv Automobil Revue)
Healey Silverstone Type E (1950) - am Solitude Revival 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
Healey Silverstone (1950) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 306) (© Bruno von Rotz, 2011)
Healey Silverstone (1950) am Michaelskreuzrennen 2011 (Startnummer 306) (© Bruno von Rotz, 2011)
Healey Silverstone Type E (1950) - im Feld der Sport- und Rennwagen aus der Nachkriegszeit am GP Mutschellen 2012 (© Balz Schreier, 2012)
Healey Silverstone Type E (1950) - im Feld der Sport- und Rennwagen aus der Nachkriegszeit am GP Mutschellen 2012 (© Balz Schreier, 2012)
Healey Silverstone Type E (1950) - im Feld der Sport- und Rennwagen aus der Nachkriegszeit am GP Mutschellen 2012 (© Balz Schreier, 2012)
Healey Silverstone Typ E (1950) - am Start beim GP Suisse 2012 in der Kategorie Sport- und Tourenwagen 1946 - 1962 (© Balz Schreier, 2012)
Healey Silverstone Typ E (1950) - am Start beim GP Suisse 2012 in der Kategorie Sport- und Tourenwagen 1946 - 1962 (© Balz Schreier, 2012)
Healey Silverstone Type E (1950) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Healey Silverstone Type E (1950) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Healey Silverstone Type E (1950) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Daniel Reinhard, 2013)
Healey Silverstone (1950) - am GP Furttal 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Healey Silverstone (1950) - Teilnehmer an der Lignières Historique 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Healey Silverstone (1950) - Teilnehmer an der Lignières Historique 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Healey Silverstone (1950) - am GP Mutschellen 2014 (© Stephan Traber, 2014)
Healey Silverstone (1950) - am Michaelskreuzrennen 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Healey Silverstone (1950) - am Michaelskreuzrennen 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Healey Silverstone (1950) - am Michaelskreuzrennen 2014 (© Daniel Reinhard, 2014)
Healey Silverstone (1950) - im Feld 3 (Prototypen und Sportwagen) an der Bergprüfung Altbüron 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)
Healey Silverstone (1950) - der Lufteinlass wurde erst aber der zweiten Serie verbaut (© Daniel Reinhard, 2022)
Healey Silverstone (1950) - Kühler und Motor sitzen relativ weit hinten (© Daniel Reinhard, 2022)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!