Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Nur wenige kleine Sportwagen in seiner Preisklasse gerieten so hübsch und attraktiv wie das Goggomobil Dart des Australiers Bill Buckle. Unter der türlosen Polyesterkarosserie verbarg sich die Mechanik des deutschen Goggomobils T300/T400. Mit 700 produzierten Exemplaren gehört das Schönwetterfahrzeug zu den erfolgreichsten Sportwagen in Down-Under. Dieser Bericht schildert die Geschichte des ungewöhnlichen Sportwagens und zeigt ihn auf vielen Bildern.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Goggomobil (Buckle) Dart - pfeilförmiger, australischer Charmeur (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 26 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 26).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - der Pfeil aus "Down Under" (© Bonhams, 2017)Bild (1/1): Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - der Pfeil aus "Down Under" (© Bonhams, 2017)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - attraktives Design beschere einen Verkaufserfolg (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - mit neckischen Heckflossen (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - formlich mit dem Technik-Spender überhaupt nicht verwandt (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - die Kunststoff-Karosserie hat eindeutig etwas "pfeil-haftiges" (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - niedlich anzuschauen (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - einsteigen und losfahren (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - aus jeder Perspektive ein Augenschmaus (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - Platz für zwei Personen (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - einfach gehaltenes Interieur (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - Tacho bis 80 Meilen pro Stunde, mehr als genug (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - versteckte Goggomobil-Technik (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - das "G" steht für Goggomobil (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - die originalen Goggo-Räder (© Bonhams, 2017)
Goggomobil (Buckle) Dart (1959) - der Typenschriftzug (© Bonhams, 2017)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Buckle Dart (1959) - am GP Brugger Schachen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Goggomobil T 250 (1956) - ein frühes Modell mit hinten angeschlagenen Türen, für das Gepäck konnte man auf dem Dach einen Träger montieren (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - Röntgenblick durch das Goggomobil - gute Raumökonomie für zwei Erwachsene, zwei Kinder und Gepäck (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1965) - Durchsichtszeichung des Zweitakt-Motors mit zwei parallelen Zylindern (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1954) - Chassis ohne Karosserie - aus einem frühen Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)