Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
FridayClassic20
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Nur wenige alte Autos dürften Jugendlichen, die um die Jahrtausendwende geboren wurden, bekannter sein, als der Ford Anglia. Schliesslich hatte eines dieser Autos einen grossen Auftritt in den Harry-Potter-Filmen und den Büchern von JK. Rowling. Dass gerade ein Ford Anglia zum Filmstar wurde, hatte gute Gründe. Aber der britische Ford hat auch noch andere Qualitäten zu bieten. Dieser Fahrzeugartikel erzählt die Geschichte des Ford Anglia 105E und zeigt ihn auf vielen historischen und aktuellen Bildern, sowie im damaligen Verkaufsprospekt. Auch ein Tonmuster fehlt nicht.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Ford Anglia – der bekannteste Oldtimer der Harry-Potter-Generation (Fotogalerie)

Foto Galerie

2 / 61 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 29.00 / € 27.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 2 / 61).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/2): Ford Anglia De Luxe (1961) - sofort eindeutig identifizierbar (© Daniel Reinhard, 2020)Bild (1/2): Ford Anglia De Luxe (1961) - sofort eindeutig identifizierbar (© Daniel Reinhard, 2020)
Bild (2/2): Ford Anglia De Luxe (1961) - die meisten dieser Autos blieben auf der Strasse, denn aus eigener Kraft fliegen konnten sie nicht ... (© Daniel Reinhard, 2020)Bild (2/2): Ford Anglia De Luxe (1961) - die meisten dieser Autos blieben auf der Strasse, denn aus eigener Kraft fliegen konnten sie nicht ... (© Daniel Reinhard, 2020)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Ford Anglia De Luxe (1961) - wie im Harry-Potter-Film in der Luft (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - nur zweitüriger erhältlich, wenn man von der Kombiversion absieht (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - bereit zur Losfährt (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - Zweifarbenlackierungen waren beliebt (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - noch ohne Markenschriftzug (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - der breite Kühlergrill war ein typisches Erkennungsmerkmal (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - die Form des Anglia wurde im Windkanal optimiert (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - der Anglia 105E war etwas schmäler, geringfügig länger und minimal flacher als ein Vorgänger (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - die Sicht nach hinten ist hervorragend (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - etwa 120 km/h fuhr ein früher Einliter-Anglia schnell (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - im Vergleich zur Konkurrenz wirkte der Zweitürer deutlich komfortabler (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - kam mit 146 cm Breite relativ schmal daher (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - mit 144 cm Höhe fast gleich hoch wie breit (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - Zweifarben-Sitzbezüge waren typisch für die De-Luxe-Ausstattung (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - fast symmetrisches Armaturenbrett, gut für den Bau links- und rechtsgelenkter Versionen (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - als Autos noch übersichtlich waren und einfach zu bedienen (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - einfaches Instrumentarium (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - Geschwindigkeits-, Wassertemperatur- und Tankanzeige (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - klar beschriftete Schalter und Hebel (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - abschliessbares Handschuhfach in der De-Luxe-Variante (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - nichts wirkt billig (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - robuste Motorentechnik (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - der längs eingebaute Vierzylinder mit hängenden Ventilen (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - grosse Frontscheinwerfer (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - auffällige Scheinwerfer mit "Augenlied" (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - ungewohnt geformte C-Säule (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - die schräg stehende Heckscheibe sollte mehr Kopfraum für die Fondpassagiere ermöglichen (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - auch sollte die Heckscheibe weniger verschmutzen (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia De Luxe (1961) - steil stehende Heckleuchten (© Daniel Reinhard, 2020)
Ford Anglia (1955) - in aufwändig gestaltetem Diorama auf dem Ford-Stand - Genfer Automobilsalon 1955 (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia De Luxe (1957) - Vorgänger des Anglia 105E (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1958) - gerne von Geschäftsreisenden genutzt (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - Präsentation am Pariser Autosalon 1959 (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia De Luxe (1960) - stellt man sich gerne vor's Haus (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia De Luxe (1963) - besser ausgestattet (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1962) - die Heckscheibe war gegen vorne geneigt (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia Super (1962) - mit Zweifarbenlackierung und 1,2-Liter-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia Super (1963) - eleganter und schneller (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - die Form wurde im Windkanal optimiert (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - charakteristischer Kühlergrill über die gesamte Breite und besondere Gestaltung der C-Säule (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - der Wagen war nicht nur geräumig, sondern auch einfach zu reinigen (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - stilvolles Interieur mit gut ablesbaren Instrumenten (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1960) - am Genfer Autosalon 1960 (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1962) - die verkehrt herum geneigte Heckscheibe war das Besondere (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1950) - kompakt und aerodynamisch (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia Super (1963) - mehr Saft unter der Haube (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - Durchsichtszeichnung (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - der neue 105E-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - Kurzhuber-Vierzylinder mit komplett neuem Getriebe (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia De Luxe (1960) - in Zweifarbenlackierung (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1959) - mit ungewöhnlicher Gestaltung der C-Säule (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1963) - an der London Motor Show (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1962) am Genfer Automobilsalon - mit Verlängerung des Daches zum geräumigeren Kombi (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1962) am Genfer Automobilsalon - auch als Kombi zu haben (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia (1963) - seit Jahren bewährte konventionelle Konstruktion in günstiger Preislage (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia Super (1962) - am Goodwood Test Day anlässlich der London Motor Show 1962 (© Archiv Automobil Revue)
Ford Anglia Super (1962) - der schnellere 1,2-Liter (© Archiv Automobil Revue)
Ford Consul 315 (1961) - frühe Aufnahme des verlängerten Anglia (© Archiv Automobil Revue)
Ford Taunus 17M und Ford Anglia zu Hunderten auf dem Weg zu den Vertretungen und Kunden in Rouen (Frankreich) (© Archiv Automobil Revue)
 
 
FridayClassic20
FridayClassic20