Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
FridayClassic19
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
In der zweiten Hälfte der Fünfzigerjahre wurden Sportwagenkäufer immer anspruchsvoller, es genügte ihnen nicht mehr, über möglichst gute Fahrleistungen zu verfügen, sie wollten auch komfortabel und mit Stil reisen. Aston Martin bot für diese Klientel den DB4 an, Maserati den 3500 GT, Ferrari entwickelte zusammen mit Pinin Farina die 250 GT Berlinetta und präsentierte sie im Sommer 1958. Mit rund 350 gebauten Exemplaren ist das Coupé selten geblieben. Dieser Fahrzeugbericht erzählt die Geschichte des Coupés und zeigt es auf historischen und aktuellen Fotos.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Ferrari 250 GT Berlinetta - schlichte Serien-Eleganz von Pinin Farina (Fotogalerie)

Foto Galerie

3 / 46 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 3 / 46).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/3): Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - das GT-Coupé für den anspruchsvollen und wohlhabenden Autofahrer (© Bonhams, 2018)Bild (1/3): Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - das GT-Coupé für den anspruchsvollen und wohlhabenden Autofahrer (© Bonhams, 2018)
Bild (2/3): Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - elegantes Interieur (© Bonhams, 2018)Bild (2/3): Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - elegantes Interieur (© Bonhams, 2018)
Bild (3/3): Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - schmale Heckleuchten (© Bonhams, 2018)Bild (3/3): Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - schmale Heckleuchten (© Bonhams, 2018)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - 1,73 Meter breit (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - 1,34 Meter hoch (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - 4,7 Meter lang (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - besonders gestaltete Radläufe an diesem Coupé (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - das siebtproduzierte Serien-Coupé (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - bereit zur Losfahrt (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - die viereckige Heckscheibe war ein besonderes Stilelement (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - gute Rundumsicht dank grossen Glasflächen (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - hier würde man gerne Platz nehmen (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Holzlenkrad mit polierten Speichen (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Hauptinstrumente direkt im Blickfeld (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - der Veglia-Tacho zeigt bis 300 km/h an (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - die Sitze wurden von den Testfahrern gelobt (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - höchstens für kleine Kinder geeignet, eher aber für Gepäck (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Warmlufteinlass (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - der bekannte V12-Motor (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - der V12-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen und drei Doppel-Fallstromvergaser Weber 36 DCL (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Typenschild (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - schlichte Frontgestaltung (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - wenig Chrom (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - die zurückversetzten Scheinwerfer waren ein typisches Designelement des Coupés (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - versenkt angeordnete Zusatzscheinwerfer (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - die Trommelbremsen erregten bereits bei der Vorstellung die Gemüter (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Trommelbremsen hatten nur die frühen Coupés (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Borrani-Speichenräder waren Standardausführung (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - das Pinin-Farina-Zeichen auf der Flanke (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - keine Seitenscheiben hinter der Türe, kombinierte B- und C-Säulen (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - der Kofferraum fasste über 300 Liter (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - Reserverad unter dem Kofferraumboden (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - rund 315 Liter Volumen hat der Gepäckraum (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina (1958) - vier Auspuffrohre am Heck (© Bonhams, 2018)
Ferrari 250 GT (1956) - Vorgänger des Pininfarina-GT, der ab 1958 gebaut wurde (© Zwischengas Archiv)
Ferrari 250 GT (1958) - von Pininfarina gestaltetes Coupé (© Zwischengas Archiv)
Ferrari 250 GT (1958) - zeitlose Formgebung (© Zwischengas Archiv)
Ferrari 250 GT (1959) - auf Probefahrt (© Archiv Automobil Revue)
Ferrari 250 GT (1960) - ausgestellt am Genfer Automobilsalon (© Archiv Automobil Revue)
Ferrari 250 GT Berlinetta (1959) - Zylinderköpfe für den Dreilitermotor (© Archiv Automobil Revue)
Ferrari 250 GT 2+2 (1962) - meisterhafter Entwurf von Pininfarina, der bis dahin erfolgreichste Ferrari überhaupt (© Zwischengas Archiv)
Ferrari 250 GT Coupé Pinin Farina (1958) - Klasse E-2 - Concours d'Elégance Suisse in Coppet 2018 (© Bruno von Rotz, 2018)
Ferrari 250 GT Coupé Pinin Farina (1960) - Klasse E-2 - Concours d'Elégance Suisse in Coppet 2018 (© Bruno von Rotz, 2018)
Ferrari 250 GT Coupé Pinin Farina (1959) - Klasse E-2 - Concours d'Elégance Suisse in Coppet 2018 (© Bruno von Rotz, 2018)
Ferrari 250 GT Coupé Pinin Farina (1960) - Klasse E-2 - Concours d'Elégance Suisse in Coppet 2018 (© Bruno von Rotz, 2018)
Ferrari 250GT (1959) - Best of Show am Concours d'Elégance Zurich Classic Car Award 2018 (© Bruno von Rotz, 2018)
 
 
JM19