Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Mit der AC Cobra präsentierte Carroll Shelby 1962 einen Sportwagen, der dank der Kraft eines grossen V8-Motors für vergleichsweise geringes Geld überragende Fahrleistungen bot. Rennerfolge stellten sich schon bald ein, doch nicht alle Rennstrecken liessen den neuen Sportwagen-Stern gleich hell strahlen. Auf der Strasse und im Clubrennsport aber schlug sich die Cobra prächtig. Bis heute gehört sie zu den reizvollsten Sportwagen aller Zeiten. Dieser Fahrbericht erzählt die Geschichte der 289-er-Cobra und portraitiert den Nachbau einer berühmten Renn-Cobra auf vielen Bildern, ergänzt um Video- und Tonmaterial.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

AC Cobra 289 Recreation - es muss nicht immer Shelby sein (Fotogalerie)

Foto Galerie

4 / 65 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 4 / 65).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/4): Shelby Cobra 289 (1967) - in voller Fahrt (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (1/4): Shelby Cobra 289 (1967) - in voller Fahrt (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (2/4): Shelby Cobra 289 (1967) - für einmal die Kulisse von Riverside mit dem Bernbiet vertauscht (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (2/4): Shelby Cobra 289 (1967) - für einmal die Kulisse von Riverside mit dem Bernbiet vertauscht (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (3/4): Shelby Cobra 289 (1967) - eine Fahrmaschine (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (3/4): Shelby Cobra 289 (1967) - eine Fahrmaschine (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (4/4): Shelby Cobra 289 (1967) - komplette Information für den Fahrer (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (4/4): Shelby Cobra 289 (1967) - komplette Information für den Fahrer (© Daniel Reinhard, 2017)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Shelby Cobra 289 (1967) - anpeilen und hineinstechen (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - formlich immer noch nahe am AC Ace (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - besser, man konzentriert sich auf die Strasse als auf das Alpenpanorama (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - eine Cobra vor einem Alpen-Panorama (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - damals über 250 km/h schnell (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - so fuhr Allen Grant in Riverside (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - wie einst Allen Grant in Riverside (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - mit charakteristischen Lackierung (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - grosse Öffnung für den Kühler (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - Halibrands und dicke Reifen (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - nanu, wo ist denn jetzt der Ferrari 250 GTO geblieben ... (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - kurze schnelle Beschleunigungsphasen vor der nächsten Kurve sind das bevorzugte Jagdrevier der Cobra (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - flach und breit (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - kleine Rennscheibe, wenig Windschutz (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - handlich zu fahren (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - so stand die Cobra (eine andere allerdings) auch am Start von Le Mans (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - bereit zum Losfahren (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - die Reifen wurden im Vergleich zum AC Ace deutlich breiter (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - der Ein- und Ausstieg klappt auch, ohne dass man die Türe öffnet (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - mit offenem Maul scheint die Cobra alles schlucken zu wollen (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - die kleinen Rücklichter lassen die Cobra deutlich breiter wirken, als sie mit knapp1,6 Metern ist (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - flach und für den Rennbetrieb optimiert (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - man hört sie beinahe auf dem Bild (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - keine vier Meter lang (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - Radstand nicht ganz 2,3 Meter (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - unfällig wäre anders (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - die Design der Lackierung soll von George Lucas (Star Wars) stammen (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - in diesen Farben fuhr Allen Grant die Cobra (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - "Executor" bedeutet auch "Nachlassverwalter" - eigentlich noch passend (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - leicht nach vorne gebogener Schalthebel (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - sogar eine Öltemperatur- und eine Tankanzeige sind eingebaut (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - damals waren die Lenkräder deutlich dünner (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - Schnelltankverschluss hinter der Besatzung (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - Cobra-Fusspedale (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - schöner Motorenbau, offene Einlässe (© Daniel Reinhard, 2017)
Shelby Cobra 289 (1967) - V8 mit Weber-Vergasern (© Daniel Reinhard, 2017)
AC Ace (1954) - macht auf der Autoausstellung einen sehr guten Eindruck (© Archiv Automobil Revue)
AC Ace (1954) - das unverkleidete Chassis an der London Motor Show im Jahr 1954, dahinter das neue Coupé Aceca (© Archiv Automobil Revue)
AC Ace (1954) - eleganter Roadster mit Aluminiumkarosserie (© Zwischengas Archiv)
AC Cobra 289 (1963) - fast identisch mit dem AC Ace, allerdings mit breiterer Spur und veränderten Radhäusern (© Zwischengas Archiv)
AC Cobra (1963) - Chassis des amerikanisch-englischen Sportwagens an der London Motorshow 1963 (© Archiv Automobil Revue)
AC Cobra (1965) - mit Hardtop - Genfer Automobilsalon 1965 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1965)
Shelby Cobra 289 (1963) - Allen Grant sitzt zusammen mit George Lucas (u.a. Star Wars) in der frisch bemalten Cobra (© Archiv Allen Grant, 1963)
AC Cobra (1963) - dieses Foto erschien vor Le Mans in der Presse als Ankündigung: zum ersten Mal war eine AC Cobra in Europa am Start, alle waren gespannt! (© Archiv Automobil Revue)
AC Cobra 289 (1964) - 1964 in Le Mans angetreten - angeboten an der Artcurial Versteigerung anlässlich der Le Mans Classic am 5. Juli 2014 (© Washington Photos - Courtesy of Artcurial, 1964)
Shelby Cobra Roadster (1963) - Phil Hill (rechts im weissen Helm) inspiziert den Motor seines Shelby Cobra Roadsters (12 Stunden von Sebring 1963) (© Zwischengas Archiv)
Shelby Cobra (1964) - Berühmte Fahrzeughersteller im Kampf - Cobra, Cobra, Porsche, Ferrari von N.A.R.T. (12 Stunden von Sebring 1964) (© Zwischengas Archiv)
Shelby Cobra (1964) - Einige Zeit später explodierte der Motor von Phil Hill und Ken Miles' Shelby Cobra (12 Stunden von Sebring 1964) (© Archiv Automobil Revue)
Shelby Cobra (1963) - Phil Hill beim nächtlichen Boxenstopp. Der Fotograf im Hintergrund ist Dave Friedman, offizieller Shelby Team Fotograf! (12 Stunden von Sebring 1963) (© Zwischengas Archiv)
Shelby AC Cobra - Gurney am Lenkrad der Cobra bei der Targa Florio von 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Shelby AC Cobra - Gurney überholt eine Giulietta an der Targa Florio 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Dan Gurney an der Targa Florio 1964 (© Zwischengas Archiv)
Shelby Cobra 427 (1965) - Competition Version (© Zwischengas Archiv)
Shelby Cobra 427 (1966) - die starke Variante mit dem Siebenliter-V8 von Ford (© Zwischengas Archiv)
AC Cobra 427 (1965) - 7 Liter Hubraum und minimales Gewicht (© Zwischengas Archiv)
AC Cobra (1964) - beschleunigt mit 4,7-Liter-Ford-V8 in nur 4,2 Sekunden von 0 bis 100 km/h - Genfer Automobilsalon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Laguna Seca USRRC (1965) mit Ken Miles (#98), Ed Leslie (#96) und Bob Johnson (#97) in ihren Shelby Cobra am Start (© Ford Motor Company, 1965)
AC 289 Sports (1967) - die kleinere Cobra war ein wunderschöner Sportwagen (© Zwischengas Archiv)
Shelby 260 Cobra "CSX 2000" (1962) - als Lot 117 an der RM/Sotheby's Versteigerung von Monterey am 19./20. August 2016 (© Darin Schnabel - Courtesy RM Sotheby's, 2016)
Shelby 260 Cobra "CSX 2000" (1962) - als Lot 117 an der RM/Sotheby's Versteigerung von Monterey am 19./20. August 2016 (© Darin Schnabel - Courtesy RM Sotheby's, 2016)
Shelby 260 Cobra "CSX 2000" (1962) - als Lot 117 an der RM/Sotheby's Versteigerung von Monterey am 19./20. August 2016 (© Darin Schnabel - Courtesy RM Sotheby's, 2016)