Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Seit vielen Jahren trifft sich die Autobranche jedes Jahr im März in Genf am Autosalon. Seit den Achtzigerjahren werden die Neuwagen, Konzeptfahrzeuge und Zukunftsvisionen beim Flughafen in den Palexpo-Hallen gezeigt. Vieles ist auch im Jahr 2017 wie die Jahre zuvor, aber es gibt auch einige Besonderheiten. Leider ist beim 87. Genfer Autosalon vom 9. bis 19. März 2017 wenig Tradition und altes Blech zu sehen, aber es gibt (löbliche) Ausnahmen, auf die in diesem Salonbericht (mit über 200 Bildern) genauso eingegangen wird, wie auf einige der modernen Nachfolger.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Genfer Autosalon 2017 - Tradition und Moderne im Clinch (Fotogalerie)

Foto Galerie

67 / 203 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 67 / 203).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/67): Bei Brabus treffen altes und neues Eisen zusammen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (1/67): Bei Brabus treffen altes und neues Eisen zusammen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (2/67): Der wirklich grosszügige Monteverdi-Stand im Jahr 2017, im Jahr 1967 wurde bei der Premiere in Frankfurt gerade einmal ein Auto gezeigt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (2/67): Der wirklich grosszügige Monteverdi-Stand im Jahr 2017, im Jahr 1967 wurde bei der Premiere in Frankfurt gerade einmal ein Auto gezeigt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (3/67): Monteverdi-Stand erinnert an den ersten Auftritt der Marke im Jahr 1967 - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (3/67): Monteverdi-Stand erinnert an den ersten Auftritt der Marke im Jahr 1967 - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (4/67): Monteverdi-Sonderschau ist ein Höhepunkt am Salon 2017 - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (4/67): Monteverdi-Sonderschau ist ein Höhepunkt am Salon 2017 - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (5/67): Monteverdi High Speed und Hai 650 F1 - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (5/67): Monteverdi High Speed und Hai 650 F1 - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (6/67): Monteverdi-Farben und Formen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (6/67): Monteverdi-Farben und Formen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (7/67): Von Erdbeerrot bis zu Pastellfarben auf dem Monteverdi-Stand - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (7/67): Von Erdbeerrot bis zu Pastellfarben auf dem Monteverdi-Stand - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (8/67): Peter Monteverdi hatte ein gutes Gefühl für elegante Formen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (8/67): Peter Monteverdi hatte ein gutes Gefühl für elegante Formen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (9/67): Peter Berger präsentiert stolz "seine" Ausstellung - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (9/67): Peter Berger präsentiert stolz "seine" Ausstellung - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (10/67): Das Monteverdi-Schild gab es schon an den Genfer Salons der späten Sechzigerjahre, alle anderen nicht - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (10/67): Das Monteverdi-Schild gab es schon an den Genfer Salons der späten Sechzigerjahre, alle anderen nicht - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (11/67): Historische Autos gab's bei Jaguar nur im Modellformat - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (11/67): Historische Autos gab's bei Jaguar nur im Modellformat - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (12/67): Motorex mit einem Hot Rod - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (12/67): Motorex mit einem Hot Rod - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (13/67): Dönni Classic Car erstmals in Genf - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (13/67): Dönni Classic Car erstmals in Genf - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (14/67): Ein Jaguar SS 100 im Laufe einer Restaurierung - interessantes Anschauungsobjekt bei Dönni Classic Car - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (14/67): Ein Jaguar SS 100 im Laufe einer Restaurierung - interessantes Anschauungsobjekt bei Dönni Classic Car - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (15/67): Oh lala, der Dönni Special - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (15/67): Oh lala, der Dönni Special - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (16/67): Ein klassischer Mini wirbt für Noline - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (16/67): Ein klassischer Mini wirbt für Noline - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (17/67): Fiat Topolino auf der modernen Hebebühne - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (17/67): Fiat Topolino auf der modernen Hebebühne - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (18/67): Restomod? Nein, eher ein interessantes Umfeld für moderne Felgen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (18/67): Restomod? Nein, eher ein interessantes Umfeld für moderne Felgen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (19/67): Auch die Automobile von Mercedes-Benz werden für die Nachtruhe eingehüllt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (19/67): Auch die Automobile von Mercedes-Benz werden für die Nachtruhe eingehüllt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (20/67): Wer errät, was sich unter diesem Tuch verbirgt? - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (20/67): Wer errät, was sich unter diesem Tuch verbirgt? - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (21/67): Freude am Fahren - so steht es selbst auf der Plane geschrieben - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (21/67): Freude am Fahren - so steht es selbst auf der Plane geschrieben - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (22/67): Verhüllte Aston Martin Sportwagen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (22/67): Verhüllte Aston Martin Sportwagen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (23/67): Blick in die untere Halle - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (23/67): Blick in die untere Halle - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (24/67): Auf dem Formel-Auto lässt sich gut sitzen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (24/67): Auf dem Formel-Auto lässt sich gut sitzen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (25/67): Gut taugen diese Rennwagen auch als Sitzgelegenheit - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (25/67): Gut taugen diese Rennwagen auch als Sitzgelegenheit - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (26/67): Man wird sich doch auch einmal ausruhen dürfen ... - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (26/67): Man wird sich doch auch einmal ausruhen dürfen ... - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (27/67): Sofort wird alles im Tablet notiert - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (27/67): Sofort wird alles im Tablet notiert - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (28/67): Ohne 3D-Virtual-Reality-Brille kommt kaum ein Stand aus - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (28/67): Ohne 3D-Virtual-Reality-Brille kommt kaum ein Stand aus - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (29/67): Wer die Girls nicht vor die Autos setzen mag, der lässt sie einfach über die grossen Bildschirme wandern - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (29/67): Wer die Girls nicht vor die Autos setzen mag, der lässt sie einfach über die grossen Bildschirme wandern - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (30/67): Natürlich helfen auch bei Alfa Romeo die Girls beim Verkaufen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (30/67): Natürlich helfen auch bei Alfa Romeo die Girls beim Verkaufen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (31/67): Das Alpine-A ist zurück - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (31/67): Das Alpine-A ist zurück - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (32/67): Elegantes Heck des Disco Volante - bei Touring Superleggera - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (32/67): Elegantes Heck des Disco Volante - bei Touring Superleggera - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (33/67): Einheitlicher Look bei diesen Damen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (33/67): Einheitlicher Look bei diesen Damen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (34/67): Audi ganz in Weiss - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (34/67): Audi ganz in Weiss - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (35/67): Keine Girls, aber schöne Blumen bei Bugatti - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (35/67): Keine Girls, aber schöne Blumen bei Bugatti - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (36/67): Gut aufgelegt ... - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (36/67): Gut aufgelegt ... - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (37/67): Mit flachen Schuhen kann man länger stehen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (37/67): Mit flachen Schuhen kann man länger stehen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (38/67): ... und immer recht freundlich lächeln - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (38/67): ... und immer recht freundlich lächeln - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (39/67): Schöne Mädels in Reih und Glied - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (39/67): Schöne Mädels in Reih und Glied - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (40/67): So präsentiert man ein schon bekanntes Auto - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (40/67): So präsentiert man ein schon bekanntes Auto - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (41/67): Noch mehr Girls von Fiat - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (41/67): Noch mehr Girls von Fiat - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (42/67): Bald ist Abend, aber diese Dame hat die Freude an der Arbeit noch nicht verloren - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (42/67): Bald ist Abend, aber diese Dame hat die Freude an der Arbeit noch nicht verloren - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (43/67): Ob sie selber wohl einen Fiat 500 fährt? - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (43/67): Ob sie selber wohl einen Fiat 500 fährt? - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (44/67): Jedenfalls scheint sie sich daran zu freuen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (44/67): Jedenfalls scheint sie sich daran zu freuen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (45/67): Auch wenn der Fiat Panda nicht der schönste ist, mit den Girls zusammen überzeugt er komplett - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (45/67): Auch wenn der Fiat Panda nicht der schönste ist, mit den Girls zusammen überzeugt er komplett - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (46/67): Die Fiat-Girls überzeugten - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (46/67): Die Fiat-Girls überzeugten - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (47/67): Pirelli ohne Kalender, aber mit Girls - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (47/67): Pirelli ohne Kalender, aber mit Girls - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (48/67): Es wird ständig eifrig geputzt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (48/67): Es wird ständig eifrig geputzt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (49/67): Auch Lexus will nicht auf elegante Damen verzichten - selbst am Tag der Frau nicht - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (49/67): Auch Lexus will nicht auf elegante Damen verzichten - selbst am Tag der Frau nicht - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (50/67): Moderne Ausstellungstechnik - simulierter Sand, garantiert staubtrocken - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (50/67): Moderne Ausstellungstechnik - simulierter Sand, garantiert staubtrocken - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (51/67): Auch am Geländewagen kann man sich anlehnen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (51/67): Auch am Geländewagen kann man sich anlehnen - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (52/67): Bald ist Feierabend ... - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (52/67): Bald ist Feierabend ... - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (53/67): Miss Yokohama - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (53/67): Miss Yokohama - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (54/67): Auch bei Porsche Hybrid wirt geputzt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (54/67): Auch bei Porsche Hybrid wirt geputzt - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (55/67): Frank Rinderknecht gibt bereitwillig Auskunft - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (55/67): Frank Rinderknecht gibt bereitwillig Auskunft - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (56/67): Nach einem langen Tag wird man des Lächelns schon etwas müde - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (56/67): Nach einem langen Tag wird man des Lächelns schon etwas müde - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (57/67): Nachdenkliche Lady auf dem Rolls-Royce-Stand - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (57/67): Nachdenkliche Lady auf dem Rolls-Royce-Stand - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (58/67): Dreimal RUF Porsche - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (58/67): Dreimal RUF Porsche - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (59/67): Franco Sbarro wird nicht müde, jedes Jahre wieder einen interessanten Stand in Genf einzurichten - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (59/67): Franco Sbarro wird nicht müde, jedes Jahre wieder einen interessanten Stand in Genf einzurichten - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (60/67): Schöne Mädels locken die Blicke immer an - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (60/67): Schöne Mädels locken die Blicke immer an - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (61/67): Die Girls von Skoda - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (61/67): Die Girls von Skoda - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (62/67): Schöne Mädchen helfen auch bereits bekannte Skoda-Modelle in den Mittelpunkt zu heben - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (62/67): Schöne Mädchen helfen auch bereits bekannte Skoda-Modelle in den Mittelpunkt zu heben - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (63/67): Der Skoda für den Nachwuchs - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (63/67): Der Skoda für den Nachwuchs - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (64/67): Hier gibt es noch richtige Farben, nur auf der Strassen sind sie dann alle schwarz, weiss oder grau - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (64/67): Hier gibt es noch richtige Farben, nur auf der Strassen sind sie dann alle schwarz, weiss oder grau - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (65/67): Schön Weiss-Rot - die VW-Karawane mit Up und Beetle - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (65/67): Schön Weiss-Rot - die VW-Karawane mit Up und Beetle - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (66/67): Garagen-Zubehör - die Waschanlage ist immer noch im Trend - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (66/67): Garagen-Zubehör - die Waschanlage ist immer noch im Trend - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (67/67): Garagen-Zubehör - die Waschanlage ist immer noch im Trend - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (67/67): Garagen-Zubehör - die Waschanlage ist immer noch im Trend - Genfer Autosalon 2017 (© Bruno von Rotz, 2017)