Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

auto motor und sport / Nr. 3 / 1952 - Seite 89

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Premium
Lieber Leser, liebe Leserin,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... der Bundesgerichtshof den Standpunkt vertreten, daß ein Grundsatz, wonach der Bremsweg nicht größer als die Sichtweite sein dürfe, in dieser Allgemeinheit nicht bestehe. Vielmehr ergehe sich aus dem Wortlaut des § 9 Abs. 2 StVO (insbesondere daraus, daß der Fahrer nö­ tigenfalls anzuhalten habe), daß die Geschwin­ digkeit nur dann auf das durch die Sichtweite bedingte Maß herabgesetzt werden müsse, wenn damit zu rechnen ist, daß die im ein­ zelnen Falle gegebenen Umstände den Fahrer vor die Möglichkeit stellen können, sein Fahr­ zeug rechtzeitig anhalten zu müssen, um seinen Verpflichtungen im Verkehr zu genügen. Falls Bremsweg und Sichtweite nicht im Einklang miteinander ständen, bedürfe es daher einer Prüfung, ob der Kraftfahrer mit dem Auftauchen eines unbeleuchteten Hindernisses auf der Fahr­ bahn hätte rechnen müssen. Dabei sei davon aus­ zugehen, daß die Anwesenheit von Fußgängern oder langsam fahrenden Radfahrern mitten in der Fahrbahn nicht in Rechnung gestellt zu werden brauche, da gemäß § 8 Abs. 2 und § 37 Abs. 5 StVO langsam fahrende Fahrzeuge und Fußgänger stets die äußerste rechte Seite der Fahrbahn benutzen müßten. Verhalten bei «pielenden Kindern Welches Ausmaß an Vorsicht bei spielenden Kindern aufzuwenden ist, stellt ein Urteil des Bayerischen Obersten Landesgerichts vom 21. Fe­ bruar 1951 (Rev. Reg. Nr. III 10/51) fest. Da­ nach muß ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020