Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

auto motor und sport / Nr. 19 / 1979 - Seite 13

Bild von auto motor und sport / Nr. 19 / 1979 - Seite 13
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... fast 30 Prozent vom Ausland abhängig ist. Preisexplosionen auf dem Rotterdamer Kraftstoffmarkt schlagen dann zürn Teil auf die Tankstellenpreise durch. Und drehen die OPEC-Staaten') den Ölhahn ein wenig oder ganz zu, so könnten bald auch hier Benzintanks austrocknen. 80 Prozent unserer Rohölimporte stam men zur Zeit aus dem OPEÖ-Bereich - und da dort 70 Prozent der sicheren Weltreserven liegen, wird sich daran vorläufig nur wenig ändern. Das ist gefährlich, weil die Lieferbereitschaft der OPEC-Staaten schwinden könnte. Benzin benötigen aber nicht nur die Automotoren, sondern auch Chemie- Diplomvolkswirt Peter Rammner, 43, ist Mitarbeiter der Projektgruppe „Energie, Rohstoffe, Technologie“ im Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung in München. Die gemeinnützige Einrichtung wird durch die Beiträge ihrer Mitglieder und durch staatliche Zuschüsse unterstützt. werke. Sind Rationierungen bei Ver sorgungskrisen erforderlich, so wird vermutlich die Sicherung der Industrie produktion Vorrang haben gegenüber dem privaten Fahrzeugverkehr. Aber: Wegen der explodierten ölprei se werden die Anstrengungen beim Aufspüren neuer Ölreserven und für eine stärkere Auslastung dieser Quel len weltweit (Entölungsgrad bislang unter 30 Prozent), besonders bei den OPEC-Staaten mit hohem Kapitalbe darf und bei den Nicht-OPEC-Ländern verstärkt werden. Bald können ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!