Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Volvo PV 544 - Verkaufsprospekt (1962) - Seite 6

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... es sich um Sicherheitsfaktoren handelt, geht Volvo nicht auf Kompromisse ein. Daher hat Volvo 544 zum Unterschied der meisten anderen Personen wagen eine Windschutzscheibe aus Verbundglas. Eine solche Glasscheibe wird nie undurchsichtig nach einem Steinschlag. Elektrische Scheibenwischer mit großer Wischfläche und elektrische Scheibenspüler gehören zu der Standardausrüstung. Der 544 hat auch einen blendfreien Rückblickspiegel. gediegen Kräftiges Stahlblech, solide Grundkonstruktion und spezielle Verstärkungen sowie die außerordentliche Genauigkeit bei der Herstellung geben der Volvo- Karosserie Stärke und Lebensdauer. Dieselbsttragende Ganzstahlkarosserie wird in mehreren Etappen wäh rend der Herstellung rostschutzbehandelt. Schwer zugängliche Fugen und besonders rostgefährdete Teile werden schon vor der Montage oberflächenbehandelt. Bei einem der Arbeitsgänge wird die Karosserie in eine spezielle Rostschutzfarbe getaucht, die in alle Winkel und Ecken dringt. Die Effektivität dieses Rostschutzes geht aus der unteren Abbildung hervor. Hier wird ein Karosserie blech gezeigt, dessen oberer Teil unbehandelt ist, der mittlere Teil einen »normalen Rostschutz» be sitzt, wogegen der untere Teil nach dem Rostschutz verfahren wie beim Volvo 544 behandelt worden ist. Das Blech wurde dann auf chemischem Wege kräf tigen Korrosionsangriffen in Form von ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • FridayClassic20