Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Test Lotus Elan vom Januar 1963 - Seite 28

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Registrierter Benutzer (kostenlos)
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... an der Hinterachse. Wohl die interessanteste Partie des Wagens. ELAN Motor Aufbau: Masse: Hubraum: Ventiltrieb: Verdichtung: Maximalleistung Drehmoment: Benzinzufuhr Vergaser: Benzinpumpe: 4 Zyl. in Linie, Wasserkühlung, fünffache Kurbelwellenlagerung Bohrung 80.96 mm, Hub 72,70 mm 1499 ccm Ventile in V (Winkel 54°), durch zwei kettengetriebene, obenlie gende Nockenwellen gesteuert 9 5:1 100 PS (netto) bei 5700 U/Min. 14,1 mkg bei 4'500 U/Min. 2Weber-Doppelkörper40DCOE, horizontal mechanisch Getriebe: Hinterachse: Fahrwerk Karosserie: Fahrgestell: Bremsen: Aufhängung: 4 Gänge, vollsynchronisiert Abstufungen: 4. Gang = 3,90:1, 3. Gang = 5,51:1, 2. Gang = 9,34:1, 1. Gang = 13,81:1, RG = 15,45:1. Engere Abstu fungen auf Wunsch Hypoid. Rücksetzung 3,90:1 Kunststoff mit örtlichen Metall verstärkungen Tragendes Kastenprofilelement aus Stahl in X-Auslegung Scheiben an allen Rädern, System Girling. Keine Servohilfe Scheibendurchmesser vorn 24,1 cm, hinten 25,4 cm alle vier Räder unabhängig Schraubenfedern mit innenlie genden Dämpfern und Dreiecks- Querlenkern sowie Stabilisator vorn; Chapman-Träger mit innenliegenden Dämpfern und Querlenkerführung hinten Stossdämpfer: Räder: Reifen: Lenkung: Abmessungen Radstand: Spur: Aussenmasse: Wendekreis: Gewicht: Füllmengen Benzintank: Oelwanne: Kühler: ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox