Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Powerslide Nr. 11 / 1968 Seite 40

Bild von Powerslide Nr. 11 / 1968 Seite 40
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... holte sich schließlich Arthur Blank den Titel, nach 1963 und 1965 die d r i t t e M e i s t e r s c h a f t d e s Z ü r c h e r s . M i t F e d e r i c o Karrer als Beifahrer war Blank der schnellste Schweizer, holte sich den Sieg in der Klasse bis 2000 ccm und landete auf dem fünften Gesamt rang. Ebenfalls 110 Meisterschaftspunkte holte sich Brun, der die Rallye zusammen mit Ohne sorge auf einem Lotus Cortina bestritt - dank des besseren Streichresultats ging der Titel allerdings an Blank. Bei den Granturismo holte sich Jean- Jacques Cochet den Titel, der im Gesamtklasse ment auf dem sechsten Rang landete. Meister s c h a f t s a n w ä r t e r G e o r g e s T h e i l e r m u ß t e m i t seinem Renault Alpine frühzeitig ausscheiden. Den Gesamtsieg holte sich wie erwartet der Finne Pauli Toivonen (Porsche 911 T), der zusammen mit seinem Landsmann Vihervaara als Beifahrer sechs der insgesamt acht Sonderprüfungen ge wann. Die restlichen zwei Spezialetappen ge wannen die Franzosen Vinatier/Callewaert, die a u c h b i s k u r z v o r S c h l u ß a u f d e m z w e i t e n Gesamtrang lagen. Auf den letzten Kilometern mußten die beiden jedoch mit einer gebrochenen Halbwelle aufgeben, so daß Bianchi/Jaquemin (Alfa Romeo GTA) auf den zweiten Platz vor rücken konnten. Der Schweizer Charles Ramu- Caccia hielt sich in den Anfangsphasen der Rallye hervorragend, rutschte jedoch ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!