Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Powerslide Nr. 1 / 1969 Seite 23

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... seinen Brabham-Ford auf den dritten Platz. Die schnellste Runde (jes Rennens fuhr Graeme Lawrence, der Jim Palmers alten Rundenrekord von 60"3 auf 56"2 verbesserte. 15,-22. November: BAC-Rallye, letzter Lauf zur BallyO'Europameisterschaft (Marken), England Zusammen mit seinem englischen Beifahrer John Davenport gewann der Finne Simo Lampinen (Saab V4) die diesjährige England-Rallye. Lam pinen bestrittdie wohl härteste aller europäischen Railies zum viertenmal, bei den drei vorhergehen den Versuchen war er jeweils vorzeitig ausge schieden. Auf dem zweiten Platz landete ein rein skandinavisches Team: Orrenius/Schröderheim, die mit ihrem Saab den großen Erfolg des schwe dischen Werks vervollständigten. Bereits an die dritte Stelle kam mit Bullough/Barrow (Escort Twin Cam) die erste Privat-Mannschaft, was die beste Plazierung eines Privatteams seit Jahren bedeutet. Zu diesem guten Rang trug neben einer guten Leistung der beiden Briten jedoch bei, daß die diesjährige RAC-Rallye einerseits nicht die großartige Besetzung vergangener Jahre auf wies - die Rallye London-Sydney stand ja vor der Tür, und daß andererseits einige Favoriten früh durch Materialschäden ausscheiden muß t e n . S o b l i e b a u c h d a s S a a b - Te a m v o n A u s f ä l l e n nicht verschont: Tom Trana und Hakan Lindberg mußten mit Differentialschäden ihre Fahrt vor zeitig ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox