Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Octane / Nr. 28 / 2017 - Seite 87

Bild von Octane / Nr. 28 / 2017 - Seite 87
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... Platz seiner Klasse in Pebble Beach. Als Hart merkte, dass der Wagen, um eine höhere Platzierung zu bekommen, eine Generalüberholung benötigte, gab er diese grundlegende Restaurierung in Auftrag. 1985 wurde sie von Peter Mullin fortgeführt. Dabei vertraute Peter der Expertise und Erfahrung des renommierten Unternehmens »Hill and Vaughn Restorations« (richtig, Hill wie der Rennfahrer Phil Hill!). Peter wünschte sich eine Lackierung in gedecktem Aubergine, demselben eleganten Farbton, der den Wagen auch heute noch auszeichnet. »Die Farbe ist eine meiner Lieblingsfarben«, erklärt er uns. »Einige haben ihre Autos in Zweifarbenoptik gestaltet. Ich habe den Wagen immer als die abso lute Essenz skulpturaler Schönheit angesehen, es ist gar keine weitere Farbe nötig. Ein dezenterer, dunkler Ton hebt doch gerade die charakteristische Silhouette des Wagens hervor. Ich halte die Linienführung dieses Modells für eine der schönsten, die je entwickelt wurden – vielleicht sogar die Schönste!« Nachdem das Auto 20 Jahre lang auf Concours Events gezeigt worden war und an Rallyes teilgenommen hatte, zeigte es Abnützungssymptome – der T150 war reif für eine Auffrischungskur! Peter beauftragte also Sargent Metalworks in Vermont. Scott Sargent erinnert sich, dass es einiges zu überholen gab. »Der Wagen hatte nichtoriginale Ausstellfenster in den Türen, die ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!