Bild Kooperations-PartnerBild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Octane / Nr. 1 / 2012 - Seite 32

Bild von Octane / Nr. 1 / 2012 - Seite 32
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... etwas Tolles gemacht wurde, und im Umgang mit dem System war er sehr gewieft. Auch könnte man einwenden, dass Alain Prost von den Filmemachern rau behandelt wurde, aber Senna hatte nun mal Anziehungskraft und Charisma ohne Ende – und das war ja auch der Hauptgrund für die Produktion des Films. Probleme mit Motorsportfilmen entstehen immer, sobald man vom Dokumentarstil abweicht und ins Reich der Fantasie umschwenkt. Seit Jahrzehnten hat es keinen realistischen Renn-Film mehr gegeben. Heute würde kein Mensch mehr das bringen, was einst Steve Mc- Queen abgezogen hat. Außerdem sind die klassischen Rennstrecken nicht mehr das, was sie einmal waren – und die, die es noch sind, würden ein Vermögen kosten, wollte man sie anmieten. Filme wie Le Mans oder Grand Prix zu drehen – und dann noch mit aktuellen Autos – wäre deshalb heute so gut wie unmöglich. Trotzdem hat der Film Senna die Tore für weitere historische Verfilmungen geöffnet. Der hartumkämpfte Formel-1-Weltmeistertitel 1976 zwischen Niki Lauda und James Hunt liefert die Story zu Ron Howards für 2013 angekündigten Film Rush. Mit Filmen wie Apollo 13 und Nixon/Frost hat Howard mehrfach bewiesen, dass er wahre Geschichten mit Fingerspitzengefühl zu inszenieren versteht. Action und Drama hat der Regisseur auch drauf, wie jeder weiß, der sich an Highway 101 – Vollgas bis die Fetzen fliegen ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!