Bild Kooperations-PartnerBild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Das Auto / Nr. 7 / 1949 - Seite 22

Bild von Das Auto / Nr. 7 / 1949 - Seite 22
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... wurde. Dort nahm ein Monteur einen Gummihammer ' V ^ " / ' N s / ^ \ 1 / /\ s \ ; t ■V' W- \ ■i' / ' l K \ \ \ \ .4 b b. 1: So etwa verlaufen die magnetiuben Kraftlinien bei einem Stabmagneten vom Nordzum Südpol. und Schlüssel zur Hand, löste mit zwei Schlägen die Verschraubung des Schwungradraagneten und verstellte ihn um eiuige Zentimeter. Ein Tritt auf den Kickstarter und der Motor lief wieder wie am „Schnürchen“. Zwei Minuten Reparatur, die bald nach Hexerei aussah, doch der Monteur erklärte es mit falschem Polabriß und der gleichen Dingen mehr. Aber was hat es damit nun wirk lich für eine Bewandtnis? Ein jeder kennt einen gewöhnlichen Staboder Huf eisenmagnet, der unter ein Blatt Papier gehalten, Eisen feilspäne (Abb. 1) genau zu ordnen imstande ist. Be kannt ist auch, daß diese magnetische Kraft an den Enden — also am Nordund Südpol — am größten ist. Unsichtbar verlaufen also vom Nordzum Südpol so genannte magnetische Kraftlinien. Weiter wissen wir, daß wenn man eine Drahtspule schnell am Magneten, oder umgekehrt den Magneten an einer Drahtspule vor beiführt, in der Spule ein Stromstoß entsteht (Abb. 2). Fachmännisch nennt man es Induktion. Steckt man in die Spule obendrein einen Eisenkern, so wird dadurch der Induktionsstrom noch erhöh', weil die magnetischen Kraftlinien ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!