Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 50 / 1969 vom 27.Nov.1969 - Seite 17

Bild von AR-Zeitung Nr. 50 / 1969 vom 27.Nov.1969 - Seite 17
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... angetriebenen Citroen stammt von der werksinternen Bezeichnung des Wankelprojekts. Der wassergekühlte Motor ist vor der Vorderachse eingebaut und treibt die Vorderräder über ein Vierganggetriebe an. Gegenüber früheren Ausführungen des Wankelmotors weist die jetzige Version zahlreiche Neueningen auf. Die innere Trochoidenf orm des Stators war im NSU-Wankel-Spider verchromt, während sie heute mit einer Nickel-Silizium-Legierungsschicht mit dem Namen «Nicasil» versehen wird. Da beim NSU-Spider-Motor um das Zündkerzenloch häufig Risse auftraten, sind nun Kupferbüchsen im Stator eingepresst, in die die Kerzen eingeschraubt werden. Die früher verwendeten Kohledichtleisten nützten sich sehr schnell ab und führten zu einem hohen Benzinund Oelverbrauch. Die jetzigen Ausführungen bestehen aus IKA-Gusseisen und erreichen eine wesentlich höhere Lebensdauer. Zudem weisen die Ecksegmente dieser Dichtungen eine neue Form auf. Die ursprünglich viereckige Ausführung ist einer solchen in Dreiecksform gewichen, die stirnseitig und seitlich auch nach längerer Laufzeit noch genügend zu dichten vermag. Die gebogenen Seiten-Dichtleisten, die mittels Federdruck gegen die Statorwände gepresst werden, haben einen hohen Entwicklungsgrad erreicht, so dass sie den Ingenieuren keine Probleme mehr bereiten. Bei früheren Wankelmotoren stellte zudem die ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!