Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 37 / 1983 vom 08.Sep.1983 - Seite 19

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Ausstellungsvorschau in «AR» 35 berichtet haben, um einen luxuriösen und sportlichen Passat Variant. Der Passat Variant Tetra ist mit dem zum Modelljahr 1984 im Hubraum auf 2,0 Liter vergrösserten und 115 PS (85 kW) starken Fünfzylinder- Einspritzer versehen, der mit einem Fünfganggetriebe kombiniert ist. Die für den Allradantrieb notwendigen Teile - Zwischendifferential, Kardanwelle, hinteres Differential und Antriebs-Halbachsen für die Hinterräder - stammen vom Audi 80 Quattro. Für den Passat-«Vierfüssler»-Kombi nennt VW eine Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h und eine Beschleunigungszeit von 11,2 Sekunden für 0-100 km/h. Diese interessante Neuheit aus Wolfsburg käme manchen Schweizer Interessenten zur kommenden Wintersaison gerade recht. Zur Zeit scheint es jedoch eher unwahrscheinlich zu sein, dass der Allrad-Passat noch vor Frühling 1984 auf dem hiesigen Markt sein Debüt geben kann. Vierventil-Scirocco in einem Jahr Vom VW Scirocco mit 140 PS starkem 1,8-Liter-Vierventil-Einspritzmotor, den unsere Leserinnen und Leser bereits aus «AR» 36 kennen und der seine Premiere ebenfalls in Frankfurt erleben wird, sind interessante Details bekanntgeworden. So besitzt der Motor hydraulische Tassenstössel, die für den automatischen Ventilspielausgleich besorgt sind und zudem die mechanischen Laufgeräusche verringern. Wegen der stärkeren ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Fribourg2020