Bild Kooperations-PartnerBild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 30 / 1969 vom 10.Jul.1969 - Seite 11

Bild von AR-Zeitung Nr. 30 / 1969 vom 10.Jul.1969 - Seite 11
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 4.10
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 95.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 169.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 610'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... Die gemeinsame Organisation dieses Flugplatzrennens durch die Rallye- Gemeinschaft Ulm im ADAC-Ortsclub Ulm/Neü-Ulm in Verbindung mit dem Automobilclub der Schweiz, hat sehr gut geklappt und den Leuten um den Gesamtleiter Helmut Voelk und Rennleiter Peter Schmid muss man für ihre unermüdliche Arbeit grosses Lob aussprechen. Zu erwähnen bleibt aber noch die Bundeswehr, die trotz erheblicher Schwierigkeiten und Behinderungen in ihrem Dieiistäbläüf eitle Möglichkeit gefunden hat, das Flugpia tzrehnen zur Durchführüri'g za bringen. Dieses; grosse Entgegenkam? men und vorallem..die zusätzliche Arbeit, die sich die Soldaten der Bundeswehr aufgebürdet haben, verdient grosse Anerkennung Uhd den Öahk der schweizerischen Aütbrriöbilsp'dftler. Eis bleibt nur zu hoffen; dass dieses Rennen auch1 weiterhin in unseren Sbortkalender als1 Meistersehaftslaüf aufgenorhfnen werden kann; Das Sportliche Fazit kann als hochstehend gewertet Werden, wobei auch def Vergleich zwischen deutschen Und schweizerischen Fährern in einem geschlossenen FlUgpiatzrennen sehr interessant War. trotz des Fehlens Von Rundstreckenrentten iti der Schweiz) wiesen sich unsere Fahrer über ein sehr gutes Können aus, dehn sie Standen Ihren erfahrenen deutschen Kollegen in keiner Weise nach. Das heisse und zum Teil recht schwüle Wetter machte den Fahrern und vor allem dött ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...