Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

AR-Zeitung Nr. 29 / 1988 vom 14.Jul.1988 - Seite 43

Bild von AR-Zeitung Nr. 29 / 1988 vom 14.Jul.1988 - Seite 43
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... noch 23 Sekunden, aber der Sieg des Brasilianers war nie in Gefahr. «Ich bin glücklich, den GP von England gewonnen zu haben. Nach zwei Siegen von Alain hat sich nun das Glück wieder gewendet.» Neben dem grossartigen Nannini, der Dritter wurde, überzeugte vor allem auch der Brasilianer Maurizio Gugelmin (Bild) mit seinem March-Judd. Mit Gerhard Bergers Ferrari stand heuer zum erstenmal ein Nicht-McLaren auf der Pole-Position. Dem roten Boliden ging allerdings im Rennen das Benzin aus. Die beiden Ferrari waren so ernsthaft von Verbrauchsproblemen geplagt, dass sie bei diesem Regenrennen 9. (Berger) und 17. (Alboreto) wurden. Eine bravouröse Fahrt nach vorn inszenierte jedoch Nigel Mansell auf seinem Williams, der jetzt wieder über konventionelle Radaufhängungen verfügt. Der Brite nahm das Rennen von der 9. Startposition in Angriff. Bald duellierte er sich mit Alessandro Nannini (Benetton), der jedoch einen Dreher produzierte, und Mansell fand sich zunächst auf dem dritten Platz. Als Berger zurückfiel, war der Williams-Pilot sogar zweiter, und Nannini erlebte sein bisher bestes Rennen seiner Karriere; als Dritter reichte es ihm sogar noch aufs Podest. Gugelmin erreichte mit dem ausgezeichneten vierten Platz ebenfalls sein bestes Fl-Resultat, noch vor Landsmann Nelson Piquet, der mit Handlingproblemen zu kämpfen hatte. Derek Warwick war der erste einer Gruppe ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!