Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Katalog 1976 Seite 101

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Getriebe versehenen Alfetta fest. Leistung im Überfluss entwickelt der aufgeladene Porsche Turbo; wurden die hochgesteckten Werkangaben vom geprüften Exemplar auch nicht ganz erreicht, haben doch die registrierten hervorragenden Beschleunigungszeiten absoluten Seltenheitswert. Sehr luxuriös erwies sich der mit Hilfe Opels entstandene, elegante Bitter Diplomat CD, ein in kleinen Serien aufgelegtes Coupé mit Antriebsaggregat von Chevrolet und Opel-Fahrwerk. Die von Baur in Stuttgart gebaute Karosserie wirkt solid und zeigt kaum Kleinserien-Basteleien. Elegant und gediegen sind Attribute des wohnlich gestalteten, hochklassigen Jaguar XJ 5.3 Coupé, dessen leiser V12-Motor nicht nur hervorragende Laufkultur, sondern auch überraschendes Leistungsvermögen zeigte. Mit Benzineinspritzung brauchte er spürbar weniger Superbenzin als die früher geprüfte kurze Limousine mit Vergasermotor. Als Klassewagen anderer Art mit weit geringeren, ja bescheidenen Treibstoffspesen fanden wir den Edel-Diesel 240 D 3.0 von Daimler-Benz mit 5-Zylinder-Motor. In der vorliegenden Katalognummer wird bereits sein brandneuer Nachfolger vorgestellt. Diesel-Autos dürften 1976 vermehrt zur Diskussion stehen, wenn sie auch den Benzinoder Ottomotor nicht ersetzen werden. Beim Abschluss dieses kurzgefassten Berichtes hat unser Testjahr 1 976 bereits begonnen. Wenn nicht ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Motorex