Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Katalog 1970 Seite 87

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... gefertigt als das vergleichbare Modell von Mercedes-Benz. Das Getriebe Hess sich ausserordentlich leicht schalten. Fast so teuer war ein von Schnitter präparierter BMW 2002 TI, ein viersitziger Bolide für qualifizierte, begüterte Sportfahrer. Das erstaunlich handliche Prestige-Modell Fiat 130 entsprach in Strassenlage, Innenraum und Komfort sehr hohen Ansprüchen. Armaturenbrett und Konsole wirkten gar düster. Der Getriebeautomat sagte uns besser zu als das etwas harte Fünfganggetriebe, doch lag die Beschleunigung unter den Erwartungen. Die vorgesehene Leistungssteigerung von 20 PS ist deshalb besonders für den Export sehr erwünscht. Sechs Amerikaner Autos aus USA sind in Europa zurzeit weniger gefragt als Europäer - und Japaner - in Amerika. Man begreift es, wenn man diese meist grossen, breiten und recht teuren Wagen fährt. Doch die riesigen, leisen, stets leistungsbereiten Motoren führen die europäische Hubraum- Fiskalität ad absurdum. In allen Wagen fand man die Folgen der amerikanischen Sicherheitsvorschriften. Noch nicht zu den kommenden USA- Kleinwagen zählt der Ford Maverick. Die aus dem Direktimport stammenden Testwagen (der Maverick kommt tée d'un intérieur intelligemment conçu, de lignes attrayantes et d'une très bonne puissance. Une autre voiture à injection, la Triumph 2500 PI, nous a ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Hiscox