Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

ADAC Motorwelt Nr. 9 vom 1. September 1996 - Seite 26

Bild von ADAC Motorwelt Nr. 9 vom 1. September 1996 - Seite 26
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... & Umwelt Die Gefahr lauert im toten Winkel Ein Zusatzspiegel für Lkw und Bus kann Lebensretter für Radfahrer und Fußgänger sein. Vorsieht beim Abbiegen! Nur im Bordsteinspiegel kann der Lkw-Fahrer das Radl'Kind sehen (oben). Sie alle sind sonst für den Lkw-Fahrer unsichtbar im »toten Winkel« (links). Ulrich Willburger mit seinem Trixi- Spiegel, der jetzt an 5 O Straßenkreuzungen erprobt wird (unten). Der tote Winkel muß nicht sein, befand Ulrich Willburger, dessen Tochter Trixi von einem Lkw erfaßt und schwer verletzt worden war. Er entwickelte einen Weitwinkelspiegel, der nun an 50 ausgewählten Straßenkreuzungen in Bayern erprobtwird. Etwa jeder zweite Radfahrerunfall innerorts passiert an einer Kreuzung oder Einmündung, häufig, weil der Radler neben dem haltenden Lkw oder Omnibus so weit vorgefahren ist, daß er für dessen Fahrer beim Anfahren oder Abbiegen im Rückspiegel nicht mehr sichtbar war. Der tote Winkel muß nicht sein, meinen auch die ADAC- Verkehrstechniker - selbst wenn sie den Trixi-Spiegel nicht für optimal halten. Einmal, weil es kaum möglich ist, alle Straßenkreuzungen damitauszurüsten, zum anderen, weil er in .vielen Fällen den erhofften Uberblick gar nicht bieten kann: zu weit weg vom Fahrer und jedesmal in einem anderen Blickwinkel, zu stark verkleinernd, schnell blind ...
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!