Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Der De Tomaso Pantera entstand als Strassensportwagen, aber die Ingenieure stellten dem normalen Mittelmotorsportwagen schon bald Rennversionen für die Gruppe 3 und 4 zur Seite, was dank der guten Verkaufsergebnisse homologationstechnisch möglich war. Später entstanden dann auf private Initiative hin sogar noch Gruppe-5-Rennwagen und selbst als Gruppe C Sportwagen konnte man den von 1971 bis 1992 gebauten Pantera sehen. Dieser Fahrzeugbericht erzählt die Geschichte der Renn-Panteras und portraitiert eine im Werk gebaute Gruppe-5-Version ausführlich.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

De Tomaso Pantera Gruppe 5 - der Erbe der Werksrenner (Fotogalerie)

Foto Galerie

5 / 109 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 5 / 109).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - aus dieser Perspektive nicht auf Anhieb als Pantera erkennbar (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (1/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - aus dieser Perspektive nicht auf Anhieb als Pantera erkennbar (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (2/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - trotz der Verbreiterungen findet die üppige Bereifung kaum Platz unter dem Fahrzeug (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (2/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - trotz der Verbreiterungen findet die üppige Bereifung kaum Platz unter dem Fahrzeug (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (3/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - "Reiten" gehört zum Pferd und erinnert damit an Ferrari, aber der Pantera stammte von der Konkurrenz (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (3/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - "Reiten" gehört zum Pferd und erinnert damit an Ferrari, aber der Pantera stammte von der Konkurrenz (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (4/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - der Schalensitz hält den Fahrer dort, wo er sein soll (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (4/5): De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - der Schalensitz hält den Fahrer dort, wo er sein soll (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (5/5): de Tomaso Pantera (1975) - Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft 1972-1981 am AVG OGP 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)Bild (5/5): de Tomaso Pantera (1975) - Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft 1972-1981 am AVG OGP 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - Gruppe-5-Renner im Grünen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - immer noch als Panera erkennbar (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - die Karosserie wurde damals im Werk modifiziert (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - zum Schwimmen zu schade (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - über diese Brücke musst Du gehn ... (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - Abrieb ist beim Mittelmotorsportwagen gefragt, Auftrieb beim Verkehrsmittel dahinter (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - vor allem die Frontpartie wurde in Hindischt auf optimalen Abtrieb umgebaut (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - hinten kommt der Pantera ohne Spoiler aus (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - die Radhäuser wurden kräftig verbreitert gegenüber der Serie (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - selbst Blinker sind vorhanden (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - geduckt steht er vor einem (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - man blickt direkt auf die vier Tüten über dem Achtzylinder (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - das Flugzeug zeigt deutlich mehr Flügel als der Sportwagen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - bereit für das nächste Rennen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - kompakte Statur (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - was nicht nötig war, hat man weggelassen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - das Rauchen sollte man hier besser unterlassen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - Start aus der Boxengasse? Fast ... (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - zu hoch für die Durchfahrt ist er sicherlich nicht (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - als Strassenfahrzeug geboren, zum Rennwagen gewandelt (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - stark und bullig (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - da würden die meisten freiwillig Platz machen ... (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - dick besohlt (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - die Gruppe-5-Panteras konnten mit den Porsche 935 damals nicht mithalten (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - mit den fetten Reifen wird viel Bodenhalt garantiert (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - das Cockpit eines Rennwagens (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - unverkleidete Lenksäule (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - wer braucht schon einen Tacho auf der Rennstrecke (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - Drehzahlmesser für optimale Sicht eingebaut (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - Kulissenschaltung (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - amerikanische Motorentechnik für den italienischen Sportwagen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - deultich über 400 PS entwickelt der V8 (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - das ZF-Getriebe liegt hinter dem Motor (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - längst eingebauter Ford-V8 (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - tiefe Frontpartie (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - das aufgeklebte De-Tomaso-Zeichen (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - auch vorne dicke Räder und breite Kotflügel (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - breite Reifen auch vorne (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - mächtiger Frontspoiler (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - aerodynamisch verpackte Scheinwerfer (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera Gruppe 5 (1975) - Sicherheitsbefestigungen für die Motorhaube (© Daniel Reinhard, 2017)
De Tomaso Pantera (1971) - Gruppenfoto des neu eingeführten Pantera mit 'Vorgängern' Vallelunga und Mangusta (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Pantera (1971) - früher Pantera an der Rennwagenshow (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Pantera (1974) - das Mittelmotorcoupé im Jahre 1974 (© Zwischengas Archiv)
de Tomaso Pantera (1971) - der mit Ford-Power ausgerüstete Pantera präsentiert sich dem Publikum am Genfer Autosalon 1971 (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Pantera (1971) - ausgestellt am Genfer Automobilsalon von 1971 - mit offener Motorhaube (© Archiv Automobil Revue)
de Tomaso Pantera (1971) - der schnelle Sportwagen im Profil (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera (1972) - Im Jahr 1972 konnte bereits der 2500. Pantera, ein GTS, vom Fliessband gefahren werden (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera (1971) - Produktion des Mittelmotorcoupés (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera (1973) - Chassis-Konstruktion - aus einer Werksdokumentation (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera (1971) - Durchsichtszeichnung (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1973) - aufgenietete Kotflügelverbreiterungen am werksbeschleunigten Pantera (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1972) - Silhouette (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GT 4 (1972) - der Werkswagen für die GT-Europameisterschaft 1972 - ausgestellt am Genfer Automobilsalon von 1972 (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Pantera GT 4 (1974) - der Einsatzwagen für die GT-Europameisterschaft von 1972 (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1974) - sieht auch im Stand unheimlich schnell aus (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GT 4 (1974) - Seitenansicht - Werkspromotionsmaterial (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GR. 3 (1974) - Seitenprofil, rechts (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GR. 3 (1974) - Dreiviertelsicht - Werkspromotionsmaterial (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GR. 3 (1974) - Vorderansicht - Werkspromotionsmaterial (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GR. 3 (1974) - Heckansicht (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1974) - Dreiviertelsicht - Werkspromotionsmaterial (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1974) - Postkarte, die zu Promotionszwecken eingesetzt wurde, zeigt auch das Interieur (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1974) - Silhouette der GTS-Version (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera GTS (1974) - Heckansicht - Werkspromotionsmaterial (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera (1972) - Herbert Müller im Vortraining zu den 24 Stunden von Le Mans von 1972 (© Zwischengas Archiv)
De Tomaso Pantera (1972) in Le Mans - Der De Tomaso Pantera von Claude Dubois (© Marc Le Beller, 1972)
Die beiden Schweizer Herbert Müller und Cox Kocher fuhren den De Tomaso Pantera #31 (1972) in Le Mans für das Team Escuderia Montjuich (© Marc Le Beller, 1972)
De Tomaso Pantera (1972) mit Startnummer #31 in Le Mans 1972 - Escuderia Montjuich mit den Schweizer Rennfahrern Herbert Müller und Cox Kocher (© Marc Le Beller, 1972)
De Tomaso Pantera (1972) mit Startnummer #31 in Le Mans 1972 - Escuderia Montjuich mit den Schweizer Rennfahrern Herbert Müller und Cox Kocher (© Marc Le Beller, 1972)
De Tomaso Pantera (1972) mit Startnummer #30 in Le Mans 1972 - Escuderia Montjuich mit José Juncadella und Fernando de Baviera (© Marc Le Beller, 1972)
De Tomaso Pantera (1972) mit Startnummer #32 in Le Mans 1972 - Belgisches Team von Claude Dubois mit Fahrern Jean-Marie Jacquemin und Yves Deprez (© Marc Le Beller, 1972)
De Tomaso Pantera (1972) mit Startnummer #30 in Le Mans 1972 - Escuderia Montjuich mit José Juncadella und Fernando de Baviera (© Marc Le Beller, 1972)
De Tomaso Pantera (1973) - 3000km Nürburgring 1973 - Luigi Colzani (Italy) - Ausgeschieden (© Paul Kooyman, 1973)
De Tomaso Pantera (1972) - Benelux Bekers 1972 - Nivelles/Herbert Müller (CH) - Sieger Euro GT Rennen (© Paul Kooyman, 1972)
De Tomaso Pantera (1972) - Benelux Bekers 1972 - Nivelles/Jean-Marie Jacquemin (Belgien) - Platz 2 beim Euro GT Rennen (© Paul Kooyman, 1972)
De Tomaso Pantera (1976) - Bergischer Löwe Zolder 1976 - Egbert Waskowitz (D) - (© Paul Kooyman, 1976)
De Tomaso Pantera (1976) - Sala/Mavetti auf dem Nürburgring 1976 (© Archiv Killer, 1976)
De Tomaso Pantera (1976) - Sala/Mavetti auf dem Nürburgring 1976 (© Archiv Killer, 1976)
De Tomaso Pantera (1976) - Sala/Mavetti auf dem Österreichring in Zeltweg (© Archiv Killer, 1976)
De Tomaso Pantera (1976) - Sala/Mavetti Gruppe 5 Pantera auf dem Nürburgring im Jahr 1976 (© Archiv Killer, 1976)
De Tomaso Pantera (1976) - Sala/Mavetti in Vallelunga 1976 (© Archiv Killer, 1976)
De Tomaso Pantera (1974) - Grote Prijs van Zolder 1974 - Herve Regout (Belgium) - Sieger GT Rennen (© Paul Kooyman, 1974)
De Tomaso Pantera 200 (1994) - Le Mans 1994 - Chappel/Baker/Andrews (GB) - Nicht klassifiziert, da nicht genug Runden gefahren (© Paul Kooyman, 1994)
De Tomaso Pantera 200 (1994) - Le Mans 1994 - Chappel/Baker/Andrews (GB) - Nicht klassifiziert, da nicht genug Runden gefahren (© Paul Kooyman, 1994)
De Tomaso Pantera (1975) - noch als Gruppe 4 Variante mit Friedrich in La Roche im Jahr 1980 (© Archiv Kaufmann, 1980)
De Tomaso Pantera (1975) - als Gruppe 5 Version beim Bergrennen von Oberhall - am Lenkrad Friedrich (© Archiv Kaufmann, 1984)
De Tomaso Pantera (1975) - Friedrichs Gruppe 5 - Bergrennen Schleitheim Oberhallau 1982 (© Archiv Killer, 1982)
De Tomaso Pentera (1975) - Friedrich mit dem Pantera in Les Rangier (© Archiv Killer, 1983)
de Tomaso Pantera (1972) - am Solitude Revival 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - AVD Historic Marathon 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft 1972-1981 am AVG OGP 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - AVD Historic Marathon 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft 1972-1981 am AVG OGP 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - AVD Historic Marathon 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft 1972-1981 am AVG OGP 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
de Tomaso Pantera (1975) - AVD Historic Marathon 2011 (© Bruno von Rotz, 2011)
De Tomaso Pantera (1975) - am Start beim Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft anlässlich des AvD Oldtimer Grand Prix 2012 (© Bruno von Rotz, 2012)
De Tomaso Pantera (1975) - am Start beim Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft anlässlich des AvD Oldtimer Grand Prix 2012 (© Bruno von Rotz, 2012)
De Tomaso Pantera (1975) - am Start beim Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft anlässlich des AvD Oldtimer Grand Prix 2012 (© Bruno von Rotz, 2012)
De Tomaso Pantera (1975) - Revival DRM 1972-1981 am AVD OGP 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
De Tomaso Pantera (1975) - Revival DRM 1972-1981 am AVD OGP 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
De Tomaso Pantera (1975) - Revival DRM 1972-1981 am AVD OGP 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
De Tomaso Pantera (1975) bei der Classic 24 Hour Daytona 2014 (© James Boone, 2014)