Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Caravan-Fabrikant und Motorsport-Mäzen Günther Hennerici erfüllte sich mit einem eigenen Rennstall einen Traum. Unter seinem Firmennamen „Eifelland Wohnwagenbau“ rannten und siegten zunächst Formel 3-Rennwagen. Über die Formel 2 fand der Teamchef sogar den Weg in die Formel 1. Der eigenwillige „Eifelland 01“ feierte 1972 beim GP Südafrika WM-Premiere. Aber Fehleinschätzung, Misserfolg und schliesslich auch Geldmangel liessen das Projekt scheitern. Das bedeutete auch das Ende aller Eifelland-Aktivitäten im Motorsport.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Wie ein Wohnwagenunternehmen zum Rennstall wurde und daran zerbrach (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 14 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 14).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Eifelland 01 F1 - Der geplatzte F1-Traum - Eifelland-Frontpartie während der Tests 1972 (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)Bild (1/1): Eifelland 01 F1 - Der geplatzte F1-Traum - Eifelland-Frontpartie während der Tests 1972 (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Hannelore Werner im March-Formel 3 (© Diverse Archive, 1971)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Eifelland-Chef Günther Hennerici und Rennfahrerin Hannelore Werner 1972 (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Rolf Stommelen startet 1971 im Brabham-Ford in der Formel 2 (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1971)
Eifelland 01 - Der geplatzte F1-Traum - Als Vorlage für den Bau des neuen Eifelland Formel 1 dient ein March 711-Chassis (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland 01 - Der geplatzte F1-Traum - Designer Luigi Colani begutachtet sein ausgefallenes Werk (© Diverse Archive, 1972)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Designer Luigi Colani (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Eifelland Formel 3-Truppe 1970 im Nürburgring-Fahrerlager (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1970)
Eifelland 01 - Der geplatzte F1-Traum - Eifelland-Frontpartie beim GP-Debüt in Südafrika 1972 (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland 01 - Der geplatzte F1-Traum - GP von Deutschland 1972 auf dem Nürburgring (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Kurz nach der Übernahme durch Meeth Fensterbau kleben noch beide Logos auf dem Heckflügel (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Rolf Stommelen, Teammanager Heinz Koblitschek und Chef-Techniker Erwin Derichs (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 1972)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Eifelland 01 beim Oldtimer-GP 2010 (© Hallo Fahrerlager (diverse Archive), 2010)
Eifelland - Der geplatzte F1-Traum - Erwin Derichs (© Diverse Archive, 2010)