Angebot eines Partners
17

Fotogalerie «Mit heiler Haut davonkommen – Smart repair beim Oldtimerleder»

Kleine Schäden an der Lederausstattung des Oldtimers sind ärgerlich, da Reparaturen meist sehr teuer sind. Seit einigen Jahren setzen sich daher im Bereich Leder-Reparatur zusehend Smart-repair-Methoden durch. Dieser Artikel gibt einen kurzen illustrierten Überblick über das Vorgehen und die Ergebnisse.

1 / 17 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Typische Schäden an der Wange eines älteren Fahrersitzes. Mit smart repair lassen sie sich beheben (© Marcel Schoch, 2020)
Mit konventionellem Spülmittel und Waschbenzin wird das Leder vor der Reparatur gereinigt (© Marcel Schoch, 2020)
Das Spülmittel wird mit Schwamm oder Bürste in das Leder eingerieben, bis es schäumt (© Marcel Schoch, 2020)
Mit einem Mikrofasertuch wird der Schmutz nach jedem Reinigungsgang abgenommen, bis das Tuch kaum noch Verfärbungen zeigt (© Marcel Schoch, 2020)
Vorsichtig tränkt Heinz Noss das Leder mit Waschbenzin und löst so tiefsitzende Verschmutzungen (© Marcel Schoch, 2020)
Der Schwamm zeigt deutlich, wieviel Schmutz noch in den Tiefen der Lederporen sitzt (© Marcel Schoch, 2020)
Nach dem Abtrocken des Leders kann das Einfärben beginnen. Die Farbe wird mit einem speziellen Schwamm aufgetragen (© Marcel Schoch, 2020)
Das das Leder nach der Reinigung trocken und spröde ist, nimmt es besonders intensiv das Lederfärbemittel an (© Marcel Schoch, 2020)
Um die Trocknungszeiten zu beschleunigen, kann das Leder vorsichtig mit einem Industriefön getrocknet werden (© Marcel Schoch, 2020)
Nach dem Fetten und Versiegeln des Leders ist es fit für die nächsten Jahre (© Marcel Schoch, 2020)
Das Leder dieses Beifahrersitzes ist an der Ausstiegsseite bereits brüchig geworden (© Marcel Schoch, 2020)
Vor der Reparatur muss es, wie beim Nachfärben, gründlich gereinigt werden (© Marcel Schoch, 2020)
Mit einem Spezialspachtel wird die Gerbharz-Paste in die oberflächlichen Risse und Brüche gestrichen (© Marcel Schoch, 2020)
Nachdem die Gerbharzpaste getrocknet ist, kann das Leder mit Lederfarbe nachgefärbt werden_Marcel Schoch (© Zwischengas Archiv)
Das Ergebnis überzeugt! Die Risse und Brüche sind kaum mehr zu erkennen_Marcel Schoch (© Zwischengas Archiv)
Heinz Noss ist selbständiger Sattler. Er kennt die Vor- und Nachteile der Leder smart repair Methoden sehr gut (© Marcel Schoch, 2020)
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.