Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Der Porsche 356 war in den frühen Fünfzigerjahren der Wagen, den es zu schlagen gab, Konkurrenz aus dem eigenen Lande gab es kaum. Mit einem cw-Wert von 0,29 und einer Querschnittsfläche von 1,62 Quadratmetern lief er mit nur 55 PS über 160 km/h schnell und damit fast allen anderen Autos auf der Autobahn davon. Es war eine Zeit, da Autotester noch des Lateins mächtig waren und sich sogar teurere Gegenstände ihrer Beschreibungen, in diesem Falle einen Porsche, selber leisten konnten. Und ihn trotzdem immer wieder gerne probefuhren, nur schon, um den Fortschritt zu messen. Dieser Fahrzeugbericht stammt aus dem Jahr 1954 und ist mit historischen und neuzeitlichen Bildern illustriert, die den Wagen im einstigen und heutigen Glanz zeigen.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Porsche 356 1500 - sparsamer König der Landstrasse (ZQ) (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 33 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 33).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Porsche 356 1500 (1953) - der komfortable König der Landstrasse (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)Bild (1/1): Porsche 356 1500 (1953) - der komfortable König der Landstrasse (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Porsche 356 1500 (1953) - ein frühes Coupé mit Knickscheibe (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - als Luftwiderstandsbeiwert nannte man damals 0,28 (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - mit 1,66 Meter überdurchschnittlich breit für damalige Verhältnisse (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - noch mit den kleinen runden Rückleuchten (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - 3,95 Meter lang (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - nur 2,1 Meter lang war der Radstand (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - auch als "Dame" über 160 km/h schnell (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - die frühen 356 waren an funktioneller Eleganz fast nicht zu übertreffen (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - alles im Griff am Fahrerarbeitsplatz (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - das grosse Lenkrad erlaubt den uneingeschränkten Blick auf die Instrumente (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - unverkleidetes Blech an der Armaturentrafel (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - grosszügiges Interieur (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - grosser Schalthebel, der für den Gangwechsel im synchronisierten Getriebe zuständig war (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - Sonnenblenden (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - umklappbare Rücksitze - entweder für zwei kleine Kinder ... (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - umklappbare Rücksitze - oder für zusätzliches Gepäck (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - Blick in den Kofferraum, ausser für den Tank und das Reserverad war da aber nicht allzuviel Platz (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - Chassis-Plakette (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - der Vierzylinder-Boxer ist luftgekühlt (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - die Plakette des Karosseriebauer Reutter (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - mit Porsche-Schriftzug und Stossstangenhörner (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Porsche 356 1500 (1953) - Stossstangenhörner auch hinten (© Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Die neue Halle von Porsche im Jahr 1953 - links die Büroräume, dahinter die Montage der Motoren, in der Mitte die Fertigung der Wagen, rechts die Endfertigung und Abnahme inkl. Bereitstellung (© Zwischengas Archiv)
Porsche 356 1500 (1953) - bei Probefahrten anfangs der Fünfzigerjahre (© Archiv Automobil Revue)
Porsche 356 Coupé (1954) - elegant und zweckorientiert, ohne Firlefanz (© Archiv Porsche AG, 1954)
Porsche Typ 356 (1952) - mit dem berühmten Knick in der Frontscheibe (© Zwischengas Archiv)
Porsche Typ 356 (1952) - als Cabriolet für den amerikanischen Markt und als Coupé, wie es in Deutschland ausgeliefert wurde (© Zwischengas Archiv)
Porsche 356 (1951) - auf Erprobungsfahrten auf der Solitude-Rennstrecke (© Zwischengas Archiv)
Porsche 356 Super (1952) - Fürst Paul Alfons von Metternich links und der brasilianische Beifahrer de Teffé (© Zwischengas Archiv)
Porsche 356 (1951) - das robuste Chassis des Porsche 356 - halb selbsttragender Rahmenkörper genannt (© Zwischengas Archiv)
Porsche 356 (1953) - die strömungsgünstige Form zeigt sich auch von oben (© Zwischengas Archiv)
Porsche 356 (1953) - immer mehr Leistung holen die Porsche-Ingenieure aus dem Boxermotor (© Zwischengas Archiv)