Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Heel Banner 2: Heel Oldtimer
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Auf Autobahnen wird heute durchschnittlich kaum schneller als 80 km/h gefahren, in Städten sind es oft nur 25 km/h. Tendenz fallend. Ein Mosler MT900 mit 600 PS und einem Leistungsgewicht von weniger als 2 kg pro PS passt da kaum ins Bild. Und trotzdem darf man diesen beflügelten Fast-Rennwagen auch auf der Strasse fahren. Dieser Fahrbericht gilt dem Mosler MT900, der in den USA entstanden ist, aber auch (teilweise) in Grossbritannien gebaut wurde.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Mosler MT900 - für die Hunaudières und den Ku’damm (Fotogalerie)

Foto Galerie

3 / 34 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 3 / 34).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/3): Mosler MT900 (2005) - bereit zum losfahren (© Bruno von Rotz, 2018)Bild (1/3): Mosler MT900 (2005) - bereit zum losfahren (© Bruno von Rotz, 2018)
Bild (2/3): Mosler MT900 (2005) - Fahrspass für maximal zwei Personen (© Vincent von Rotz, 2018)Bild (2/3): Mosler MT900 (2005) - Fahrspass für maximal zwei Personen (© Vincent von Rotz, 2018)
Bild (3/3): Mosler MT900 (2005) - Rennwagen-Ästhetik (© Vincent von Rotz, 2018)Bild (3/3): Mosler MT900 (2005) - Rennwagen-Ästhetik (© Vincent von Rotz, 2018)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Mosler MT900 (2005) - handlich dank niedrigem Gewicht (© Vincent von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - aerodynamische Helfer - Diffusor und Heckspoiler (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - kommt ohne Servolenkung aus (© Vincent von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - im Anflug (© Vincent von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - die Türen öffnen hydraulisch unterstützt (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - alles offen (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - der Rennwagen für die Strasse (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - über zwei Meter breit (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - flach und breit (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - Schmetterlingstüren machen einen richtigen Supersportwagen aus (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - Frontansicht (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - eindrückliche Heckanischt (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - rund 4,8 Meter lang, aber nur 1,105 Meter hoch (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - schneller als ein Carrera GT oder ein F50 (© Vincent von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - Alcantara für ein bisschen Luxus (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - sichtbare Carbonteile im Innern (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - enge Sitzschalen, Renngurten, alternativ Dreipunkt-Rollgurten (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - Lenksäule und Lenkstockhebel von Subaru (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - kleine Hauptinstrumente (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - Tacho bis über 330 km/h (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - verständliche Schalterbeschriftung (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - für Lüftung und Musik ist gesorgt (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - dank zusätzlichem Kompressor 600 PS stark (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - längs eingebauter Mittelmotor (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - V8-Motor aus der Corvette (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - funktionelle Frontscheinwerfer unter Glas (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - Luftauslässe auf der Front (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - relativ rudimentäre Befestigungen halten die Fronthaube an ihrem Platz (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - überall Lüftungsöffnungen (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - die Heckleuchten kommen von der Corvette C5 (© Bruno von Rotz, 2018)
Mosler MT900 (2005) - der Heckflügel konnte auch abbestellt werden (© Bruno von Rotz, 2018)
 
 
Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer