Angebot eines Partners
78

Fotogalerie «Morris Minor 1000 Tourer - britischer Volkswagen mit Sympathiebonus»

Zwischen 1948 und 1971 wurde der Morris Minor gebaut, ein Kleinwagen moderner Ausrichtung, konstruiert von Alec Issigonis. Über 1,6 Millionen Exemplare und eine grosse Fan-Gemeinde bestätigen die Qualität des Entwurfs. Als Limousine, Cabriolet, Kombi und Van/Pickup prägte der kleine Wagen das Strassenbild in England, war aber auch im Export ein grosser Erfolg. Dieser Bericht schildert die Geschichte des knuddligen Briten, portraitiert das letzte in die Schweiz ausgelieferte Cabriolet und illustriert die Modellentwicklung mit historischen Abbildungen und Prospekten.

4 / 78 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 60'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Morris Minor 1000 Tourer (1969) - an der Form wurde mit Ausnahme der Front während der ganzen Bauzeit kaum etwas geändert (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - über 340'000 km hat dieser Minor zurückgelegt (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - ist im Nu geöffnet (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - das Frischluftvergnügen kann beginnen (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - die Rücksicht leidet bei geöffnetem Dach (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - die Kopfstützen wurden nachgerüstet (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - der Motor wurde über 340'000 km einmal revidiert (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - dank der 50 PS ist man auch heute noch gut motorisiert (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - die gebogene Frontscheibe kam erst im Jahr 1956 (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - bei den späteren Modelle konnten die hinteren Scheiben nicht mehr abgenommen werden (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - auf der Motorhaube sieht man noch, wie stark Issigonis den Wagen noch vor Produktionsaufnahme verbreitern liess (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - eine vergnügliche Fahrt im englischen Kleinwagen (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - trotz nicht versenkbarer Scheibenrahmen fühlt sich der Tourer wie ein richtiges Cabrioelt an (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - weckt bei den Passanten Sympathien (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Landstrassen sind sein Metier, Autobahnen weniger (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - rundliche Formen mit amerikanischem Einschlag (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Tacho mit km-Beschriftung, aber auch die Meilen fehlen nicht (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - das Zentralinstrument wurde so ab 1964 eingebaut (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - auch die Temperaturanzeige wurde nachträglich eingebaut (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - die Kleber zeugen von einem reichhaltigen Leben (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - das Morris-Zeichen auf dem Bug (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Morris-Emblem (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - die bauchigen Kotflügel (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Schriftzug auf der Flanke (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - auch mit 1,1-Liter-Motor hiess der Wagen Minor 1000 (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - ab 1956 hiess er Morris 1000 (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Schriftzug auf dem Heck (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - der Motor stammte aus den BMC-Beständen (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - obengesteuert entwickelt der Motor rund 50 PS (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - mit der letzten Ausbaustufe sind flotte Fahrleistungen garantiert (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Chassis-Nummer-Plakette und Elektrik (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - die alten Kleber sind noch alle da (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Türöffner (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - war schon 1978 an einem Clubtreffen dabei (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - Heckleuchten und Tankverschluss (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor 1000 Tourer (1969) - der letzte in die Schweiz eingeführte Minor, danach war Schluss (© Daniel Reinhard, 2012)
Morris Minor (1949) - frühe Tourer-Version mit den tiefliegenden Scheinwerfern (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor CH-Cabriolet De Luxe (1950) - am Genfer Automobilsalon von 1950 (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor CH-Cabriolet De Luxe (1950) - den offenen Tourer gab es von Anfang an (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor CH-Cabriolet De Luxe (1950) - die frühen Modelle hatten tiefliegende Scheinwerfer (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Cabriolet (1950) - schon 1950 verschwanden die tiefliegenden Schweinwerfer, die Front änderte sich danach in 21 Jahren Bauzeit kaum mehr (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Saloon (1950) - bis 1956 mit geteilter Frontscheibe (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Tourer (1950) - ab 1950 konnten die hinteren Scheiben nicht mehr entfernt werden, sie waren nun aus Glas (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1950) - die neu dazugekommene viertürige Limousine wurde zuerst nur für den Export gebaut - man beachte die beiden Schweibenwischer (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1950) - Tourer wurde die Cabriolet-Version genannt (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1950) - für die Exportmodelle gab es einen Aschenbecher auf dem Kardantunnel (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Tourer (1952) - das Cabriolet, hier bereits mit fester Scheibe hinten (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Series II (1953) - die frühen Modelle hatten das Hauptinstrument vor dem Fahrer (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Series II (1953) - der Motor kam vom Austin A 35 und leistete 30 PS (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Series II (1953) - mit dem seitengesteuerten Motor stieg die Leistung auf 30 PS, die Ausstattung wurde kompletter (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Cabriolet (1955) - die zweiteilige Frontscheibe blieb bis 1956 (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Stationswagen (1955) - Seitenansicht, hinten-links, Kofferraum (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1955) - als viertürige Limousine (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1955) - als zweitürige Limousine (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1955) - bei Frau und Mann beliebt, hier eine viertürige Limousine (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1955) - im Jahr 1955 wurde die Front überarbeitet, auch das Armaturenbrett wurde angepasst (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1956) - der britische Volkswagen (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1956) - Hauptinstrument mittig, schliessbare Handschuhfächer (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1956) - Interieur, jetzt mit Sicherheitslenkrad und kurzem Schalthebel (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1956) - jetzt mit einteiliger, gewölbter Frontscheibe (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1956) - London Motorshow 1956 - die transparenten Motorhaube erlaubt einen Einblick in die Technik (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1956) - mehr Leistung dank neuem Motor - 37 PS (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor Traveller (1956) - ab 1953 gab es den noch praktischeren Stationswagen (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 Traveller (1957) - auch der Stationswagen profitierte von den Neuerungen wie der einteiligen Frontscheibe und dem zentral angeordneten Schalthebel (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1959) - Stossstangenhörner hatten erste die späteren Modelle (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1959) - über 750'000 Exemplare waren bereits ausgeliefert worden - ein Ende des Erfolgs war nicht abzusehen (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1959) - mit praktischem Zelt für unterwegs (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1959)
Morris Minor (1961) - Der millionste Minor wurde am 4. Januar 1961 produziert (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1965) - ein Klassiker, schon zu Lebzeiten (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 (1965) - schon fast ein Oldtimer, aber noch immer in Produktion, inzwischen 50 PS stark (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 Saloon (1966) - dank Hubraumaufstockung auf 1'098 cm3 stieg die Leistung auf 48 PS (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor 1000 Traveller (1966) - die Traveller-Version wurde bis 1971 gebaut, die anderen Modelle wurden früher eingestellt (© Archiv Automobil Revue)
Morris Minor (1959) - Rennen R5 und R12 - St Mary's Trophy am Goodwood Revival 2012 (© Bruno von Rotz, 2012)
Morris Minor (1959) - Rennen R5 und R12 - St Mary's Trophy am Goodwood Revival 2012 (© Bruno von Rotz, 2012)
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!