Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
45

Fotogalerie «Museum Ockhuisen Collectie – Audienz beim Herrn der Sterne»

Der niederländische Unternehmer Nico Ockhuisen griff im wahrsten Sinne des Wortes schon früh nach den Sternen. Denn was mit einem Mercedes-Benz 250 SL begann, entwickelte sich zur Prunksammlung mit über 120 Fahrzeugen des Stuttgarter Herstellers. Heute können in der Ockhuisen Collectie in Baarn Mercedes-Benz-Modelle vom Vorkriegs-Cabrio 320 A bis hin zum modernen Supersportler SLS AMG bestaunt werden und zwar von jeder Baureihe nur das Allerfeinste… Dieser Museumsbericht gibt einen Überblick über die automobilen Exponate und zeigt sie auf vielen Bildern.

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Mercedes-Benz 250 SL (1964) im Museum Ockhuisen Collectie – Der schöne 250 SL von hinten (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 290 C Cabriolet (1933) im Museum Ockhuisen Collectie – Das älteste ausgestellte Fahrzeug der Sammlung (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 290 C Cabriolet (1933) im Museum Ockhuisen Collectie – Mit geöffneter Motorhaube (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 290 C Cabriolet (1933) im Museum Ockhuisen Collectie – Auf dem Typenschild ist die Komissionsnummer erkennbar. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 290 C Cabriolet (1933) im Museum Ockhuisen Collectie – Die nicht originalen, aber schönen Rückleuchten wurden vom Erstbesitzer nachgerüstet und bleiben dran. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 320 A Cabriolet (1938) im Museum Ockhuisen Collectie – Eleganter Vorkriegs-Veteran (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 320 A Cabriolet (1938) im Museum Ockhuisen Collectie – Die Tür wiegt 58 Kilogramm. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 320 A Cabriolet (1938) im Museum Ockhuisen Collectie – Kostbares Armaturenbrett. Die Frontscheibe kann geöffnet werden. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 (1952) im Museum Ockhuisen Collectie – Hellgrauer 300, Zusatzscheinwerfer und Blinker setzen Farbakzente (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 S Cabriolet (1953) im Museum Ockhuisen Collectie – Dahinter die entsprechende Coupé-Version (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 Cabriolet (1954) im Museum Ockhuisen Collectie – Üppige Kurven (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 d (1960) im Museum Ockhuisen Collectie – Erstmals mit Klimaanlage lieferbar (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 d Cabriolet (1960) im Museum Ockhuisen Collectie – Es gibt vier verschiedene Exemplare des Typs 300 zu bewundern. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 SL (1955) im Museum Ockhuisen Collectie – Wohl der Star der Sammlung (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 SL (1955) im Museum Ockhuisen Collectie – Zwei Flügeltürer: Vorne das Original, dahinter ein moderner SLS AMG (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 SL (1955) im Museum Ockhuisen Collectie – Interieur (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 220 S (1957) im Museum Ockhuisen Collectie – Vor der blauen Sechszylinder-Limousine steht ein 180 mit Vierzylindermotor. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 180 (1953) im Museum Ockhuisen Collectie – Nico Ockhuisen öffnet den Kofferraum eines 180 der Baureihe 120. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 180 (1953) im Museum Ockhuisen Collectie – Darin befindet sich alles noch wie ab Werk geliefert. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 220 S (1957) im Museum Ockhuisen Collectie – Fast neuwertig mit nur 5945 Kilometern auf dem Tacho (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 220 S (1957) im Museum Ockhuisen Collectie – Selbsterklärend (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 220 Sb (1960) im Museum Ockhuisen Collectie – Makelloser Innenraum (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 d (1960) im Museum Ockhuisen Collectie – Passender Koffersatz (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 190 SL (1960) im Museum Ockhuisen Collectie – Neuwertig (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 250 CE (1970) im Museum Ockhuisen Collectie – Zwei Strichachter, in einer heute seltenen Farbe lackiert. Hinten ein 200 D (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 200 D (1972) im Museum Ockhuisen Collectie – Blick in den Motorraum. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 300 SEL 6,3 (1970) im Museum Ockhuisen Collectie – Daneben ein Mercedes-Benz 220 S von 1963 (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 280 SLC (1975) im Museum Ockhuisen Collectie – In der seltenen Farbe Cayenne-Rot (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 280 SLC (1975) im Museum Ockhuisen Collectie – Das nicht originale Nardilenkrad war der Wunsch des Erstbesitzers, der SLC wird aber wieder in den Originalzustand zurückgerüstet. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 280 SLC (1975) im Museum Ockhuisen Collectie – Nico Ockhuisen zeigt das noch nie benutzte Reserverad. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 380 SEC (1983) im Museum Ockhuisen Collectie – Das Edel-Coupé mit V8 (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution (1989) im Museum Ockhuisen Collectie – Extreme der Baureihe W 201: Vorne der Evo, dahinter ein 190 in Buchhalterausstattung (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz E 500 (1994) im Museum Ockhuisen Collectie – Links neben der V8-Limousine stehen zwei weitere Vertreter der Typenreihe 124 (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz E 500 (1994) im Museum Ockhuisen Collectie – Der Schriftzug am Heck (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen aus dem Museum Ockhuisen Collectie – Viele Sternenträger mit opulenten Wölbungen (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen aus dem Museum Ockhuisen Collectie – Blick in die Sammlung (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen aus dem Museum Ockhuisen Collectie – Der Museumschef öffnet das Heck eines 280 TE und fördert originalverpackte Ersatzteile zutage. (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen aus dem Museum Ockhuisen Collectie – Nico Ockhuisen hat zu den Fahrzeugen jede Menge Originalmaterial. Hier studiert er ein Heft mit Festpreisen für die Fahrzeugreparatur. (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen aus dem Museum Ockhuisen Collectie – Nico Ockhuisen mit seinem SLR McLaren (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 220 S (1957) im Museum Ockhuisen Collectie – Mit perfektem Koffersatz. (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 220 Coupé (W 187) (1954) im Museum Ockhuisen Collectie – Und noch ein originaler Koffersatz (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 280 SE Coupé (1971) im Museum Ockhuisen Collectie – Blick unter die Motorhaube (© Wolfram Hamann, 2022)
Mercedes-Benz 450 SEL (1977) im Museum Ockhuisen Collectie – Bezeichnend für eine Urgewalt (© Wolfram Hamann, 2022)
Impressionen aus dem Museum Ockhuisen Collectie – Ohne Worte (© Wolfram Hamann, 2022)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!