Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 - Presseinformationen (1968) - Seite 2

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... p Der V 8-Motor hat eine Leistung von 250 DIN/PS bei 4000 U/min (300 SAE/PS bei klOO u/min). Er besitzt eine Achtstempel-Einspritzpumpe mit Startund Warmlaufautomatik, die Gaspedal stellung, Motordrehzahl, Luftdruck und Kühlwassertemperatur berücksichtigt. Der Kraftstoff wird über acht Düsen mit einem Druck von 15 atü in die Saugrohre eingespritzt; eine Anord nung, die sich bei allen Mercedes SE-Typen seit Jahren bestens bewährt. Serienmässig ist der 300 SEL 6,3 mit automatischer Kraftüber tragung . ausgerüstet . Sie entspricht der MB-Getriebeautomatik, besteht also aus einer hydraulischen Kupplung und einem automatisch schaltenden Vierganggetriebe mit drei Planeten- Radsätzen . Die Hinterachse wurde in ihrem grundsätzlichen Aufbau vom 300 SEL mit 2,8 Liter-Motor übernommen, jedoch der hohen Motorleistung angepasst. Die Hinterachsübersetzung ist nun mehr 2,85. Die Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung blieb im Prinzip unverändert. Ihre Vorteile: sie stellt sich sowohl an der Vorderals auch an der Hinterachse automatisch auf wechselnde Belastung ein. Die Federwege bleiben stets kon stant, damit auch die Lage des Fahrzeuges, was den Fahrkomfort wesentlich erhöht. Die Vorderräder werden einzeln an Dreiecks lenkern geführt, hinten wird die bewährte Eingelenk-Pendelachse mit tiefgelegtem Drehpunkt verwendet. An beiden Achsen gibt es ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • ToffenMarch2020