Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Das Auto / Nr. 24 / 1951 - Seite 832

Bild von Das Auto / Nr. 24 / 1951 - Seite 832
Premium
Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Zugriff auf das Zeitschriften-Archiv ist exklusiv ab einer Premium-Light Mitgliedschaft verfügbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Zugriff auf diese Seite
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe)

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.
... zu passiert, daß eine sehr gefähr liche Situation und vielleicht sogar ein Unfall entsteht. Sic sind die betreffende Kurve doch schneller gefahren, als sie gefahren werden konnte. Sie wollten es gar nicht. Aber sie hatten die Kurve nicht richtig eingeschätzt. Sie glaubten, die Kurve würde fünfundsiebzig zu lassen. Sie fuhren sicherheitshalber nur mit fünfundsechzig rein. Und dann stellten sie in der Kurve fest, daß man eigentlich gar nicht über sechzig hätte fahren dürfen. Wem von uns ist das eigentlich noch nicht passiert? Ein guter Autofahrer hat immer seinen Ehrgeiz. Den Ehrgeiz, gut zu fahren und gut zu schätzen. Er kommt, wollen wir annehmen, an eine Kurve heran. Er fährt fünfundachtzig. Er sagt sich: diese Kurve sieht recht gefährlich aus. Und ich bin ein vorsichtiger Mann. Also bremse ich mal runter bis auf sechzig. Die Kurve kommt, und siehe da, sie ist viel flacher als vermutet. Der Mann hätte seelenruhig das Gas stehen lassen können. Und nun ärgert er sich. Er ist nämlich ein zügiger Fahrer, der nicht dauernd bremst und Gas gibt, sondern einen guten Durchschnitt durch Gleichmäßig keit erzielt. Und nun kommt die nächste Kurve, und jetzt Vorsicht! Jetzt spielt sich nämlidi ein interessanter psychologischer Vorgang ab. Irgendetwas in dem Fahrer sagt ihm: Du Trottel! oder: Du Feigling! In der vorigen Kurve bist du vom Gas runter, wo es wirklich gar ...
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von is******
14.10.2021 (13:14)
Antworten
irgendwie erwarte ich dass ein sorgfältig gut konstruiertes Auto auch ohne elektronische Helferlein gut fahrbar ist, ansonsten wäre mir das etwas unsympatisch. Auch erwarte ich vom Benutzer eines Autos welches 2 Tonnen wiegt und 500 PS hat, dass er die Fahrphysik etwas kennt und nicht alles der Elektronik überlässt. Klar ist die Elektronik zuverlässig, aber man weiss ja nie. Früher wusste man mehr Bescheid über die Eigenheiten eines Fahrzeug,
nicht bremsen in der Kurve, Gegensteuern usw... heute sitzt man sehr gelassen in ein modernes Auto und es regelt fast alles !
Favicon
von ba******
14.10.2021 (09:51)
Antworten
Der Autor beschreibt sehr anschaulich, wie man reagieren sollte, wenn das Auto hinten ausbricht. Wichtig ist es vor allem, die Geschwindigkeit zu verringern, BEVOR man in die zu enge Kurve einfährt. Dann bricht das Auto gar nicht erst aus.

In den Autos von heute kann das ESP Fahrfehler bekanntlich gut ausbügeln, aber eben nicht alle... Dank ESP gibt es heutzutage ja wieder Alltags-Heckmotorautos mit super Handlichkeit, die richtig Spaß machen (Renault Twingo, Smart). Früher waren das gefährliche und nicht selten tödliche Heckschleudern, wenn man zu schnell in die Kurve ging (VW, NSU, Renault, Simca). Was meint Ihr?
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!