Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 52 / 1989 vom 21.Dez.1989 - Seite 1

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... Gefolgschaft namens Glasnosl und Perestrojka. Nimmt man diese Wörter in den Mund, dann denkt man zunächst an die Sowjetunion, an «Gorbatschow Superstar», an Ungarn, Polen, die DDR, Bulgarien und die Tschechoslowakei, an die Menschen, die in diesen osteuropäischen Ländern alles in Bewegung gebracht haben, was bis vor wenigen Monaten noch als unverrückbar und für alle Ewigkeit zementiert erschien. In diesen seit mehr als einem halben Jahrhundert geknechteten, geknebelten und gedemütigten Ländern, die bereits unter dem braunen und nicht erst unter dem roten Terror litten, hat sich die Perestrojka, der Umbruch, aufs schönste durchgesetzt. Und mit diesem Umbruch verbunden ist auch der Aufbruch, der Abschied von Naziund Kommunistendiktatur, der Marsch in Freiheit und Demokratie. Wahrlich, ein gutes Jahr geht zu Ende. Glasnost und Perestrojka aber auch hierzulande. Die Affäre Kopp und die PUK haben sie möglich gemacht. Der (Miss-) Griff der ersten Bundesrätin zum Telefon, ihr Lügengespinst und ihre wenig magistrale Art der Skandalund Krisenbewältigung lösten das grosse Ausmisten der dunkelsten Geheimräume der Bundesanwaltschaft aus. Dies wird zweifelsohne zur Umgestaltung verkalkter und verquerer Strukturen führen. Die Kopp-Affäre war, so besehen, nicht nur Schande, sondern auch Chance. Nutzen wir sie! Aufund Umbruch auch in Westeuropa: Unter dem Eindruck der ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • xpertcenter AG: Die XpertCenter AG - Ihr Outsourcingpartner rund um die Schadenbearbeitung