Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 44 / 1966 vom 13.Okt.1966 - Seite 47

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... wurde, den man vielleicht bei Jensen auf Grund der früheren Erfahrung hätte erwarten können. Der neue Interceptor ersetzt konzipierte viersitzige Karosserie von Vignale kombiniert mit einem 330-HP-V8-Motor bildet die Grundlage für die hohen Fahrleistungen. Das rund 225 km/h schnelle Coupe beweist, dass es auch unkonventionelle Fahrzeuge britischer Herkunft gibt. (Werkphotos) al5 damals der Typ Jensen CV-8 m Produktion ging. Die beiden zu diesem Zeitpunkt in Angriff genommenen Projekte bestanden in der Entwicklung eines im Vergleich zum CV-8 kleineren, 2/4sitzigen Cabriolets bzw einer in eine höhere Preisklasse einzureihenden Limousine mit vier Plätzen sowie Ferguson-Vierradantrieb. Im Herbst 1965 konnten die beiden _. Neuschöpfungen in Form von Proto- J typen der Oeffentlichkeit vorgestellt werden. Für den Typ Interceptor waren zwei verschiedene Chrysler-V8- Motoren sowie ein auf Wunsch erhältliches Aufsetzdach vorgesehen. Marktforschungen sollen jedoch sowohl ein stärkeres Interesse für den grösseren V8-Motor als auch für ein Fauxcabriolet gezeigt haben. Die Jendamit sowohl den Typ CV-8 Mark III als auch den in Earls Court gezeigten Prototyp Interceptor. Das Hauptmerkmal der Vignale-Karosserie mit breit ausladendem Grill und glatten Seitenflächen bildet die tiefliegende Gürtellinie, die grossen Glasflächen sowie die in der Fastback - Linie gehaltene ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019