Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
 

AR-Zeitung Nr. 30 / 1948 vom 07.Jul.1948 - Seite 21

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte, um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen.
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
  • Sie haben keinen Benutzernamen?
    Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
  • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... wicklung des Fahrzeuges betraut. Dieses sollte für 990 Mark verkauft werden können (was noch im Jahre 1939 dem Durchschnittspreis eines Motorrades der 350-ccm-Klasse entsprach). Mit einem Aufwand von mehreren hundert Millionen Mark wurde in Wo,lfsburg bei Fallersieben eine vollständig neue, mit modernsten Maschinen ausgerüstete Fabrik erriebtet, die nach ihrem Ausbau eine Tagesproduktion von 1000 Volkswagen gestatten sollte. Dazu ist es allerdings nie gekommen. Nach Kriegsausbruch wurde der grösste Teil der vorhandenen Fabrikbauten für andere militärische Zwecke Blick auf den Fuhrersitz mit den beiden grossen Ablegekastenneben dem Instrumententeil. Dieser umfasst Geschwindigkeitsmesser, Kontrollampe für Richtungsanzeiger (rot), Scheinwerfer-Kontrollampe (blau), Oeldruckkontrollampe (grün) sowie die nötigen Schalter. Rechts davon Platz für den Lautsprechereines Radio-Apparates. verwendet und im übrigen Teil eine Militärausführung des Volkswagens gebaut, von der rund 60 000 Stück abgeliefert werden konnten. Heute ist die Fabrik auf die Zivilproduktion umgestellt; sie soll etwa 8000 Arbeiter beschäftigen und eine monatliche Produktion von etwa 1000 Wagen erreichen, die aber bei besserer Rohmaterialversorgung stark gesteigert werden könnte. Volkswagen werden heute nach Holland, Belgien und der Schweiz exportiert, und bereits taucht ihre charakteristische Silhouette ...
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • SC76_Sujet_1