Angebot eines Partners
94

Fotogalerie «Opel Rekord C - der goldene Traum unserer Väter»

Mit dem Opel Rekord C lancierte die deutsche General-Motors-Tochter 1966 eine neue Generation der bereits erfolgreichen Baureihe in der oberen Mittelklasse. Man verbesserte manches und setzte vor allem auf ein modernes Design, das amerikanische Linien mit europäischen Fahrzeugdimensionen verband. Und ankam. Fast 1,3 Millionen Rekord C wurden in gut einem halben Jahrzehnt gebaut, als Limousine, Coupé oder Kombi, mit zwei, vier oder fünf Türen, mit verschiedenen Motoren und Kraftübertragungen. Eine dieser Rekord-Limousinen mit 1,9-Liter-Motor beschreibt und illustriert dieser Fahrzeugartikel, der mit viel historischem Bildmaterial, Testreferenzen und einem Tonmuster ergänzt ist.

1 / 94 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 60'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Opel Rekord C 1900 (1971) - kräftige Front und gezielt eingesetzter Chrom (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - als Viertürer besonders komfortabel (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - mit rund 1,75 Metern Breite überdurchschnittlich gross für die Zeit (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - das unübersichtliche Heck erschwert das Parkieren (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - eher für den Fabrikdirektor als für den Gärtner damals (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - viele wünschten sich einen damals (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - rund 1,1 Tonnen brachte die Limousine auf die Waage (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - aus dieser Perspektive sahen ihn viele auf der Autobahn (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - amerikanisches Styling mit euroäischen Dimensionen (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - zur Not auch Platz für drei Personen vorne (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - übersichtliches Armaturenbrett (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - geschaltet wird bei dieser Version am Lenkrad (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - auch vorne gibt es bei der Version mit Lenkradschaltung eine Sitzbank (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - klar gezeichnete Instrumente (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - nein, das ist eine Uhr links, kein Drehzahlmesser (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Kippschalter und Lufteinströmöffnungen (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Radio mit Mittelwellen- und Ultrakurzwellen-Empfang (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Kunstlederpolster (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Gummimatten auf dem Boden (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - breite Rückbank (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - braver Reihen-Vierzylinder im Bug (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - längs eingebauter Motor (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - 90 DIN-PS überforderten den 1,9-Liter-Motor nicht (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - man kann sich das Geräusch schon vorstellen, wenn man den Motor sieht (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Chassis-Plakette (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - der Opel-Blitz auf dem Bug (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - konturierte Motorhaube (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - der Opel-Blitz geht in den Falz der Motorhaube über (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Rechteckscheinwerfer (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - geometrisch gezeichnete Rückleuchten (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - für Luftzufuhr war gesorgt (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - an diesen TürGriffen findet man Halt (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - schöne Raddeckel (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Opel-Markenzeichen auf dem Kofferraumdeckel (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - Opel-Blitz auch auf dem Heck (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord C 1900 (1971) - General Motors abgeblättert (© Bruno von Rotz, 2016)
Opel Rekord P1 (1957) - Frontansicht, wunderbare Rundungen und Vollsicht-Panorama-Frontshceibe (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord P1 (1957) - die amerikanische Linienführung wirkt elegant (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord P1 (1957) - Heckansicht (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord P2 (1960) - als Zweitürer (© GM Corporation / Opel, 1960)
Opel Rekord P2 (1961) - als Coupé (© GM Corporation / Opel, 1961)
Opel Rekord P2 Caravan (1960) - roter Kombi (© GM Corporation / Opel, 1960)
Opel Rekord A (1963) - als Coupé (© GM Corporation / Opel, 1963)
Opel Rekord B (1965) - als viertürige Limousine L (© GM Corporation / Opel, 1965)
Opel Rekord (1965) - gradlinig und eine komplette Abkehr von den Linien des Vorgängers P2 (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1966) - der Rekord B als Übergangslösung mit neuen Motoren (© Archiv Winters/Siragna, 1966)
Opel Rekord B (1966) - wurde nur rund ein Jahr lang als Übergangslösung gebaut (© GM Corporation / Opel, 2011)
Opel Rekord (1966) - Rekord C als zweitürige Limousine (© Archiv Winters/Siragna, 1966)
Opel Commodore (1971) - der Kühlergrill unterwscheidet ihn vom Rekord C (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1966) - das Model trägt Kleider aus der Gianni Baldini Kollektion "Corsa" (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1966) - das Model trägt Kleider Gianni Baldini Kollektion "Corsa" (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1966) - das Model trägt Kleider Gianni Baldini Kollektion "Corsa" (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1966) - das Model trägt Kleider Gianni Baldini Kollektion "Corsa" (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord Caravan C (1966) - die Kombivariante (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord Caravan (1966) - Kombiversion (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1966) - geometrisch wirkende Front (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord 1700 L (1966) - die Basismotorisierung des Rekord C (© Archiv Winters/Siragna, 1966)
Opel Rekord (1966) - mit Lenkradschaltung (© Archiv Winters/Siragna, 1966)
Opel Rekord (1971) - kurz vor Ablösung durch den Rekord D (© Archiv Winters/Siragna, 1971)
Opel Rekord Sprint Coupé (1967) - als man noch mit Pelzmänteln werben konnte (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord C (1966) - als weisse Limousine (© GM Corporation / Opel, 1966)
Opel Rekord C Caravan (1966) - als Mittelklasseautos noch rot sein durften (© GM Corporation / Opel, 1966)
Opel Rekord 1700 (1967) - zweitürige Limousine bei der Vorstellung (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1700 (1967) - die zweitürige Limousine (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1700 (1967) - Heckansicht der Basisversion (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1700 (1967) - einige Modelle wurden noch in der Schweiz montiert (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1700 (1967) - ohne Radio, mit Lenkradschaltung und Handbremse unter dem Armaturenbrett (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1700 (1967) - guter Zugang zur Rückbank (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1900 (1967) - Blick ins Cocpkit (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord 1700 (1967) - Benzintankverschluss hinter der Klappe mit dem Nummernschild (© Archiv Winters/Siragna, 1967)
Opel Rekord Deluxe (1967) - am Genfer Autosalon 1967 "Record" genannt (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord (1967) - im Hintergrund zu sehen, im Vordergrund ein Modell des GM-Testgländes, am Genfer Autosalon 1967 (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore (1967) - Cockpit und Innenraum (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore (1967) - Blick ins Interieur (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord C (1971) - ein weisser Kombi ist der zehnmillionste je gebaute Opel im September 1971 (© GM Corporation / Opel, 1971)
Opel Rekord Coupé (1968) - Werbung - sicher geh'n, Opel fahren (© Zwischengas Archiv)
Opel Rekord (1968) - Werbung - da kommen sie, die eleganten Rekords (© Zwischengas Archiv)
Opel Rekord (1969) - Werbung - die jagen alle einem Rekord nach (© Zwischengas Archiv)
Opel Rekord (1969) - Werbung - für lange Freundschaft gebaut (© Zwischengas Archiv)
Opel Rekord (1966) - Karosserievarianten (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore GS (1968) - als Limousine mit 2,5-Liter-Sechszylinder und 130 PS (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore (1967) - Karosserie wie Rekord, aber mehr Komfort im Innern (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore (1967) - deutlich wertigerer Innenausbau bei der Luxusversion (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore (1967) - Frontansicht (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore (1967) - Heckansicht (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore GS/E (1971) - 150 PS dank Einspritzmotor - die Krönung mit fast 200 km/h (© Archiv Winters/Siragna, 1971)
Opel Commodore Hardtop Coupé (1967) - mit 2,5-Liter-V6-Motor und 115 PS rund 175 km/h schnell (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore Hardtop Coupé (1967) - elegantes und schnelles Coupé, damals ein Traumwagen (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore Hardtop Coupé (1967) - mit 2,5-Liter-V6-Motor und 115 PS rund 175 km/h schnell (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord Sprint (1969) - dynamisches Coupé analog zum Kadett Rallye (© Archiv Winters/Siragna, 1969)
Opel Rekord (1974) - mit geglätteten Linien (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord D (1972) - als viertürige Limousine (© GM Corporation / Opel, 1972)
Opel Rekord D Caravan (1972) - herrlicher roter Kombi (© GM Corporation / Opel, 1972)
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!